LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Fane Alm

· 2 Bewertungen · Wanderung · Eisacktal
LogoOutdooractive Redaktion
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Wanderung im Eisacktal/Südtirol:  Fane Alm
    / Wanderung im Eisacktal/Südtirol: Fane Alm
    Video: Outdooractive
  • / Bergstation Jochtal
    Foto: Simona, CC BY-SA, flickr.com
m 2400 2200 2000 1800 1600 6 5 4 3 2 1 km Bergstation Jochtal Ochsenalm Bergrestaurant Jochtal Fane Alm
Die Fane Alm im Gebiet Vals-Jochtal: Wandern für Naturliebhaber und Nostalgiker
mittel
Strecke 6,6 km
3:00 h
352 hm
615 hm
2.283 hm
1.742 hm
Die Fane Alm ist ein malerisches kleines Almdorf mit winziger Kirche. Zahlreiche Blockhütten, schindelbedeckte Almhütten und saftig grüne Almwiesen: so ursprünglich kann Südtirol sein!

Autorentipp

Für den Abstieg den sogenannten "Milchsteig" wählen (Nr. 17, Dauer rund 1 Stunde).
Profilbild von Jessica Schäfer
Autor
Jessica Schäfer
Aktualisierung: 25.09.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.283 m
Tiefster Punkt
1.742 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Fane Alm
Bergrestaurant Jochtal
Ochsenalm

Sicherheitshinweise

Die Wanderung ist für erfahrene Bergwanderung nicht schwer. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind auf dieser Tour jedoch Voraussetzung.

Start

Bergstation des Jochtal-Lifts (2.005 m)
Koordinaten:
DD
46.843814, 11.600534
GMS
46°50'37.7"N 11°36'01.9"E
UTM
32T 698278 5191091
w3w 
///erklären.ausfüllen.schlief

Ziel

Fane Alm

Wegbeschreibung

Die Fane Alm liegt im obersten Valser Tal. Von der Bergstation des Jochtal-Lifts am Bergrestaurant Jochtal vorbei steigen wir auf Weg Nr. 9 leicht absteigend nordwestwärts zum Valser Joch. Von hier gehen wir immer Weg Nr. 9 entlang über steile Grashänge zur Rotensteinalm. Die Alm wird auch Schellenbergalm genannt. Hier wird der Weg zunehmend ausgesetzter und schmaler. Stellenweise kann man sich an Drahtseilen halten. Bald erreichen wir die Gratsenke und die Weidehänge der Ochsenalm und schlussendlich das Ziel der Wanderung, die idyllische Fane Alm. Im Almdorf angekommen, empfiehlt sich die Einkehr in einer der urigen Hütten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge halten am Bahnhof von Brixen oder Vintl, Busverbindung bis Jochtal

Anfahrt

Brennerautobahn A22, Ausfahrt Brixen/Pustertal, Richtung Vals/Jochtal

Parken

Parkplatz Talstation des Jochtal-Lifts

Koordinaten

DD
46.843814, 11.600534
GMS
46°50'37.7"N 11°36'01.9"E
UTM
32T 698278 5191091
w3w 
///erklären.ausfüllen.schlief
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderschuhe, Wanderstöcke, Wind- und Regenschutz, Sonnenbrille

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
C Salz
08.08.2017 · Community
Streckenweise sehr steil und felsig, die Rast auf der Faner Alm entschädigt. Wir haben deutlich länger gebraucht, eher 4 ½ Stunden.
mehr zeigen
Jonathan Archer
14.07.2017 · Community
Wunderschöne Aussichten. Trittsicherheit vorausgesetzt!
mehr zeigen
Freitag, 14. Juli 2017, 23:07 Uhr
Foto: Jonathan Archer, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,6 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
352 hm
Abstieg
615 hm
Höchster Punkt
2.283 hm
Tiefster Punkt
1.742 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights Von A nach B Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.