LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Hiking trailrecommended routeStage18

Adlerweg - Etappe 18: Lorea Hütte - Anhalter Hütte

· 1 review · Hiking trail · Lechtal Alps
LogoAV-alpenvereinaktiv.com
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Von der Lorea Hütte zur Anhalter Hütte
    / Von der Lorea Hütte zur Anhalter Hütte
    Photo: Dominik Gigler, Tirol Werbung
  • / Von der Lorea Hütte zur Anhalter Hütte
    Photo: Dominik Gigler, Tirol Werbung
  • / Anhalter Hütte
    Photo: Christian Klingler, Tirol Werbung
  • / Anhalter Hütte Gaststube
    Photo: Christian Klingler, Tirol Werbung
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 14 12 10 8 6 4 2 km Lorea-Hütte Anhalter Hütte Tarrenton Alm
Diese Route führt in eines der entlegensten Gebiete Tirols und überrascht stets aufs Neue.
moderate
Distance 15.3 km
6:30 h
1,200 m
1,180 m
2,315 m
1,388 m
Almen, Steilwände und wilde Bergflanken, Almrosen und Bergblumen sind stille Begleiter, die gesunde, klare Luft der Antrieb für diese Adlerweg-Etappe.
Profile picture of Tirol Werbung / Irene Prugger
Author
Tirol Werbung / Irene Prugger
Update: January 12, 2017
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,315 m
Lowest point
1,388 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest stops

Tarrenton Alm
Anhalter Hütte
Lorea-Hütte

Tips and hints

Etappen nach Gebirgsgruppen, Geführte Touren etc.: http://www.tirol.at/reisefuehrer/sport/wandern/adlerweg

Start

Lorea Hütte (2,019 m)
Coordinates:
DD
47.346540, 10.791339
DMS
47°20'47.5"N 10°47'28.8"E
UTM
32T 635302 5245230
w3w 
///typified.optimists.operational

Destination

Anhalter Hütte

Turn-by-turn directions

Bei der Lorea Hütte hält man sich an die Beschilderung „Loreakopf“ und wandert auf dem Steig über Almböden sanft hinauf. An der folgenden Steiggabelung links („Loreakopf“), vielfach durch Schutt und oben steil empor zur Loreascharte. Auf der anderen Seite auf dem Steig durch eine Grasflanke rasant hinunter ins Heimbachtal. Im Talboden linker Hand Richtung „Nassereith“ halten. Jetzt führt ein schmaler Steig neben dem Bach (in einer Passage direkt im Bachbett) leicht absteigend talauswärts. An der Stelle, wo das Tal einen deutlich sichtbaren Rechtsbogen einlegt, wird auf die orografisch rechte Bachseite gewechselt (Markierung am Felsen rechts nicht übersehen!). Fortan leitet das Steiglein in den Wald und in südwestlicher Richtung hinunter ins Tegestal zur Forststraße (Einmündung bei rund 1.400 Meter). Nun gemütlich ansteigend taleinwärts weiter, vorbei an der Abzweigung zur Heiterwandhütte (links) - immer in dem hier sanften Tegestal bleiben. Hinein ins Almgebiet und gemütlich nach oben zum Schweinsteinjoch (1.564 Meter, hier zweigt Route nach Sinnesbrunn ab). Vom Joch in gleichbleibender Richtung sanft durch das Almgebiet hinunter zur Hinteren Tarrentonalm (1.519 Meter). Bei der Alm der Beschilderung „Anhalter Hütte“ folgen und auf einem breiten Forstweg gemütlich bergwärts. An der Weggabelung wenig später links halten und dem Bach entlang wandern. Die Route leitet vorbei an der Schaferhütte und verwandelt sich in einen Steig. Nun im freien Gelände unterhalb der Heiterwand dem Steig bzw. den Steigspuren folgen, meist gemächlich ansteigend zum Hinterbergjoch (2.202 Meter). Vom Hinterbergjoch über einen steilen Grashang hinunter („Schwarze Erde“) und das Kar querend fast eben hinüber zum Kromsattel (Steigspuren). Vom Kromsattel leicht absteigend durch Wiesen und Almgebiet zur Anhalter Hütte.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
47.346540, 10.791339
DMS
47°20'47.5"N 10°47'28.8"E
UTM
32T 635302 5245230
w3w 
///typified.optimists.operational
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte Blatt 4/1 Wetterstein und Mieminger Gebirge, westliches Blatt, Alpenvereinskarte Blatt 3/4 Lechtaler Alpen, Heiterwand und Muttekopfgebiet

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung, insbesondere auch feste Bergschuhe mit gutem Profil.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(1)
Juc Desztics
March 07, 2022 · Community
When did you do this route? August 06, 2021

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
15.3 km
Duration
6:30 h
Ascent
1,200 m
Descent
1,180 m
Highest point
2,315 m
Lowest point
1,388 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Linear route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view