LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 18

L1S18 - Peio - Rifugio Bozzi

· 1 Bewertung · Wanderung · Ortler Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lago di Pian Palù
    Lago di Pian Palù
    Foto: Wolfram Stein
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 14 12 10 8 6 4 2 km Rifugio Bozzi Forcellina di Montozzo Lago di Pian Palù
Etappe 18 auf dem L1S. Auf abgelegenen Pfaden von Peio durch das Val Montozzo zur Rifugio Bozzi. Hüttenromantik im Soldatenunterstand aus dem 1. Weltkrieg.
schwer
Strecke 15,8 km
6:00 h
1.400 hm
500 hm
2.613 hm
1.594 hm
Auf dieser Etappe spürt man, dass die Wege in diesem Teil der Alpen weniger begangen sind. Die Pfade sind schön aber einsam und die Almen nur teilweise bewirtschaftet. Eine gute Gelegenheit zur Sammlung und mentalen Vorbereitung auf die Begegnung mit dem Adamello, der von der Forcellina di Montozzo aus sichtbar wird. Die Rifugio Bozzi hat einen ganz besonderen etwas herben Charme, denn ihre Mauern und Teile der Konstruktion stammen tatsächlich aus dem 1. Weltkrieg.

Autorentipp

Zur Motivation: Am Ende dieser Etappe sind 2/3 der Alpenüberquerung geschafft!
Profilbild von Wolfram Stein
Autor
Wolfram Stein
Aktualisierung: 20.04.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Forcellina di Montozzo, 2.613 m
Tiefster Punkt
1.594 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 2,21%Schotterweg 9,13%Naturweg 33,44%Pfad 55,04%Unbekannt 0,16%
Asphalt
0,4 km
Schotterweg
1,4 km
Naturweg
5,3 km
Pfad
8,7 km
Unbekannt
0 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Rifugio Bozzi

Sicherheitshinweise

Unkritische Etappe, nur der Abstieg von der Forcellina ist am Anfang etwas steiler.

 

Weitere Infos und Links

Rifugio Bozzi

Start

Peio (1.594 m)
Koordinaten:
DD
46.362150, 10.671498
GMS
46°21'43.7"N 10°40'17.4"E
UTM
32T 628580 5135643
w3w 
///merkmal.geburtsname.selbige
Auf Karte anzeigen

Ziel

Rif. Bozzi

Wegbeschreibung

Von Peio geht es auf der oberen Asphaltstraße gen Westen, und nach wenigen Metern rechts auf einen Schotterweg. Dem Weg stets bergan zu einem Gehöft folgen, dann weiter rechts halten, unter der Seilbahn hindurch und über einen Wiesenweg stets bergauf, bis dieser wieder auf den Wirtschaftsweg trifft. Diesem Schotterweg kurz folgen und dann links abbiegen und weiter bergan auf dem Weg #125 bis zu einer Gruppe von Hütten, rechts vom Weg auf einer Lichtung. Hier nach links auf einen Pfad verzweigen, der kurz danach bergab in das Tal eines kleinen Baches führt. Dem Wegverlauf und der Kennzeichnung #125 im Wald lange folgen bis zu einem Holzumschlagsplatz in der Kehre eines Wirtschaftsweges. Diesem Weg mit der Kennzeichung #124 nun leicht bergan und später entlang der Geländekontour folgen, vorbei an Gedenktafeln und weiter bis zur Malga Giumella. Ab hier auf dem Schotterweg bergab zum bereits gut sichtbaren Lago di Pian Palù.

Ein kurzes Stück auf der Straße und dann über die Staumauer geht es auf der anderen Seite des Sees kurz am Ufer entlang und danach gleich links bergan zur Malga Celentino und von dort auf dem Weg #137 bzw. #111B in Richtung Forcellina Montozzo. Nach Anstieg im Wald folgt ein eher ebenes Stück Weg und danach geht es an einem Abzweig links wieder steiler bergan in zunehmend felsigem Gelände. Hier ist der Weg bereits mit "S1" ausgeschildert, die Bezeichnung, die uns die nächsten Tage durch die gesamte Adamellogruppe den Weg weisen wird. Weiter oben wird es wieder flacher und es öffnet sich eine weites Hochtal mit wenigen kleinen Unterständen, das direkt auf die gut sichtbare Forcellina Montozzo zuführt. Nach dem Überqueren der Scharte geht es bergab auf einen See zu, neben dem bald die Rifugio Bozzi zu erkennen ist.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.362150, 10.671498
GMS
46°21'43.7"N 10°40'17.4"E
UTM
32T 628580 5135643
w3w 
///merkmal.geburtsname.selbige
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Karte #048

Ausrüstung

Festes Schuhwerk. Auf dieser Etappe hat der Regenschirm des Autors bei Wind und strömendem Regen seine Feuerprobe bestanden ;-)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,8 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.400 hm
Abstieg
500 hm
Höchster Punkt
2.613 hm
Tiefster Punkt
1.594 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.