Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Wanderung zur Steviahütte über die Pizascharte bis zur Regensburger Hütte

· 4 Bewertungen · Wanderung · Dolomitenregion Val Gardena / Gröden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wolkenstein - DOLOMITES Val Gardena
  • Aussicht von Stevia
    / Aussicht von Stevia
    Foto: Tourismusverein Wolkenstein, Wolkenstein - DOLOMITES Val Gardena
Karte / Wanderung zur Steviahütte über die Pizascharte bis zur Regensburger Hütte
1800 2100 2400 2700 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9

mittel
10 km
4:00 h
904 hm
886 hm

Stevia der Hausberg Wolkenstein, den man direkt aus vom Dorf zu Fuß erreichen kann. Von oben hat man eine wunderschöne Aussicht auf das ganze Tal. Der Berg liegt auf der Sonnenseite Grödens somit wandert man nie im Schatten. Entlang dem Weg kommen Sie an mehreren kleinen Seen vorbei wo Sie auch eine kurze Pause einlegen können und sich in der puren Natur entspannen können und den Alltagsstress hinter sich lassen werden.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
0 m
Tiefster Punkt
1742 m

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz Daunëi geht es bergauf bis zur ersten Beschilderung nach Stevia. Hier nach links bergauf, bis nach ungefähr 5 Min. ein Wegweiser den Beginn des Palotasteigs anzeigt. Zunächst durch Wald geht es auf gut ausgebautem Weg in mehreren Kehren steil bergauf. Je höher man kommt, desto beeindruckender sind die Tiefblicke nach Wolkenstein, zum Langkofel und zum Sellajoch. Über einem steinigen Pfad geht es Richtung Baumgrenze, bis schließlich die Felswände erreicht sind. Ein getreppter Steig führt nun unterhalb der eindrucksvollen Südwände in weiteren Kehren bergauf, bis schließlich die Cirspitzen und die Wände des Val de Chedul am höchsten Punkt des Weges zu sehen sind. Ein abgestorbener Baum markiert den Beginn des Steviola-Plateaus, auf dem im Sommer Scharfe weiden.

Auf dem Steviola-Plateau: Wahrzeichen des kleinen Plateaus, das nach Westen, Süden und Osten steil abfällt, ist das von Wolkenstein gut sichtbare Kreuz mit einer Christusfigur, unter der eine Bank zum Rasten einlädt.

Absteig über die Silvesterscharte: Richtung Norden geht es nun weiter um eine Anhöhe herum und dann einige Meter bergab in die Silvesterschlucht hinein. Vorsicht: Der exponierte Steig ist nicht versichert. Durch ein Viehgatter hindurch erreicht man den Abzweig zu Steviahütte (ca. 15 Min. Marsch bergauf).

Zurück auf Weg Nr. 17 steigt man über die Südwestabdachung des Berges in einer großen Kehre ab, Treppen erleichtern den Abstieg im oberen Teil. Ein gut zu erkennendem und markiertem Weg führt nach den Treppen in einem weiteren Bogen über Schotterfelder am Fuß der Wände des Montijela (2644) entlang um das obere Ende des Talkessels herum zu den Weiden der Stevia-Alm. Über die Grashänge führt der Weg zum Teil relativ nah an der Abbruchkante entlang zur Pizascharte. Von der Scharte ist man in etwa 1 Stunde bei Regensburger Hütte entlang dem Weg 17B, Treppen und Seilversicherungen erleichtern den Abstieg. Von der Regensburger Hütte geht es bergab auf dem Gehweh Nr. 1 und an der Kreuzung in links abbiegen am Weg Nr. 3 in Richtung Juac Hütte. Von der Juac Hütte weiter gelangen Sie wieder zum Wanderparkplatz Daunëi.

Anfahrt

Von Wolkenstein zum Ortsteil Daunëi bis zum Parkplatz Sciuz. Von Wolkenstein gelangen Sie zum Parkplatz mit dem Bus 357 oder mit dem Auto.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(4)
Rob Meier
04.09.2019 · Community
Wirklich wunderschöne Runde. Wenn man von Wolkenstein aus losgeht und ein paar Photostopps einlegt sollte man mit 6,5 Stunden rechnen.
mehr zeigen
Mittwoch, 4. September 2019 17:54:28
Foto: Rob Meier, Community
Mittwoch, 4. September 2019 17:55:02
Foto: Rob Meier, Community
Oliver Henrich 
19.06.2018 · Community
Wunderbare Wanderung, die keine Wünsche übrig lässt! Von der Aussicht die bessere Pizza-Scharten Tour! Außerdem ohne Gondelfahrt!
mehr zeigen
Gemacht am 19.06.2018
Hannu Saarinen
31.07.2017 · Community
Trekking upwards on trail 17a and downwards trail 17. Beautiful sceneries in to the valley both on the way up and down. On 17a there are also a couple of handmade tree benches to rest and enjoy the view.
mehr zeigen
The view after reaching the top of Steviola using trail 17A
Foto: Hannu Saarinen, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
904 hm
Abstieg
886 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.