LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Leiter Alm - Lazinser Rötelspitz - Tschigat

Wanderung · Meraner Land· geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Algund
  • Richtung Spronser Seen
    / Richtung Spronser Seen
    Foto: Algund/Alex Filz, Algund
  • Meraner Höhenweg
    / Meraner Höhenweg
    Foto: MFM/Mario Entero, Algund
  • / Meraner Höhenweg
    Foto: MGM, Algund
  • / Meraner Höhenweg
    Foto: Algund/Alex Filz, Algund
m 3000 2500 2000 1500 1000 20 15 10 5 km

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen.Aktuelle Infos

geschlossen
schwer
Strecke 22,6 km
8:58 h
2.431 hm
2.431 hm
3.033 hm
1.483 hm
Die Lazinser Rötelspitze (3.037 m) und der Tschigat sind beliebte Dreitausender im Meraner Land im Zentrum des Naturparks Texelgruppe.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.033 m
Tiefster Punkt
1.483 m

Start

Koordinaten:
DD
46.704715, 11.108372
GMS
46°42'17.0"N 11°06'30.1"E
UTM
32T 661169 5174509
w3w 
///genaues.aufgeworfen.sonnigen

Wegbeschreibung

Folge dem Höhenweg Nr. 24 bis zum Hochganghaus. Weiter den Meraner Höhenweg bis er sich mit dem Franz Huber Steig kreuzt, der sich immer leicht an- bzw. absteigend mit beeindruckenden Tiefblicken und relativer Ruhe zwischen 2100m und 2300m bewegt. Teilweise mit Ketten entschärft, gelangst Du zum Abzweig an der Sattelspitz. Nach ca. 10min ist der lohnenswerte Gipfel erreicht. Der Abstieg erfolgt über Blockgelände. Zurück auf dem Franz Huber Steig immer den Berghang querend erreichst Du Ketten und die Eisenleiter die Abzweigung oberhalb der Lodnerhütte. Die Tour kann auch als Zweitagestour geplant werden, dann empfiehlt sich eine Übernachtung auf der Lodnerhütte. Folge nun dem Wegweiser Richtung Halsljoch. Steil aufsteigend an der Tablander Lacke vorbei ist das Joch erreicht. In nordwestlicher Richtung beginnt der Gratanstieg auf die Lazinser Rötelspitze. Dabei befindet sich die Schlüsselstelle des Anstiegs gleich am Einstieg (mit Ketten versichert). Über teilweise Gehgelände und weitere versicherte Passagen erreichst Du den Gipfel (3036m). Abgestiegen wird auf demselben Weg ins Halsljoch. Von dort in südöstlicher Richtung beginnt der Gratanstieg auf den Tschigat. Über leicht zu kletterndes, gut markiertes Blockgelände (max. I) erreichst Du eine Kuppe, ab der das Gipfelkreuz des Tschigat zu sehen ist. Von dort in einer Rinne absteigend und anschließend wieder über Blockgelände aufsteigend ist der Gipfel erreicht (3000m).

Folge unterhalb des Gipfels dem Pfeil auf einem Felsen "Kamin". Der Abstieg führt an den Ketten entlang. Folge den Schildern zur Hochgangscharte und dann Hochganghaus und zurück zur Leiter Alm.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Start der Tour Bergstation Korblift Leiteralm

Ziel der Tour Bergstation Korblift Leiteralm

Koordinaten

DD
46.704715, 11.108372
GMS
46°42'17.0"N 11°06'30.1"E
UTM
32T 661169 5174509
w3w 
///genaues.aufgeworfen.sonnigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
schwer
Strecke
22,6 km
Dauer
8:58 h
Aufstieg
2.431 hm
Abstieg
2.431 hm
Höchster Punkt
3.033 hm
Tiefster Punkt
1.483 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.