LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Zu den Flimseen

· 2 reviews · Hiking trail · Ortler Group
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Photo: Klaus Bliem, AV-alpenvereinaktiv.com
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km Der obere Flimsee Unterer Flimsee Soyalm
Die Tour wird mit zwei wunderschönen, idyllisch gelegenen Bergseen belohnt. Herrliche Ausblicke auf die umgebende Bergwelt entschädigen für die Strapazen des Aufstiegs. Das Tal weist noch vielerorts eine weitgehend unberührte Berglandschaft auf.
moderate
Distance 11.8 km
7:00 h
1,600 m
1,350 m
2,792 m
1,192 m
Der Weg führt im menschenleeren Hochgebirgstal unter dem Bärenstein entlang zum Unteren und Oberen Flimsee. Die Seen sind landschaftlich großartig gelegen und der Fels ist silbrig glänzend von vielen Glimmerplättchen durchsetzt. Es bietet sich an bei den Seen eine Rast einzulegen und den Blick auf's Wasser zu genießen. Die Flimkanzel bietet einen wünderschönen Ausblick bevor man zur Soyalm mit Einkehrmöglichkeit (nur im Sommer) absteigt.

Author’s recommendation

Das gesamte Martelltal im mittleren Vinschgau liegt im Nationalpark Stilfserjoch. Martell wurde von vielen Katastrophen heimgesucht und war lange Zeit verarmt. Jetzt befindet sich das Tal mit seinen Bergen, Beeren und seinem Biathlon im Aufwärtstrend.

 

Wandern ohne Auto: Diese Tour eignet sich besonders zur An- und Abfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Profile picture of AVS Martell, Klaus Bliem
Author
AVS Martell, Klaus Bliem
Update: January 24, 2018
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,792 m
Lowest point
1,192 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 2.18%Forested/wild trail 0%Path 97.80%
Asphalt
0.3 km
Forested/wild trail
0 km
Path
11.5 km
Show elevation profile

Rest stops

Soyalm

Start

Martell-Dorf, Hotel Thairmühl (1,196 m)
Coordinates:
DD
46.562908, 10.787999
DMS
46°33'46.5"N 10°47'16.8"E
UTM
32T 637037 5158146
w3w 
///disclaims.alerting.recaptured

Destination

Martell, Gasthaus Hölderle

Turn-by-turn directions

Wir starten in Martell-Dorf beim Hotel Thairmühl. Von dort folgen wir kurz der Straße "Flugenhaus" und dann dem Weg Nr. 2, vorbei an der Unteren Flimalm, bis zur Oberen Flimalm. Jetzt gehen wir auf dem Weg Nr. 18 weiter bis zu den Flimseen und der Flimkanzel. Bei der nächsten Wegkreuzung nehmen wir den Weg Nr. 4, welcher uns vorbei an der Soyalm bis hinunter ins Tal zur Bushaltestation beim Gasthaus Hölderle bringt.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Zug Linie 250 Vinschger Bahn bis Haltestelle Goldrain; dann weiter mit Bus Linie 262 Martelltal-Goldrain-Schlanders bis Haltestelle Hotel Thairmühl

Rückfahrt: wieder Bus Linie 262 ab Haltestelle Hölderle; dann wieder mit Zug Linie 250 ab Haltestelle Goldrain

 

Alle Informationen zur Fahrplanauskunft gibt es unter Südtirol mobil www.sii.bz.it

Getting there

Anfahrt über die Vinschger Staatsstraße SS38 bis Goldrain und dann über die Landesstraße LS2 ins Martelltal bis Martell Dorf.

Parking

Verschiedene Parkmöglichkeiten in Martell-Dorf/Martell-Meiern.

Coordinates

DD
46.562908, 10.787999
DMS
46°33'46.5"N 10°47'16.8"E
UTM
32T 637037 5158146
w3w 
///disclaims.alerting.recaptured
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Tabacco 045 Latsch/Martell/Schlanders 1:25000

Kompass 069 Schlanders und Umgebung 1:25000

Equipment

Es ist eine gute Bergausrüstung erforderlich.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(2)
Joachim Rothmund 
July 29, 2022 · Community
Eine wirklich sehr schöne Wanderung; besonders die beiden Seen sind wunderbar. Die Bewertung als "mittelschwer" ist allerdings völliger Blödsinn. Wir sind erfahrene Bergwanderer, denen 1000 Höhenmeter nichts ausmachen, hier sind wir dann fast an unsere Grenzen gekommen. Ein Großteil der Nutzer hier ist doch eher im "Amateuerbereich" unterwegs. Wenn dann junge Sportler oder erfahrene Einheimische sich selbst als Standard setzen, wird die ganze Bewertung stark verzerrt. Im übrigen sind wir erst 17 30 im Tal angekommen und der letzte Bus war weg.
Show more
Silvia Fesl-Schrott 
August 02, 2019 · Community
Wunderschöne anstrengende Wanderung
Show more
Donnerstag, 1. August 2019, 16:44 Uhr
Photo: Community
Donnerstag, 1. August 2019, 16:44 Uhr
Photo: Community
Donnerstag, 1. August 2019, 16:44 Uhr
Photo: Community
Donnerstag, 1. August 2019, 16:45 Uhr
Photo: Community
Donnerstag, 1. August 2019, 16:45 Uhr
Photo: Community
Donnerstag, 1. August 2019, 16:45 Uhr
Photo: Community

Photos from others

+ 2

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
11.8 km
Duration
7:00 h
Ascent
1,600 m
Descent
1,350 m
Highest point
2,792 m
Lowest point
1,192 m
Public-transport-friendly Scenic Refreshment stops available Linear route Summit route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 3 Waypoints
  • 3 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view