LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here
Ruin

Alte Pforzheimer Hütte; Museum Chamonna Pforzheim

Ruin · Sesvenna Group · 2,256 m
Responsible for this content
DAV Sektion Pforzheim Verified partner  Explorers Choice 
  • 2015 die renovierte Alte Pforzheimer Hütte in neuem Glanz.
    / 2015 die renovierte Alte Pforzheimer Hütte in neuem Glanz.
    Photo: Armin Joos, Outdooractive Editors
  • / Altes Wegeschild zur Alte Pforzheimer Hütte
    Photo: Bruno Kohl, Outdooractive Editors
  • / Die Alte Pforzheimer Hütte mit dem Pforzheimer See.
    Photo: I, Daniel Schwen [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) oder CC-BY-SA-2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia Commons
  • / Blick auf die alte Pforzheimer Hütte
    Photo: UlliM, UlliM
  • / Die Pforzheimer Hütte
    Photo: DAV Sektion Pforzheim
  • / Die Pforzheimer Hütte
    Photo: DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Photo: DAV Sektion Pforzheim
  • / Eröffnung der Ausstellung mit Architekt und Präsident von Cunfin Jürgen Wallnöfe (Rote Jacke)r.
    Photo: Bruno Kohl, Outdooractive Editors
  • / Katharina Hohenstein mit Schuh und Marion Veith bei der Eröffnung der ersten Austsellung über die Schmugglerei.
    Photo: Bruno Kohl, Outdooractive Editors
  • /
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / 20. August 1901 Hütteneinweihung
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / 20. August 1901 Hütteneinweihung
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
Die Alpenvereinshütte wurde 1901 von der Sektion Pforzheim des Deutsch Österreichischen Alpenvereins eingeweiht. Um für den Amtstierarzt Dr. Vital aus Sent und für die Sektion Pforzheim den Übergang von Scuol – Tarasp und Sent zum Schlinigpass und Mals zu erleichtern wurde durch die Sektion Pforzheim mit finazieller Hilfe von Kanton Graubünden von 1909 bis 1910  im oberen Uinatal der Schluchtweg gebaut. Der 1000 Meter lange, in die Wand geschlagene Weg, mit seinen eindrucksvollen Tunnels und Gallerien der teilweise über 100 Meter über den Talgrund, wurde für die Erschließung der schweizerischen Weidegebiete am Schlinigpass für die Bergsteiger als kurzer Weg zur Pforzheimer Hütte erbaut. Auch die Schmugglerei durch das schwer kontrollierbare Gebiet der Sesvenna Gruppe wurde so ermöglicht. Der 32.500 Schweizer Franken teure Weg wurde von Ingenieue Coray 1904 geplant und von der Fa Baratelli gebaut. Das Projekt wurde von Kanton Graubünden mit 19.000 Franken unterstützt den Restbetrag wurde von der Sektion Pforzheim aufgebracht.

Heute ist dieser Weg bei Bergsteiger, Wanderern und auch Mountainbikern sehr beliebt.

Der Frieden von St. Germain 1919 und die damit verbundene neue Grenzziehung bedeute schließlich das Aus für die Pforzheimer Hütte, die in der Folgezeit als Posten italienischer Grenzwächter und Zöllner diente. Später diente das Haus dem Sezione Milano des CAI als alpiner Stützpunkt und die Pforzheimer Hütte wurde zum Rifugio Rasass umbenannt.

Das, 1964 innen ausbebrannte Haus, ist heute wieder teilsanierte und dient als Museum. Das Denkmal geschütztes hochalpines Gebäude der europäischen Geschichte wird vom Verein Cunfin in Mals ausgebaut und so geführt.

Am 20. September 2015 findet die erste Ausstellung „Zollfreie Zone!?“ über den Schmuggle statt. Die Ausstellung auf 2256 m Höhe bildet den Auftakt für die zukünftige Nutzung der Hütte als Ort für Kunst, Kultur und Geschichte.

Open from

Die Alte Pforzheimer Hütte ist zugänglich wenn die Sesvennahütte geöffnet ist. 

Public transport

Mit dem Bus ab Mals.

Getting there

Über Burgeis nach Schlinig

Parking

In Schlinig

Coordinates

DD
46.734596, 10.437666
DMS
46°44'04.5"N 10°26'15.6"E
UTM
32T 609838 5176675
w3w 
///confused.recipient.dither
Arrival by train, car, foot or bike

Recommendations nearby

Cross-country skiing · Vinschgau
Nordic center Slingia
Difficulty moderate
Distance 9.3 km
Duration 2:27 h
Ascent 137 m
Descent 137 m

Mals/Burgeis-Schluderns-Glurns
Difficulty moderate
Distance 14.5 km
Duration 5:30 h
Ascent 627 m
Descent 637 m

Mals/Burgeis-Schluderns-Glurns
Back-country skiing · Vinschgau
To the Piz Sesvenna
Difficulty moderate
Distance 10.3 km
Duration 5:30 h
Ascent 1,568 m
Descent 1,470 m

Mals/Burgeis-Schluderns-Glurns
Hiking trail · Vinschgau
Rasass Peak
Difficulty difficult
Distance 8.6 km
Duration 4:30 h
Ascent 1,225 m
Descent 0 m

Mals/Burgeis-Schluderns-Glurns
Hiking trail · Vinschgau
To the Schlinigeralm Alpine Pasture
Difficulty easy
Distance 2.7 km
Duration 1:00 h
Ascent 157 m
Descent 0 m

Mals/Burgeis-Schluderns-Glurns
Difficulty moderate
Distance 5.2 km
Duration 2:30 h
Ascent 547 m
Descent 520 m

Mals/Burgeis-Schluderns-Glurns
Difficulty easy
Distance 2.4 km
Duration 1:00 h
Ascent 154 m
Descent 154 m

Mals/Burgeis-Schluderns-Glurns
Hiking trail · Vinschgau
Summit hike on Monterodes
Difficulty moderate
Distance 5.8 km
Duration 2:30 h
Ascent 693 m
Descent 39 m

Mals/Burgeis-Schluderns-Glurns

Show all on map

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 8 Routes nearby