Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Eppaner Ansitze

Wanderung · Südtirols Süden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eppan an der Weinstraße
  • foto
    / foto
    Foto: ausschließliches Recht TV Eppan, Eppan an der Weinstraße
  • / foto
    Foto: ausschließliches Recht TV Eppan, Eppan an der Weinstraße
  • / foto
    Foto: ausschließliches Recht TV Eppan, Eppan an der Weinstraße
m 700 600 500 400 6 5 4 3 2 1 km

leicht
6,9 km
3:00 h
250 hm
250 hm

Eppan hat eine unverwechselbare architektonische Note: mittelalterliche Burgen, Schlösser und Ansitze, behäbige Bauerngehöfte sowie neuere herrschaftliche Villen in einer sanften Hügellandschaft inmitten von Weinreben.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
611 m
Tiefster Punkt
419 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Die kinderwagenfreundliche Wanderung startet vom Rathausplatz St. Michael. Neben dem gelben Grundschulgebäude dem AVS Holzwegweiser 8/A folgend, geht es aussichtsreich durch Weinberge mit Blick auf den Schlern und dem Kirchturm von St. Pauls | Eppan bis zu einer Kreuzung. Hier links dem Wegweiser Missian | Eppan folgen und daraufhin wieder der Markierung 8/A (Richtung Schloss Boymont), die zum idyllischen Justinakirchlein führt. Nach einer Rast unter der Linde geht es nun links, dem Weg8/A folgend, weiter bis zur Feuerwehrhalle der Fraktion Berg | Eppan (Citybushaltestelle). Dem Straßencerlauf folgend läuft der Weg nun über eine schmale Straße Richtung Süden, zum Schloss Freudenstein. Schloss Valentin rechts oben sowie behäbige Überetscher Bauernhäuser lassen den Reichtum dieses ehemals adeligen Gebietes erahnen. An der großen Burganlage von Freudenstein vorbei und dann rechts dem Matschatscherweg (Straßenschild) ansteigend folgend, ist in Kürze der Gasthof Steinegger erreicht.

Eine prachtvolle Aussicht haben Sie auf die Stadt Bozen mit Schlern, Seiser Alm, Latemar, Weiß- & Schwarzhorn im Hintergrund und den Bergen des Fleimstales als Kulisse. Dem Wegweiser 8/B folgend geht es hinunter bis zur nächsten Kreuzung mit dem braunen Burgenwegweiser Schloss Moos-Schulthaus (evtl. Besichtigung).

Im Blickfeld liegen nun das Kirchlein St. Sebastian, sowie das prächtige, auch heute noch genutzte Gebäudeesemble von Schloss Englar und Schloss Gandegg. Das Hinweisschild mit der Nr. 540 führt verkehrsfrei in den zum Ausgangspunkt zurück.

 

 

Tipp: Zum Nachlesen & Vertiefen: der "Kunst- und Architekturführer" von Leo Andergassen, erhältlich im Tourismusverein Eppan.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Mit dem Auto:

Die Brenner Autobahn A22 bringt Sie direkt in die Ferienregion Südtirols Süden. Ausfahrt Bozen Süd. Weiter auf der Schnellstraße Meran - Bozen (MEBO) - Ausfahrt Eppan. Beim Kreisverkehr bei St. Michael, die 3. Ausfahrt Richtung Montiggl und der Straße bis zum großen Parkplatz folgen.

Mit dem Zug/ Mit dem Bus:

Haltepunkte für sämtliche Züge sind die Bahnhöfe Bozen, Leifers, Branzoll und Neumarkt. Von den Bahnhöfen bringen Sie - je nach Zielort - stündlich oder mehrmals am Tag verkehrende Zubringerdienste nach Eppan. Im Sommer verkehrt ein See- und Wanderbus zwischen Eppan Bahnhof und Montiggl.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,9 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
250 hm
Abstieg
250 hm
familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.