LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Zur Gschnagenhardt- und Glatschalm im Naturpark Puez Geisler in Villnöss

· 2 Bewertungen · Wanderung · Eisacktal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ferienregion Eisacktal Verifizierter Partner 
  • Foto: Alex Filz, Eisacktal Marketing
m 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 8 7 6 5 4 3 2 1 km Gschnagenhardtalm Geisleralm Glatschalm Jagdhütte
Im Kontrast zu den schönen Almwiesen wirken die hohen Nordwände und Türme der nahen Geislergruppe besonders beeindruckend.
Strecke 8,7 km
3:15 h
410 hm
410 hm
2.047 hm
1.657 hm
Profilbild von Hubert Mair
Autor
Hubert Mair
Aktualisierung: 10.10.2017
Höchster Punkt
2.047 m
Tiefster Punkt
1.657 m

Einkehrmöglichkeiten

Gschnagenhardtalm
Geisleralm
Glatschalm

Start

Zans im Talschluss von Villnöss (1.672 m)
Koordinaten:
DD
46.635029, 11.762534
GMS
46°38'06.1"N 11°45'45.1"E
UTM
32T 711444 5168314
w3w 
///abfederte.taube.tagsüber

Ziel

Zans im Talschluss von Villnöss

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz in Zans (1670 m, Bus-Liniendienst), wo eines der Wegschilder mit Weg Nr. 34 zur Gschnagenhardtalm weist, zunächst auf breitem, leicht absteigenden Forstweg kurz westwärts, dann links abzweigend, auf Fußweg (Jägersteig genannt) im Schwarzwald auf längerer, nahezu ebener Strecke westwärts, an der Weggabelung auf dem Steig geradeaus weiter zu einer Forsthütte (1670 m). Von dort auf breitem Forstweg (Nr. 34) im steilen Hochwald in weit ausholenden Kehren hinauf zu den herrlich gelegenen Gschnagenhardt Wiesen zur Geisleralm (1996 m) und zur Gschnagenhardtalm (2002 m, beide sind Jausenstationen). Der Steig Nr. 36 führt leicht ansteigend zum Adolf-Munkel-Höhenweg Nr. 35, dem man auf längerer Strecke ostwärts folgt, bis der Steig Nr. 36 im Zirmhochwald wieder links abzweigt und zum Berggasthof Glatschalm (1902 m) führt. Im Abstieg folgt man der Zufahrtsstraße, die direkt zum Parkplatz leitet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Alle Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln erhalten Sie unter: www.sii.bz.it oder im örtlichen Tourismusverein.

Koordinaten

DD
46.635029, 11.762534
GMS
46°38'06.1"N 11°45'45.1"E
UTM
32T 711444 5168314
w3w 
///abfederte.taube.tagsüber
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
stefanie jansen
17.08.2020 · Community
Traumhafte Tour mit Blick auf die Geislergruppe. Im unteren Teil Schotterweg, danach geht's auf urigen Bergpfaden bergan. Schöne Einkehrmöglichkeiten. Die Wegnummer ist allerdings die Nr. 36, genau wie Tobias schreibt.
mehr zeigen
Gemacht am 17.08.2020
Foto: stefanie jansen, Community
Foto: stefanie jansen, Community
Tobias Ritter
14.06.2019 · Community
Schöne Familienrundtour mit viel Panorama und den Geisler Spitzen ganz nah! Der Weg am Anfang ist übrigens Nr.36. Der Teil ab der Jägerhütte über den Forstweg ist sehr fad. Dafür ab der Geislerhütte um so schöner! Lohnt sich!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Strecke
8,7 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
410 hm
Abstieg
410 hm
Höchster Punkt
2.047 hm
Tiefster Punkt
1.657 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.