LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Sternbildwanderung Mit Riesenschritten durch die Erdgeschichte

Wanderung · Karnischer Hauptkamm
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nassfeld - Pressegger See Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Fabio Tabacchi, Nassfeld - Pressegger See
  • /
    Foto: Fabio Tabacchi, Nassfeld - Pressegger See
m 1700 1600 1500 7 6 5 4 3 2 1 km
Die Sternbildwanderung "Mit Riesenschritten durch die Erdgeschichte" befindet sich im Sternbild "Roter Planet".
mittel
Strecke 7,2 km
2:30 h
302 hm
302 hm

Die Karnische Milchstraße vereint ein grenzüberschreitendes Wegenetz für Wanderer und Biker in der traumhaften Berg- und Almenkulisse vom Wolayersee, dem mittleren Gailtal, bis nachFriaul.

In direkter Anbindung zum Karnischen Höhenweg liegen sieben Sternbilder, mit faszinierenden Geschichten und Schauplätzen. Sie verbinden österreichische und italienische Almen und Käsealmen, nicht nur für Wanderer und Radfahrer, sondern auch für Genießer.

In jedem Sternbild liegen die Almen wie Sterne in der Landschaft, vergleichbar mit der Milchstraße unserer Galaxie. Jedes Sternbild bietet zumindest zwei Sternbildwanderungen und ausgesuchte Bike-Routen.

Überwältigend schön und fast berauschend ist der Moment, wenn ihr im Frühsommer in einem Meer aus rot blühendem Almrausch stehen könnt. Oder im Herbst den frischen Käse verkostet. Die rote Spur zieht sich z. B. durch Sand- und Kalkschichten der Auernig-Formation und reichert den Boden mit Mineralien an. Eine kulinarische Entdeckungstour führt euch über die Almen des Sternbildes. DER ROTE PLANET Eine Landschaft zum süchtig werden.

 

Autorentipp

Einkehr auf der Straniger Alm, eine Mitgliedsalm des Gailtaler Almkäses.
Profilbild von Nassfeld - Pressegger See
Autor
Nassfeld - Pressegger See
Aktualisierung: 24.06.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.751 m
Tiefster Punkt
1.503 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Straniger Alm

Start

Straniger Alm (1.503 m)
Koordinaten:
DD
46.595677, 13.134461
GMS
46°35'44.4"N 13°08'04.1"E
UTM
33T 357106 5161925
w3w 
///hoffen.wege.birken

Ziel

Straniger Alm

Wegbeschreibung

Startpunkt der Rundwanderung ist die Straniger Alm. Hier startet der Weg mit Schritten durch die rote Geschichte und eine blühende Steinzeit.

In Richtung Lodintörl, vorbei am Straniger Kopf, dreht sich das geologische Karussell. Die “2er Riebe” (Westseite des Straniger Kopfes) zeigt das rote Gestein der Gröden-Formation. Über das Lodintörl in Richtung Groß Kordin Alm, weiter über den Kordin Sattel zur Klein Kordin Alm, begleiten euch Meeresablagerungen und Kalksteinschichten der Auernig-Formation.

Wie eine Wanderung durch die Erdgeschichte schmecken kann, gustiert ihr auf den Gailtaler Käsealmen. Wie in Schritten durch die Erdgeschichte führen die Etappen eurer Wanderung in Richtung Geofenster unter dem Gugel. Geologische Riesenschritte lassen sich hier anhand von Gesteinsinformationen nachverfolgen. Die Rundwanderung endet auf der Straniger Alm.

 

 

Die Tour kann in beiden Richtungen erwandert werden!

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise nach Reisach mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. Weiter mit dem Almshuttle (telefonische Anmeldung notwendig).

www.nassfeld.at/mobilitaet

www.nassfeld.at/rufbus

Anfahrt

Anfahrt über die Gailtalbundesstraße B111 bis Reisach. Abbiegen in Richtung Stranig. Ab Stranig der Schotterstraße bis zur Straniger Alm folgen.

Parken

Am Startpunkt stehen Parkplätze zur Verfügung!

Koordinaten

DD
46.595677, 13.134461
GMS
46°35'44.4"N 13°08'04.1"E
UTM
33T 357106 5161925
w3w 
///hoffen.wege.birken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, bei Bedarf Regenausrüstung, Sonnenschutz, Getränke und Jause

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,2 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
302 hm
Abstieg
302 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.