LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Bettelwurfhütte - Zustieg über Herrenhäuser und Lafatscher Joch

Hiking trail · Karwendel
Responsible for this content
ÖAV Sektion Hall in Tirol Verified partner  Explorers Choice 
  • Parkplatz Halltal, Eingang Alpenpark Karwendel. Im Hintergrund Großer Bettelwurf und Hohe Fürleg (rechts).
    / Parkplatz Halltal, Eingang Alpenpark Karwendel. Im Hintergrund Großer Bettelwurf und Hohe Fürleg (rechts).
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Halltal-Eingang, die Mautstraße ist seit 2012 für den Individualverkehr gesperrt.
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Die große Wasserfassung unterhalb des "Bettelwurfecks". Beginn des "Fluchtsteiges".
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Inmitten einer großen Lichtung liegt St. Magdalena (Gasthaus und Kirche).
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Die Herrenhäuser im Halltal (kein Ausschank).
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Die Beschilderung ist perfekt, die Orientierung daher einfach.
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Am Issjöchl (1668 m). Von hier geht es leicht abfallend hinunter in den Issanger (1626 m).
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Im Issanger mit Blick auf den Roßkopf (2670 m).
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Aufstieg aus dem Issanger zum Lafatscher Joch. Rechts oben die Speckkarspitze.
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Aufstieg zum Lafatscher Joch. Hinten das Stempeljoch.
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Aufstieg zum Lafatscher Joch. Hinten der Roßkopf.
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Kurz vor dem Lafatscher Joch (2081 m). Der Weg zur Bettelwurfhütte verläuft rechts an den Südhängen der Speckkarspitze entlang.
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / An der Weggabelung am Lafatscherjoch. Hier wird kurz der Blick auf den Karwendel-Hauptkamm und die Grubenkarspitze (2663 m) frei.
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Der Höhenweg zur Bettelwurfhütte ...
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... führt noch bis auf knapp 2200 m ...
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / ... und dann flach bzw. leicht abfallend an den Südhängen der Halltal-Gleirschkette entlang. Rechts der Große Bettelwurf, auch die Bettelwürfhütte ist bereits sichtbar.
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Der Alpenvereinsweg weist keine besonderen Schwierigkeiten oder Gefahrenstellen auf. Trittsicherheit ist dennoch gefordert.
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Großartige Aussicht und geringe Anstrengung zeichnen die letzte Etappe dieses Hüttenanstiegs aus.
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Kurz vor der Bettelwurfhütte (2079 m).
    Photo: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Bettelwurfhütte
    Photo: Alpenverein Innsbruck, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Bettelwurfhütte
    Photo: Alpenverein Innsbruck, ÖAV-Hüttenfinder
m 2500 2000 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km Bettelwurfhütte Parkplatz Halltal-Eingang Herrenhäuser im Halltal

Der deutlich längere Anstieg zur Bettelwurfhütte über Herrenhäuser und Lafatscher Joch ist ideal, um das ganze Halltal im Rahmen einer anspruchsvollen Rundtour zu erleben - mit der Einkehr in der Bettelwurfhütte als Belohnung! Der direkte Hüttenzustieg wird dann zum Abstieg zurück ins Halltal und zum Ausgangspunkt.

moderate
Distance 12.5 km
5:30 h
1,550 m
200 m
2,180 m
780 m
Drei Teilstrecken gliedern diese Tour: (1) Durch das Halltal über die Herrenhäuser aufs Issjöchl. (2) Aufstieg zum Lafatscherjoch. (3) Querung an der Südflanke der Speckkarspitze zur Bettelwurfhütte.

Author’s recommendation

Dieser Zustieg ist auch empfehlenswert, wenn man für die Besteigung des Großen Bettelwurfs eine Übernachtung auf der Bettelwurfhütte einplant. Man steigt dann anschließend über den direkten Hüttenzustieg ins Halltal ab und macht so aus einer Streckentour eine abwechslungsreiche Rundtour.
Profile picture of Michael Larcher
Author
Michael Larcher 
Update: June 13, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,180 m
Lowest point
780 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Bettelwurfhütte

