LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour recommended route Stage 1

Auf das Sonnjoch zur Lamsenjochhütte von Eng ausgehend

Mountain tour · Karwendel
Responsible for this content
DAV Sektion Coburg Verified partner 
  • /
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
  • /
    Photo: Klaus Ritter, DAV Sektion Coburg
m 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km Alpengasthof & Alpencafé Eng Lamsenjochhütte Sonnjoch 2458m Hahnkampl 2080m Binssattel Binsalm
Abwechlungsreiche Wanderung mit Einkehrmöglichkeit von Eng ( Rißtal ) aus gehend zum Sonnjoch. Etwas zurück und weiter zur Lamsenjochhütte. Etappe 1 einer 3-Tageswanderung durch das Karwendel.
moderate
Distance 11.6 km
7:00 h
1,801 m
1,055 m
2,456 m
1,204 m

Start einer 3-Tageswanderung. Hier ist Etappe 1:

Von Eng teils über breite Schotterwege aber auch enge Steige zum Sonnjoch bis zur Lamsenjoch Hütte.

Etappe 2 geht weiter bis zur Falkenhütte.

Etappe 3 geht weiter über kleinen Ahornboden runter zum Auto am Alpenhof Hinterriß.

Author’s recommendation

Der Ahornboden ist besonders im Herbst sehr schön, wenn die Blätter der Bäume bunt gefärbt sind.
Profile picture of Klaus Ritter
Author
Klaus Ritter
Update: November 19, 2019
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
2,456 m
Lowest point
1,204 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Das Sonnjoch ist als " schwarzer Weg" markiert.

Tips and hints

Wer den Bus zur Anreise wählt sollte den Fahrplan beachten ( bei mir ist der Bus zur Engalm erst ab 09:00Uhr gefahren ).

Start

Alpengasthof Eng (1,203 m)
Coordinates:
DD
47.402159, 11.566967
DMS
47°24'07.8"N 11°34'01.1"E
UTM
32T 693680 5253051
w3w 
///raven.delis.forestry

Destination

Lamsenjochhütte

Turn-by-turn directions

Teils über breite Schotterwege aber auch enge Steige zum Sonnjoch bis zur Lamsenjoch Hütte.

Wir lassen das Auto am Alpenhof im Rißtal stehen ( oder man kommt gleich mit dem Bus angereist und fährt bis zur Engalm ). Ab hier wäre die Straße ohne hin gebührenpflichtig. Ab dem Alpenhof fährt man mit dem Bus oder per Anhalter bis zum ende des großen Ahornbodens durch das Risstal bis zum Alpengasthof Eng. 

Von dort über Forst -und Bergwege zur Bins-Alm wo man sich noch einmal stärken kann. Ab hier über Bergwege / Steige über Binssattel und Gramaisattel hoch zum Sonnjoch 2458m. Ein super Aussichtsberg ( bei guter Sicht ). Dann zurück über Binssattel und Hahnkampl zur Lampsenjochhütte.

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Es fährt ein Bergsteigerbus ( 9569 ) von Bad Tölz, über Lenggries bis zur Eng.  Nach Lenggries gelangt man mit dem Zug.

Getting there

Die Mautstraße von Hinterriss in die Eng
Von Vorderriß bis Hinterriß ist die Fahrt kostenfrei. Wer mit dem Auto oder dem Motorrad weiter zum Ahornboden fahren möchte, benutzt auf den letzten 12 Kilometern in die Eng eine Mautstrasse. Diese ist verglichen mit anderen Mautstraßen preiswert und in den Sommermonaten täglich geöffnet.

 

Mit der Zahlung der Maut darf man dafür auch kostenlos auf allen Parkplätzen entlang der Straße parken.

 

Parking

Parkplatz Hinterriß Alpenhof

Coordinates

DD
47.402159, 11.566967
DMS
47°24'07.8"N 11°34'01.1"E
UTM
32T 693680 5253051
w3w 
///raven.delis.forestry
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

DAV Alpenvereinskarten Karwendelgebirge 5/2 und 5/3

Equipment

Übliche Bergwanderausrüstung mit Bergstiefel, Stöcken und Regenkleidung notwendig. Auf der Hütte Hüttenschlafsack nötig.

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Climbing helmet as required
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
11.6 km
Duration
7:00 h
Ascent
1,801 m
Descent
1,055 m
Highest point
2,456 m
Lowest point
1,204 m
Public-transport-friendly Circular route Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Geological highlights Summit route Exposed sections Linear route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view