LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Blick nach Osten auf die Freiungspitzen und dahinter den großen Solstein

Review

Zwischen Reither- und Erlspitze

Details

Manfred Wedel

August 26, 2016 · Community
Hallo zusammen, ich habe am 24. und 25.08.2016 die Tour wie beschrieben bei großer Hitze durchgeführt und fand es insgesamt trotzdem sehr interessant. Allerdings gibt es von mir mehrere gravierende Einwände: 1.) Die veranschlagten 3 Stunden (Laut Tafel unten in Reith 3 1/4 h) von Reith bis zur Nördlinger Hütte sind realistisch und nicht wirklich technisch schwierig. Nur hoch muß man ;-) Was a b e r in der Beschreibung für den ersten Tag überhaupt nicht stimmt ist die Gesamtlaufzeit von 5:30 h. D e n n es werden von der Nördlinger Hütte bis zum Solsteinhaus mehr als 4 1/2 Stunden über die "einfachere" Tour Richtung Eppzirler Scharte benötigt. Also in Summe für den ersten Tag m e h r als 7 Stunden einplanen. 2.) Ich würde als Empfehlung die gesamte Tour in umgekehrter Reihenfolge durchführen. Das hat mehrere Gründe: - Der Schleifwandsteig ist am unteren Teil mit Gras überwuchert, die Markierungen an den Bäumen sind teilweise ausgebleicht und es gibt mehrere ausgesetzte Passagen, bei denen ein Stück Seil wünschenswert wäre. Hochlaufen ist insgesamt angenehmer und geht somit weniger auf die Knie. - Der Zirler Schützensteig sollte eigentlich in beide Richtungen kein Problem sein. - Das Kaminl fand ich als Genuß und als ein Highlight der gesamten Tour. - Nach der Übernachtung im Solsteinhaus kommt man gestärkt und erholt direkt an die Eppzierler Scharte. Der steile An- und Abstieg über dessen Geröll ist zeit- und kräfteraubend. Ich bin für die Tour über München per Bahn an- bzw. abgereist. Es gibt (zumindest aktuell) ein günstiges Ticket von der ÖBB, das sich "Preisschiene" nennt und minimal 9,-- EUR kostet. Bitte entsprechend informieren. Wenn jemand die Tour wie beschrieben läuft und mit der Bahn abreist, so kann er in Kranebitten die Wartezeit mit einer Einkehr im Kranebitterer Hof (Campingplatz) überbrücken. Da ist einen knappen 1 km vom Bahnhof Richtung Tal (Höhe Flughaben Innsbruck) erreichbar.
When did you do this route? August 24, 2016
Ursprungsattel Richtung Freiunger Höhenweg
Ursprungsattel Richtung Freiunger Höhenweg
Ursprungsattel Richtung Jöchelschröfen
Ursprungsattel Richtung Jöchelschröfen
Photo: Manfred Wedel, Community
Ursprungsattel nach der Nördlinger Hütte
Photo: Manfred Wedel, Community
Ursprungsattel von Nördlinger Hütte
Photo: Manfred Wedel, Community
Kaminl
Photo: Manfred Wedel, Community

Profile picture
My Media
Select video

Recently uploaded

What's your comment?