Tips and hints

  • Die ehemalige Mautstrasse ins Halltal ist seit Sommer 2012 aus Sicherheitsgründen für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Es besteht  die Möglichkeit, mit dem Taxi ins Halltal zu fahren. Neu: Shuttelbus nach St. Magdalena im 2-Stundentakt am Samstag und Sonntag vom Parkplatz am Halltaleingang zwischen 8 und 16 Uhr, zurück zwischen 9 und 17 Uhr. Preis pro Strecke: € 5,- für Erwachsene, € 2,50 für Kinder. Der Bus fährt bis zum 7. September. Info Taxi-Shuttle-Service
  • Über St. Magdalena im Halltal Wikipedia
  • Bettelwurfhütte
  • Über Halltal, Herrenhäuser und Salzbergbau  Wikipedia
  • Alpenpark Karwendel  Homepage

Start

Absam-Eichat, Parkplatz (780 m) (785 m)
Coordinates:
DD
47.308105, 11.519046
DMS
47°18'29.2"N 11°31'08.6"E
UTM
32T 690403 5242481
w3w 
///negligible.candlestick.thimble

Destination

Bettelwurfhütte (2070 m)

Turn-by-turn directions

(1) Der 2012 neu und äußerst großzügig errichtete Parkplatz am Eingang in den Alpenpark Karwendel ist unser Startpunkt. Nur noch wenige Meter auf der ehemaligen Mautstraße und wir erreichen den Eingang ins Halltal, das seit 2012 für den Individualverkehr gesperrt ist. Gleich nach dem Schranken halten wir uns links und folgen zunächst ca. eine halben Stunde der Forststraße, und dann dem direkt anschließenden Wanderweg. Bei der großen und 2012 sanierten Wasserfassung unterhalb des "Bettelwurfecks" haben wir die Wahl über den "Fluchtsteig" weiter zu gehen (Empfehlung!) oder das Bettelwurfeck bis zur zweiten Ladhütte auf der Straße zu überwinden. Der Fluchtsteig - er diente einst den Salzbergknappen als lawinensicherer Zu- und Abstieg - bietet keine besonderen Schwierigkeiten, einige wenige ausgesetzte Stellen sind mit Stahlseilen und Brückenbauten gut begehbar gemacht. Über dem Bettelwurfeck - die zweite Ladhütte ist kurz sichtbar - geht es unschwierig am Nordhang des Haller Zunterkopfs durch den Wald weiter bis St. Magdalena (ca. 1,5 h, 500 Hm; diese Etappe kann mittels Shuttlebus oder Taxi abgekürzt werden).  

(2) Wir folgen der Schotterstraße bis zu den Herrenhäusern und weiter bis zum Issjöchl (1668 m). Von hier ein kurzes Stück leicht abfallend zum Issanger. Weiter unschwierig auf zuerst breitem, nach oben hin schmäler werdenden Weg, durch den Latschenhang auf das Lafatscherjoch (2081 m, ca. 2 h).

(3) Kurz vor Erreichen des Sattels führt uns der Wegweiser ostwärts, zunächst auf die Speckkarspitze zu, dann entlang der Südhänge der Halltal-Gleirsch-Kette unschwierig und ohne große Höhendifferenz in ca. 1,5 h zur Bettelwurfhütte (2079 m).

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem IVB-Bus 503 von Innsbruck Hauptbahnhof nach Absam-Eichat, Haltestelle Walderbrücke, ca. 40 min.

Fahrplan

Getting there

Von der A12-Inntalautobahn in Hall-Mitte abfahren. Über die Innbrücke und weiter nach Absam-Eichat der Salzbergstraße folgen bis zum großen Parkplatz am Eingang des Halltals.

Parking

Großer Gratisparkplatz am Eingang ins Halltal. Zahlreiche Schautafeln mit Informationen zum Alpenpark Karwendel.

Coordinates

DD
47.308105, 11.519046
DMS
47°18'29.2"N 11°31'08.6"E
UTM
32T 690403 5242481
w3w 
///negligible.candlestick.thimble
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Stabile Wanderschuhe, Regen-, Wind- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Jause. Für den Notfall: Mobiltelefon, Erste-Hilfe-Paket, Biwaksack, Stirnlampe. Bei Übernachtung: Hüttenschlafsack.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
12.5 km
Duration
5:30 h
Ascent
1,550 m
Descent
200 m
Highest point
2,180 m
Lowest point
780 m
Public-transport-friendly Scenic Cultural/historical interest

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view