LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour recommended route Stage 4

Berliner Höhenweg g. UZS, Etappe 4: Furtschaglhaus - Berliner Hütte

· 2 reviews · Mountain tour · Zillertal Alps
Responsible for this content
DAV Sektion Berlin Verified partner 
  • Das Furtschaglhaus vom Zustiegsweg
    / Das Furtschaglhaus vom Zustiegsweg
    Photo: Julia Gebauer, DAV Sektion Berlin
  • / Eingang zum Furtschaglhaus
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Blick vom Furtschaglhaus zum Großen Möseler
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Blick vom Furtschaglhaus auf die Hochfeiler-Nordwand
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Terrasse am Furtschaglhaus
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • /
    Photo: Julia Gebauer, Outdooractive Editors
  • / Abstieg über den Ostgrat.
    Photo: Julia Gebauer, Outdooractive Editors
  • / Der repräsentative Haupteingang der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Foyer der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Check-in wie vor 100 Jahren in der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Haupttreppe der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Blick aus der ersten Etage im Foyer der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Die Berliner Hütte - eigentlich ein ganzer Weiler
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Doppelzimmer in der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Flur in der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Im Hauptspeisesaal der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Auf der Sonnenterrasse der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
m 3500 3000 2500 2000 7 6 5 4 3 2 1 km Schönbichler Horn (3134 m) Furtschaglhaus Berliner Hütte
Vierte Etappe des Berliner Höhenweges mit dem höchsten Punkt der Gesamttour.
difficult
Distance 8 km
5:30 h
930 m
1,180 m
Die vierte Etappe der Zillertaler Runde (Berliner Höhenweg) ist die höchste und technisch anspruchsvollste. Über stark ausgesetzte, steile und teils seilversicherte Steige wird der Gipfel des Schönbichler Horns (3134 m) überschritten. Danach geht es bergab über Geröll, Almen und eine Seitenmoräne Richtung Zemmgrund. Nach einem kurzen Anstieg wird der bauliche Höhepunkt der Gesamttour erreicht, die seit 1997 unter Denkmalschutz stehende Berliner Hütte.

Profile picture of Julia Gebauer, Ingram Haase
Author
Julia Gebauer, Ingram Haase
Update: November 25, 2014
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
3,131 m
Lowest point
1,960 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Bei der Überschreitung des Schönbichler Horns ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Unsichere Wanderer können sich streckenweise mit einem Klettersteigset sichern. Bei Vereisungen in den Übergangsjahreszeiten leistet ein Pickel gute Dienste.

Start

Furtschaglhaus (2,292 m)
Coordinates:
DD
47.000864, 11.747503
DMS
47°00'03.1"N 11°44'51.0"E
UTM
32T 708871 5208924
w3w 
///salmon.befriended.friendship

Destination

Berliner Hütte

Turn-by-turn directions

Ein Weg führt uns zum Grashang oberhalb der Hütte, von dort geht es gleichmäßig ansteigend in Richtung Schönbichler Horn. Auf 2700 m erreichen wir einen Felsvorbau, den wir in mehreren Kehren besteigen. Der Weg durch Schutt und Fels wird nun steiler, der Gipfelaufbau ist schnell erreicht. Durch eine steile Rinne kommen wir über den Südgrat und die Ostflanke zum Gipfel. Nach einer ausgiebigen Rast und dem Blick auf die Umgebung mit dem Großem Möseler – auch die Berliner Hütte ist jenseits des Zemmgrundes schon zu sehen – gehen wir wieder einige Meter zurück, bis wir in die seilversicherte Ostflanke des Dreitausenders einsteigen können. Etwas ausgesetzt geht es nun steil über den Grat hinab, in das Garberkar und danach in weiten Kehren zur nördlichen Seitenmoräne des Waxeggkees’. Auf 2040 m erreichen wir eine Weggabelung, links geht es zur Alpenrosenhütte. Wir halten uns jedoch rechts, wandern über eine Brücke, danach kurz bergan auf die Moräne und schließlich über Wiesen und den gut erkennbaren Weg bzw. über vom Gletscher glattgeschliffene Steinplatten bis zur Berliner Hütte, dem Tagesziel.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
47.000864, 11.747503
DMS
47°00'03.1"N 11°44'51.0"E
UTM
32T 708871 5208924
w3w 
///salmon.befriended.friendship
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

AV-Karte 35/1 Zillertal West

Equipment

ggf. Hüftgurt und Klettersteigset, ggf. Pickel

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.5
(2)
Philipp Mintken
July 15, 2020 · Community
Sehr schöner Abschnitt des Berliner Höhenweges mit fantastischen Blicken auf die Gletscher des Zillertaler Hauptkammes. Insgesamt gut frequentiert. Abstieg zur Berliner Hütte insbesondere am Anfang etwas mühselig.
Show more
When did you do this route? July 13, 2020
Photo: Philipp Mintken, Community
Ansgar Lösch
November 05, 2017 · Community
Wunderschön in herrlicher Bergwelt
Show more

Photos from others


Reviews
Difficulty
difficult
Distance
8 km
Duration
5:30 h
Ascent
930 m
Descent
1,180 m
Scenic Geological highlights Cultural/historical interest Botanical highlights Flora and fauna Summit route Exposed sections Secured passages Ridge traverse Linear route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view