LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour recommended route Stage 5

Berliner Höhenweg g. UZS, Etappe 5: Berliner Hütte - Greizer Hütte

· 2 reviews · Mountain tour · Zillertal Alps
Responsible for this content
DAV Sektion Berlin Verified partner 
  • Die Berliner Hütte - eigentlich ein ganzer Weiler
    / Die Berliner Hütte - eigentlich ein ganzer Weiler
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Der repräsentative Haupteingang der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Check-in wie vor 100 Jahren in der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Foyer der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Haupttreppe der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Blick aus der ersten Etage im Foyer der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Flur in der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Doppelzimmer in der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Im Hauptspeisesaal der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Auf der Sonnenterrasse der Berliner Hütte
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / 500 hm nach dem Abmarsch an der Berliner Hütte bietet sich die erste Gelegenheit zur Erfrischung.
    Photo: Julia Gebauer, Outdooractive Editors
  • / Aufstieg zur Mörchenscharte.
    Photo: Julia Gebauer, Outdooractive Editors
  • /
    Photo: Tiroler Wanderhotels e.V.
  • / Die Greizer Hütter
    Photo: Familie Schneeberger, alpenvereinaktiv.com
  • / Ausblick von der Sonnenterasse
    Photo: Familie Schneeberger, alpenvereinaktiv.com
  • / Selbst die Ziegen fühlen sich bei der Greizer Hütte wohl.
    Photo: Familie Schneeberger, alpenvereinaktiv.com
  • / Murmeltiere bei der Greizer Hütte
    Photo: Familie Schneeberger, alpenvereinaktiv.com
  • / Steinbock
    Photo: Familie Schneeberger, alpenvereinaktiv.com
  • / Beeindruckende Felstürme bei der Greizer Hütte.
    Photo: Familie Schneeberger, alpenvereinaktiv.com
  • / Der kleine See oberhalb der Greizer Hütte.
    Photo: Familie Schneeberger, alpenvereinaktiv.com
m 3000 2500 2000 1500 8 7 6 5 4 3 2 1 km Mörchenscharte Berliner Hütte Greizer Hütte
Fünfte Etappe des Berliner Höhenweges über die Mörchenscharte.
difficult
Distance 8.8 km
6:00 h
1,220 m
1,050 m
Die fünfte Etappe der Zillertaler Runde (Berliner Höhenweg) führt ebenfalls hoch hinaus und ist technisch und konditionell anspruchsvoll. Der Beginn ist – besonders bei schönem Sommerwetter – sicherlich einer der schönsten Abschnitte der gesamten Tour. Über stark ausgesetzte, steile und teils seilversicherte Steige wird dann die Mörchenscharte (2872 m) durchschritten. Danach geht es bergab über Geröll und Wiesen in den Floitengrund und wieder steil hinauf zur Greizer Hütte.
Profile picture of Julia Gebauer, Ingram Haase
Author
Julia Gebauer, Ingram Haase
Updated: February 01, 2015
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
2,881 m
Lowest point
1,820 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Safety information

Bei der Durchschreitung der Mörchenscharte ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Unsichere Wanderer können sich streckenweise mit einem Klettersteigset sichern.

Tips and hints

Die Berliner Hütte ist einzigartig - bezogen auf Größe, Alter, Schönheit und historische Bedeutung. Eine Besichtigung lohnt sich!

Start

Berliner Hütte (2,043 m)
Coordinates:
DD
47.024652, 11.812659
DMS
47°01'28.7"N 11°48'45.6"E
UTM
32T 713729 5211743
w3w 

Destination

Greizer Hütte

Turn-by-turn directions

Der Weg Nr. 502 führt uns von der Hütte über die Moorböden des Schwarzensteinmoores bergan, bis wir nach ca. 500 Höhenmetern den herrlichen Schwarzsee erreicht haben – für die ganz Unerschrockenen lockt ein kurzes Bad im eiskalten Wasser. Von dort geht es in steilen Serpentinen bergan bis in das Rosskar und weiter bis zur Mörchenscharte (2872 m). Von dieser gelangen wir über ein kurzes, sehr steiles und seilversichertes Stück bergab, bis es etwas entspannter in engen Serpentinen über Schneefelder und Schutt in den Floitengrund hinab geht. Kurz bevor der Talboden erreicht ist, lassen wir nochmal eine seilversicherte Passage hinter uns und steigen abschließend über eine Leiter ganz hinab. Ab hier achten wir nun gut auf die Markierung, die uns über den Floitenbach hinweg und jenseits davon bis an die Greizer Hütte hinauf führt.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
47.024652, 11.812659
DMS
47°01'28.7"N 11°48'45.6"E
UTM
32T 713729 5211743
w3w 
///unclench.itches.custodian
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

AV-Karte 35/2 Zillertal Mitte

Equipment

ggf. Hüftgurt und Klettersteigset

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(2)
Philipp Mintken
July 15, 2020 · Community
Schöne und abwechslunsgreiche Tour. Am Anfang recht entspannter Anstieg zum Schwarzsee, dann kurzzeitig etwas steiler weiter. Auf- und Abstieg zur Mörchenscharte mit Schnee. Von dort bereits Blick zur Greizer Hütte. Anfänglicher Abstieg erst seilversichert am Schnee vorbei, dann steil im Schütt, folgend dann sehr schön und grün in den Flointengrund. Aufstieg zur Greizer Hütte schön an vielen kleinen Wasserfällen/-läufen.
show more
Photo: Philipp Mintken, Community
Photo: Philipp Mintken, Community
Photo: Philipp Mintken, Community
Ansgar Lösch
November 05, 2017 · Community
Sehr schön und abwechslungsreich
show more

Photos from others

Der Aufstieg zur Mörchnerscharte verläuft bis zum Schwarzsee auf Almwiesen
+ 2

Reviews
Difficulty
difficult
Distance
8.8 km
Duration
6:00 h
Ascent
1,220 m
Descent
1,050 m
Scenic Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights Exposed sections Secured passages Point to Point

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view