LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Back-country skiing Top

Leutascher Dreitorspitze übers Bergleintal

Back-country skiing · Wetterstein Mountains and Mieminger chain
Responsible for this content
ÖAV Sektion Hohe Munde Verified partner  Explorers Choice 
  • Start am Parkplatz
    / Start am Parkplatz
    Photo: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Durchs Bergleintal hinauf
    Photo: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Nach dem Waldstück durchs Bergleintal
    Photo: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Blick zurück mit Ahrnspitzen im Hintergrund
    Photo: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Übergang zum oberen Plateau
    Photo: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Gipfelkette
    Photo: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Die Gipfelebene
    Photo: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Blick zurück aufs Plateau zum Öfelekopf
    Photo: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
  • / Der letzte Gipfelhang
    Photo: Thomas Wanner, ÖAV Sektion Hohe Munde
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 14 12 10 8 6 4 2 km
Sehr lohnende Skitour mit wunderschönem Gelände im oberen Drittel. Bei wenig Schnee allerdings etwas mühsam im ersten Drittel durch den Wald und den Büschen.
difficult
14.4 km
6:00 h
1,738 m
1,738 m
Die Leutascher Dreitorspitze kann man als Skitour im Hochwinter, aber auch als Firntour im Spätwinter machen. Die Schlüsselstelle ist dabei meist der untere Teil durchs Bergleintal hinein, da von den Nordrinnen des Öfelekopfes immer wieder Rutsche und Lawinen ins Bergleintal rutschen. Erfahrung im Gelände sind deshalb sehr wichtig. Ein sehr früher Start im Spätwinter ist empfehlenswert.

Author’s recommendation

Der Parkplatz des Hubertushof ist kostenpflichtig (5 Euro). Wenn man nach der Tour einkehrt bekommt man die 5 Euro refundiert. Kuchen und Kaffee sind köstlich!
Profile picture of Thomas Wanner
Author
Thomas Wanner 
Updated: March 03, 2017
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Leutascher Dreitorspitze, 2,462 m
Lowest point
1,077 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Achtung auf das mächtige Einzugsgebiet des Öfelekopfes! Im Frühjahr Harscheisen mitbringen für die heikle Traverse überhalb des Bachbettes.

Tips, hints and links

http://www.mauerfix.tirol

Start

Parkplatz Hubertushof (1,077 m)
Coordinates:
DD
47.401200, 11.181646
DMS
47°24'04.3"N 11°10'53.9"E
UTM
32T 664612 5252057
w3w 
///ever.fanning.slashed

Destination

Leutascher Dreitorspitze

Turn-by-turn directions

Hinter dem Parkplatz Hubertushof startet der Sommerweg zur Meilerhütte. Dem Sommerweg entlang (gut ausgeschildert) durch den Wald bis man das Bachbett erreicht. Nun immer orographisch rechts neben dem Bach halten. Bald wird das Gelände steiler und man traversiert immer nahe den steilen Felsen der Nordseite des Öfelekopfes hinauf bis sich das Gelände zurücklegt und das weite Plateau hin zum Gipfel öffnet. Nun in sehr abwechslungsreichen Gelände weiter in Richtung Leutascher Dreitorspitze bis man den Fuße des letzten Aufschwunges erreicht. Die Rinne empor (oft eisig) und danach ca. 100m bis zum Gipfel.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Zug nach Seefeld. Von dort mit dem Bus nach Leutasch. Sehr umständlich und nicht zu empfehlen.

Getting there

Inntalautobahn A12 bis nach Zirl. Über den Zirler Berg nach Seefeld und weiter nach Leutasch. In Leutasch Richtung Norden nach Unterleutasch. Nach der Ortschaft Puitbach kommt auf der linken Seite der Hubertushof wo man parkt.

Parking

Hinter dem Hubertushof gibt es einen Gratisparkplatz, der allerdings nur Platz für ca. 5 Autos hat. Sollte dieser belegt sein (im Winter eigentlich nie der Fall), kann man beim Hubertushof für 5 Euro parken und bekommt das Geld bei anschließender Konsumation wieder refundiert.

Coordinates

DD
47.401200, 11.181646
DMS
47°24'04.3"N 11°10'53.9"E
UTM
32T 664612 5252057
w3w 
///ever.fanning.slashed
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Panico Verlag - Skitourenführer Wetterstein

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte 1:25000 Wetterstein OST

Equipment

3 Antennen LVS, Metallschaufel und Sonde sind Pflicht. Helm und Lawinenairbag sind sehr empfehlenswert.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
14.4 km
Duration
6:00 h
Ascent
1,738 m
Descent
1,738 m
Loop Scenic Forest roads Clear area Forest
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view