Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Knottnkino im Etschtal: Die große Show der Natur

· 1 Bewertung · Wanderung · Meraner Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Südtirol - Alto Adige
  • Knottenkino, ein Freilichtkino mit freiem Eintritt
    / Knottenkino, ein Freilichtkino mit freiem Eintritt
    Foto: Naturapp Südtirol - Alto Adige, Südtirol - Alto Adige
Karte / Knottnkino im Etschtal: Die große Show der Natur
1050 1200 1350 1500 1650 m km 2 4 6 8 10

Leichte, familientaugliche Wanderung mit schönen Ausblicken in wechselvoller Landschaft

mittel
10,8 km
3:02 h
413 hm
413 hm

Diese Wanderung führt uns durch eine abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft. Der Höhepunkt ist das Knottnkino, eine vom Kino inspirierte Sitzinstallation im Freien mit herrlichem Ausblick auf die Meraner Berge. Mehrere Feuchtgebiete entlang des Weges erlauben eindrucksvolle Beobachtungen von Pflanzen und Tieren.

outdooractive.com User
Autor
Naturapp Südtirol - Alto Adige
Aktualisierung: 09.05.2017

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1525 m
1308 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Parkplatz des Gasthofs Alpenrose. Von hier gelangen wir zu Fuß über den Weg Nr. 11 bis zu einem Sattel. Jetzt führen uns Wegweiser zuerst durch eine Wiese, dann durch einen schönen Wald und zuletzt über einen Felsen (Großer Rotsteinknott) in ca. 40 Minuten zum Knottnkino (Nr. 14). Von dort gehen wir dann wieder zurück auf den Weg Nr. 11 und ostwärts bis zum Abzweig Schützenbründlweg, den wir aber rechts liegen lassen. Stattdessen folgen wir links herum in einer weiten Schleife weiter dem Weg Nr. 11. Wir treffen auf mehrere Feuchtstellen und Tümpel (Langes Moos), bevor wir den Gasthof Leadner Alm erreichen, wo es sich angenehm einkehren lässt. Vom Knottnkino bis zum Gasthof brauchen wir etwa 1 Stunde. Von der Leadner Alm gehen wir Richtung Waldbichl; das ist ein weiterer Gasthof, den wir in 10 Minuten erreichen. Von dort folgen wir der Beschilderung über einen Steig Richtung Rohrer (Nr. 15) und gelangen schließlich auf einem gut ausgebauten Wanderweg (Nr. 16), der neben der Straße entlangführt, zum Parkplatz beim Gasthof Grüner Baum. Bis hier brauchen wir etwa 30 Minuten. Jetzt biegen wir scharf nach rechts ab zum Schützenbründlweg (Nr. 14), der uns in 40 Minuten fast eben zurück zum Sattel bringt, bei dem wir am Anfang der Wanderung schon einmal waren (Weg Nr. 11). Hier müssen wir dann nur noch den bereits bekannten Weg zurück zum Parkplatz nehmen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Juergen Rottmann
01.09.2018
Tolle Wanderstrecke
Gemacht am
30.08.2018

Juergen Rottmann
01.09.2018
Bewertung

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,8 km
Dauer
3:02 h
Aufstieg
413 hm
Abstieg
413 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.