LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Grödner Bahnweg - La ferata de Gherdëina

Wanderung · Seiser Alm
Logo St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
Verantwortlich für diesen Inhalt
St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • Troi dla ferata - Grödner Bahnweg - Zugstation
    / Troi dla ferata - Grödner Bahnweg - Zugstation
    Foto: Dolomites Val Gardena/Harald Wisthaler, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • / Troi dla ferata - Grödner Bahnweg - Bahntunnel
    Foto: Dolomites Val Gardena/Harald Wisthaler, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • / Troi dla ferata - Grödner Bahnweg - Bahntunnel
    Foto: Dolomites Val Gardena/Harald Wisthaler, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • / Troi dla ferata - Grödner Bahnweg - Infotafel
    Foto: Dolomites Val Gardena/Harald Wisthaler, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • / Troi dla ferata - Grödner Bahnweg
    Foto: Dolomites Val Gardena, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • / Troi dla ferata - Grödner Bahnweg - Zugstation im Winter
    Foto: Dolomites Val Gardena, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • / Troi dla ferata - Grödner Bahnweg
    Foto: Dolomites Val Gardena, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
m 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 12 10 8 6 4 2 km
leicht
Strecke 12,2 km
3:38 h
476 hm
13 hm
1.594 hm
1.142 hm

Die Grödner Bahn wurde noch zu Zeiten der altösterreichischen Monarchie errichtet und hat in ihren 44 Betriebsjahren das Tal nachhaltig geprägt – vor allem in den letzten Betriebsjahren hat sie unzählige Touristen in das Tal gelockt. Die Bahn fuhr von 1916 bis 1960 und wurde in einer Rekordzeit verwirklicht um Kriegsgüter von Klausen bis Plan zu befördern. Im September 1915 begann man mit dem Bahnbau und im Februar 1916 konnte der Betrieb schon offiziell aufgenommen werden. 6.000 russische Kriegsgefangene waren am Bahnbau beschäftigt.

Auf dem beschaulichen Panoramaweg von St. Christina bis Runggaditsch wurden mehrere Übersichtstafeln platziert auf denen die Entstehungsgeschichte samt historischem Bildmaterial des „Grödner Bahnl“ ersichtlich ist. Der Grödner Bahnweg wurde erschaffen, um eines der wichtigsten Kapitel des Grödner Tales nicht in Vergessenheit geraten zu lassen und um die faszinierende Geschichte des „Grödner Bahnls“ zu erzählen.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.594 m
Tiefster Punkt
1.142 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
46.575065, 11.645160
GMS
46°34'30.2"N 11°38'42.6"E
UTM
32T 702684 5161343
w3w 
///heimische.schwärmt.heimlich

Wegbeschreibung

Der Grödner Bahnweg erstreckt sich über 12 km entlang der ehemaligen Bahntrasse von Runggaditsch über St. Ulrich und St. Christina bis nach Wolkenstein.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Ausgehend vom Dossesplatz folgen Sie der Cisles Straße auf der linken Seite des Flusses und biegen nach etwa 200 m an der linken Straßenseite am Beginn der Promenade ab. Die Bushaltestelle Dosses ist die nächstgelegenste Haltestelle und liegt etwa 3 Gehminuten vom Ausgangspunkt entfernt. Eine zeitlich unbegrenzte gebührenpflichtige Parkmöglichkeit finden Sie am Parkplatz Iman Süd in der Nähe des Ortskerns.

Koordinaten

DD
46.575065, 11.645160
GMS
46°34'30.2"N 11°38'42.6"E
UTM
32T 702684 5161343
w3w 
///heimische.schwärmt.heimlich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,2 km
Dauer
3:38 h
Aufstieg
476 hm
Abstieg
13 hm
Höchster Punkt
1.594 hm
Tiefster Punkt
1.142 hm
familienfreundlich barrierefrei

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.