LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Alpine tour recommended route

Hochfirst (3.405 m) - Monte Principe - der Fürst übern Seebertal

Alpine tour · Oetztal Alps
Responsible for this content
AVS Sektion Bozen Verified partner  Explorers Choice 
  • Über überaschend flache Almwiesen
    Über überaschend flache Almwiesen
    Photo: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 12 10 8 6 4 2 km Rauhjoch Biwak
Lange und teilweise weglose Tour auf einen selten besuchten Gipfel.
moderate
Distance 12.8 km
9:30 h
1,960 m
1,960 m
3,405 m
1,670 m
Es gibt nicht viele Anstiegsbeschreibungen auf diese im hintersten Seewertal über dem Seewergletscher aufragende imposante Berggestalt. Ist der Weg bis zum Rauhjoch Biwak noch relativ einfach und bequem, geht es danach zur Sache. Auf schwachen , mit einigen Steinmännchen markierten Steigspuren mit viel Geröll geht es steil hinauf zum Gratkamm des Gurgler Kammes. Der Gipfel des Hochfirstes wird dann über den sehr brüchigen und steilen SW Grat erstiegen.

Author’s recommendation

Wer gerne ohne Trubel und alleine unterwegs ist, ist hier genau richtig.
Profile picture of Eduard Gruber
Author
Eduard Gruber 
Update: July 06, 2020
Difficulty
II+, PD+ moderate
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Hochfirst, 3,405 m
Lowest point
Parkplatz Obersteinhöfe, 1,670 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Show elevation profile

Rest stops

Rauhjoch Biwak

Safety information

Der Aufstieg entlang des SW-Grates ist sehr brüchig und heikel. Die Wegfindung im oberen Teil ist nicht immer einfach und kann bei Nebel schwierig werden.

Start

Obersteinhöfe in Pfelders (1,696 m)
Coordinates:
DD
46.803009, 11.102002
DMS
46°48'10.8"N 11°06'07.2"E
UTM
32T 660390 5185418
w3w 
///willpower.reef.foghorn

Destination

Obersteinhöfe in Pfelders

Turn-by-turn directions

Wir starten unsere Tour in Oberstein in Pfelders und steigen auf den mit 2 markierten steilen Steig bis zur verfallenen Imestalm. Ein überraschend flaches Almgebiet begegnen wir hier, welches man in diesen steilen und schon fast unnahbaren Gegend gar nicht vermuten würde. Weiter geht es auf dem 2-er Weg, in Richtung Rauhjoch, bis dieser den Höhenweg Nr.44, kreuzt, welcher das Rauhjoch mit der Zwickauer Hütte verbindet und ein Teilstück des Tiroler Höhenweges ist. Hier wenden wir uns nach links (westlich) und gehen leicht abwärts zum gemütlichen und sauberen Rauhjoch Biwak. (2.708 m 2,5 Std).  Hier rechts ab und auf schwachen Steigspuren, den Steinmänchen folgend, in nordwestlicher Richtung unterhalb des zum Rauhjoch führenden Bergkammes hinauf, zu der schon im Gurgler Kamm liegenden Seewer Spitze (3.288 m). Es folgt ein kurzer Abstieg zum Gaisbergjoch und dann über den steilen und brüchigen Südwestgrat bis zum Gipfel. (am besten direkt am Grat bleiben und die Grattürme direkt überklettern) (2,5 Std ab Biwak).

Abstieg: Bis zum Biwak dem Anstiegsweg folgend. Dann unterhalb des Biwaks auf schwachen Steigspuren, teilweise weglos, über steile Grashänge ziemlich gerade hinunter bis man auf dem zum Kreuzjoch führenden Steig 6B trifft. Auf diesem hinunter zur Imestalm und hier wieder auf den schon bekannten Anstiegsweg zurück zum Ausgangspunkt.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit öffendlichem Bus von Meran nach Pfelders. Zur Fahrplanauskunft

Getting there

Von Meran in das Passeiertal bis nach Moos, hier ins Pfelderer Tal abbiegen. Kurz vor Pfelders rechts auf Höfezufahrtsstraße zu den Obersteinhöfen.

Parking

Begrenzte Parkmöglichkeit bei den Obersteinhöfen

Coordinates

DD
46.803009, 11.102002
DMS
46°48'10.8"N 11°06'07.2"E
UTM
32T 660390 5185418
w3w 
///willpower.reef.foghorn
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Tabacco Blatt Nr. 039 1:25.000 Passeiertal

Equipment

Normale Bergausrüstung

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
II+, PD+ moderate
Distance
12.8 km
Duration
9:30 h
Ascent
1,960 m
Descent
1,960 m
Highest point
3,405 m
Lowest point
1,670 m
Out and back Scenic Insider tip Summit route Ridge traverse

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 3 Waypoints
  • 3 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view