LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Long distance hiking trail Top

Von Hinterhornbach über den Kanzberg und den Himmelecksattel zum Prinz-Luitpold-Haus

Long distance hiking trail · Allgäuer Hochalpen
Responsible for this content
DAV Sektion Allgäu-Immenstadt Verified partner 
  • Prinz-Luitpold-Haus
    / Prinz-Luitpold-Haus
    Photo: grenzgaenger-wandern.com, DAV Sektion Allgäu-Immenstadt
  • / Prinz-Luitpold-Haus
    Photo: Martin Erd, Martin Erd
  • / Abstieg vom Hornbachjoch
    Photo: Björn Ahrndt, www.bergparadiese.de
  • / Blick vom Hornbachjoch Richtung Hinterhornbach
    Photo: Björn Ahrndt, www.bergparadiese.de
  • / Auf dem Kanzberg
    Photo: Björn Ahrndt, www.allgaeupix.de
  • / Der Aufstiegsweg zum Kanzberg
    Photo: Björn Ahrndt, www.bergparadiese.de
  • / Hinterhornbach
    Photo: Björn Ahrndt, www.bergparadiese.de
m 2000 1500 1000 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Prinz-Luitpold-Haus

Hinterhornbach, Kanzberg (Normalweg), Hornbachjoch, Wildenfeldhütte, Himmelecksattel, Prinz-Luitpold-Haus, Bärgündele Alpe, Giebelhaus

difficult
21.1 km
8:46 h
1,762 m
1,838 m

Von Hinterhornbach geht es zunächst in westlicher Richtung aus Hinterhornbach über einen Wiesenweg, dann in den Wald, wo der Aufstieg auf den Kanzberg beginnt. In zahlreichen Kehren geht es auf auf den grasigen Rücken. Dann mäßig ansteigend in Richtung Jochspitze und zum Hornbachjoch. Nun fällt der Weg steil durch ein weites Schotterfeld in das Gebiet der Wildenfeldhütte, wo der Aufstieg zum Himmeecksattel erfolgt. 

Ab dem Himmelecksattel geht es über Alpweiden wieder talwärts. Vorbei an der Schönberg Hütte und den Wasserfällen des Stierbachs ist der südliche Ausläufer des Bärgündele Tals erreicht. Hier beginnt der finale Aufstieg zum Prinz-Luitpold-Haus

Über das sogenannte Gries zieht sich ein schmaler, lehmiger Pfad über Wiesen und teils durch Buschwerk nach oben. 

Am nächsten Morgen erfolgt der Abstieg vom Prinz-Luitpold-Haus zur Bärgündele Alpe. Zunächst über freie Alpweiden, dann durch ein kleines Waldstück, ist die Fahrstrasse, 2,5 Kilometer später das Giebelhaus erreicht.

Author’s recommendation

Die Aussicht vom Himmelecksattel auf die Höfats ist ein Foto-Highlight dieser Tour.
Profile picture of DAV Allgäu-Immenstadt
Author
DAV Allgäu-Immenstadt
Updated: August 20, 2020
Difficulty
difficult
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,145 m
Lowest point
1,060 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Prinz-Luitpold-Haus

Safety information

Der Weg vom Kanzberg in Richtung Jochspitze fällt teils steil ins Tal ab. Hier, wie auch beim steilen Abstieg in Richtung Wildenfeldalpe ist trittsicherheit gefragt. Für die lange Tour sollten ausreichend Wasserreserven im Rucksack sein.

Tips, hints and links

In umgekehrter Richtung bildet diese Tour die 4. Etappe des Grenzgänger Weitwanderwegs, der das Allgäu mit dem Tannheimer Tal und dem Lechtal verbindet.

Start

Hinterhornbach (1,138 m)
Coordinates:
DD
47.357801, 10.449303
DMS
47°21'28.1"N 10°26'57.5"E
UTM
32T 609445 5245944
w3w 
///gazette.wired.drool

Destination

Giebelhaus

Turn-by-turn directions

Von Hinterhornbach geht es zunächst in westlicher Richtung aus Hinterhornbach über einen Wiesenweg, dann in den Wald, wo der Aufstieg auf den Kanzberg beginnt.

Zahlreiche Kehren schlängeln sich durch das großteils mit Latschen bewachsene Gebiet auf den grasigen Rücken. Nun geht es leicht ansteigend in Richtung Jochspitze, deren 2.236m hohe Gipfel links liegen bleibt, sobald die felsig-schottrige Querung zum Hornbachjoch erfolgt. Vom Joch aus fällt der Weg steil durch ein weites Schotterfeld in das Gebiet der Wildenfeldhütte ab. An der unbewirtschafteten Hütte empfiehlt es sich an einem Brunnen die Wasserreserven zu füllen, bevor der Aufstieg zum Himmeecksattel erfolgt. Links über dem Oytal und der Käseralpe grüßt bereits die imposante Höfats.

Ab dem Himmelecksattel geht es wieder talwärts. Rechts die Wildengruppe, links der Weg in Richtung Laufbacher Eck, geht es über die Alpweiden nach unten. Vorbei an der Schönberg Hütte und den Wasserfällen des Stierbachs ist der südliche Ausläufer des Bärgündele Tals erreicht. Hier beginnt der finale Aufstieg zum Prinz-Luitpold-Haus. 

Über das sogenannte Gries zieht sich ein schmaler, lehmiger Pfad über Wiesen und teils durch Buschwerk nach oben. Am höchsten Punkt befindet sich die Abzweigung zum Wiedemerkopf. Ein paar Meter weiter kommt die Alpenvereinshütte in Sicht. Links fallen die Wände steil ins Bärgündele ab.

Am nächsten Morgen erfolgt der Abstieg vom Prinz-Luitpold-Haus zur Bärgündele Alpe. Zunächst über freie Alpweiden, schließlich durch ein kleines Waldstück, ist die Fahrstrasse in Richtung Giebelhaus erreicht. Auf der Fahrstrasse geht es 2,5 Kilometer bis zum Giebelhaus, wo ein Busverkehr nach Hinterstein und Bad Hindelang wartet.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Aus Richtung Bad Hindelang fährt man mit dem Postbus über das Tannheimertal nach Weißenbach und von dort ins Lechtal.

Getting there

Von Norden kommend über die A7 und B19 bis nach Sonthofen Nord. Ab Sonthofen auf der B308 in Richtung Bad Hindelang und über das Tannheimer Tal (199) nach Weißenbach am Lech. Dort rechts ab, über die 198 ins Lechtal. Kurz nach Stanzach geht es über die Lechbrück nach Vorderhornbach und schließlich nach Hinterhornbach.

Parking

In Hinterhornbach befinden sich ausgewiesene, gebührenpflichtige Parkplätze.

Coordinates

DD
47.357801, 10.449303
DMS
47°21'28.1"N 10°26'57.5"E
UTM
32T 609445 5245944
w3w 
///gazette.wired.drool
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte BY4 "Allgäuer Hochalpen, Hochvogel, Krottenkopf".

Equipment

Eine umfangreiche Ausrüstungsliste gibt es unter www.dav-allgaeu-immenstadt.de.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
21.1 km
Duration
8:46 h
Ascent
1,762 m
Descent
1,838 m
Multi-stage route Scenic Geological highlights Point to Point Botanical highlights

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view