LogoSüdtirol bewegt
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern empfohlene Tour

Rodelbahn Tristenbach (1.810 m) – Weißenbach im Ahrntal

· 1 Bewertung · Winterwandern · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Marxegger Alm im Winter
    / Die Marxegger Alm im Winter
    Foto: Marxegger Alm, Marxegger Alm
  • / Auf der sonnigen Terasse der Pircher Alm
    Foto: Pircher Alm, Pircher Alm
  • / Die Pircher Alm in weißem Kleid
    Foto: Pircher Alm, Pircher Alm
  • / Einladende Gastfreundlichkeit . die Marxegger Alm
    Foto: Marxegger Alm, Marxegger Alm
m 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Marxegger Alm (1.761 m) Parkplatz beim Sportplatz in Weißenbach Pircheralm (1.810 m) Innerhofer Alm (1.743 m)
Drei sonnige Almen mit großem Rodelvergnügen
mittel
Strecke 4 km
1:30 h
400 hm
400 hm
Bitte beachten: Die Tourendaten Strecke und Dauer beziehen sich auf das Hinaufwandern zu den Almhütten. Die Zeit fürs Hinunterrodeln ist in diesem Fall nicht mit einberechnet.

Bei der 3,5 km langen, schneesicheren und bestens präparierten Tristenbachrodelbahn haben die Schlittenfahrer die Qual der Wahl. Die Bahn verbindet nämlich gleich drei Almen von denen aus wieder talswärts gerodelt werden kann. Von Weißenbach im Ahrntal aus können wir uns für unser Rodelvergnügen entweder die Pircher Alm (1.810 m), die Marxegger Alm (1.761 m) oder die Innerhofer Alm (1.743 m) aussuchen. Eines haben dabei alle drei gemeinsam: die sonnige Lage mit herrlichem Ausblick auf die umliegenden Dreitausender. Die Rodelbahn ist aufgrund der guten Absicherung und des Gefälles ideal für Familien.

Profilbild von Carmen Kofler
Autor
Carmen Kofler
Aktualisierung: 30.07.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Pircher Alm, 1.810 m
Tiefster Punkt
Weißenbach, 1.350 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Verharmlosung von Gefahren beim Rodeln, allen voran das Unterschätzen der Geschwindigkeit, sowie der Verzicht auf Sicherheitsausrüstung führen zu zahlreichen Rodelunfällen. Der Südtiroler Verein "Sicher Rodeln" betreibt durch das Anbieten von Rodelkursen, die Ausarbeitung von Verhaltens- und Sicherheitsregeln bzw. durch die Beschilderung der Südtiroler Rodelbahnen Präventionsarbeit für ein sicheres Freizeitrodeln.

Kinder rodeln erst ab 6 Jahren alleine auf einer Rodel.

Sicherheitsregeln, Faltblätter zu sicherer Rodeltechnik, Verhaltenstipps, Kursangebote und Infos zum Verein "Sicher Rodeln" könnt ihr auch hier finden.

Start

Weißenbach im Ahrntal (1.350 M.ü.M.) (1.381 m)
Koordinaten:
DD
46.946549, 11.856501
GMS
46°56'47.6"N 11°51'23.4"E
UTM
32T 717377 5203185
w3w 
///frisieren.norden.auflöst

Ziel

Weißenbach im Ahrntal (1.350 M.ü.M.)

Wegbeschreibung

Bitte beachten: Die auf dieser Seite angegeben Tourdaten sowie die eigezeichnete Route auf der Karte beziehen sich auf die Wanderung bis zur Pircher Alm. Die beiden anderen Almen werden auf einer etwas kürzeren Strecke und in kürzerer Gehzeit erreicht und sind als Wegpunkte auf der Karte ebenfalls eingezeichnet.

Vom Parkplatz beim Sportplatz am Ende des Dorfes Weißenbach aus wandern wir zunächst auf dem Weg Nr. 28A (ist gleichzeitig auch die Rodelbahn) durch den Wald hinauf bis dieser sich mit dem Weg Nr. 25A kreuzt. Wir folgen dann der Markierung 25A indem wir somit weiterhin auf der Rodelbahn bleiben. Nach ca. einem halben Kilometer müssen wir uns schließlich erstmals entscheiden ob wir links hinauf zur Innerhofer Alm, oder aber auf demselben Weg bleiben und weiter in Richtung Pircher- und Marxegger Alm wandern. Entscheiden wir uns fürs Weiterwandern, kommen wir nach ca. 1 km wieder an eine Wegkreuzung und damit an unseren zweiten Entscheidungspunkt. Rechts geht es von hier aus jetzt nämlich in wenigen Hundert Metern hinauf zur Marxegger Alm. Wer allerdigns zur höchstgelegenen der drei Almhütten und somit auch die längste Abfahrt haben möchte, bliebt auf der Rodelpiste und wandert nocheinmal etwa einen halben Kilomter bis zur Pircher Alm weiter.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug oder Linienbus nach Bruneck. Von dort mit dem Linienbus über Sand in Taufers nach Weißenbach.

Südtirol Mobilität:

www.sii.bz.it

Anfahrt

Von Bruneck ins Tauferer-Ahrntal bis nach Luttach (SS 621). In Luttach links nach Weißenbach abbiegen.

Parken

Bei der Sportbar am Dorfende von Weißenbach (1.350 M.ü.M).

Koordinaten

DD
46.946549, 11.856501
GMS
46°56'47.6"N 11°51'23.4"E
UTM
32T 717377 5203185
w3w 
///frisieren.norden.auflöst
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Helm
  • Festes Schuhwerk mit gutem Sohlenprofil
  • Schutz- bzw. Skibrille
  • Handschuhe mit Bund
  • Wasserfeste Hose, evtl. Gamaschen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
4 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
400 hm
Abstieg
400 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Weg geräumt Von A nach B Schneeoberfläche präpariert
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.