LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour recommended route

Durchs Gelltal auf's Fernerköpfl (3248) in der Rieserfernergruppe

Mountain tour · Rieserferner Group
Responsible for this content
alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Nach der ersten Steilstufe öffnet sich der Blick zum Talschluss
    Nach der ersten Steilstufe öffnet sich der Blick zum Talschluss
    Photo: Karin Leichter, alpenvereinaktiv.com
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Rieserfernerhütte Äußere Gelltalalm Äußere Gelltalalm Fernerköpfl Innere Gelltalalm Innere Gelltalalm Sager Sager
Lange Bergwanderung, die durch das wildromantische Gelltal auf ein leichtes Gipfelziel in hochalpiner Landschaft führt.
difficult
Distance 18.9 km
8:00 h
1,732 m
1,745 m
3,248 m
1,530 m
Diese Bergwanderung führt in den Naturpark Rieserferner-Ahrn. Zuerst wandert man durch dichten Wald, dann über weite Almflächen und schließlich durch vergetationsarme Fels- und Blocklandschaft bis zur 1980 erbauten Schutzhütte des Alpenverein Südtirol. Der Weg ist perfekt angelegt und führt in angenehmer Steigung abwechselnd über Steilstufen und Hochebenen. Oberhalb der Hütte ist die Landschaft von Blockwerk dominiert und kleinere Gletscherflächen werden sichtbar. Hat man erst das Joch erreicht, gibt der fantastische Ausblick Motivation für die letzten paar Höhenmeter. Am Gipfel angekommen sind Magerstein, Wildgall, Hochgall und Schneebiger Nock zum Greifen nahe. Der Rieserferner liegt einem zu Füßen. In der Ferne sind Dreiherrenspitz und Großvenediger zu sehen. Am Rückweg hat man die Schwarze Wand und den Übergang ins Mühlbacher Tal im Blick, bald auch das Nahe der Hütte gelegene Gemsbichljoch, über das der Weg ins Antholzertal  führt. Eine Rast und Stärkung in der Rieserfernerhütte ist angesagt, immerhin steht noch der lange Abstieg durchs Gelltal bevor!

Author’s recommendation

Diese technisch unschwierige Gipfeltour ist als Tagestour nur für ausdauernde Geher geeignet. Immerhin sind an die 20 Kilometer und über 1700 Höhenmeter zu bewältigen! Wer es gemütlicher haben will oder den Magerstein oder auch den Schneebigen Nock als weiteres Gipfelziel mitnehmen will, dem sei eine Übernachtung auf der Rieserfernerhütte empfohlen.
Profile picture of Karin Leichter
Author
Karin Leichter 
Update: January 18, 2023
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Fernerköpfl, 3,248 m
Lowest point
Sager (P), 1,530 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Show elevation profile

Start

Parkplatz Sager 2 km vor Rain in Taufers (1,527 m)
Coordinates:
DD
46.934300, 12.041000
DMS
46°56'03.5"N 12°02'27.6"E
UTM
33T 274771 5202113
w3w 
///athlete.contempt.scale

Destination

Parkplatz Sager 2 km vor Rain in Taufers

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz folgt man ca. 400 m dem Weg neben der Straße talauswärts. Dann zweigt links eine Forststraße ab, die bis zur Putzach Alm führt. Der schön angelegte Weg Nr. 3 führt nun durchs Gelltal immer gut sichtbar und bestens markiert bis zur Rieserfernerhütte. Von der Hütte wendet sich der Steig gegen Nordosten, drei markante Steinmänner weisen die Richtung. Hier ist kein ausgeprägter Steig mehr vorhanden, aber rot-weiße Farbmarkierungen zeigen den Verlauf, etwas mehr Aufmerksamkeit ist gefragt. Am Joch wendet man sich nach links Richtung Schneebiger Nock und nach wenigen Metern ist das Gipfelkreuz erreicht. Zurück über die gleiche Strecke.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Zug bis nach Bruneck, dann mit dem Bus bis Sand in Taufers. Von dort fährt ein Bus bis zum Ausgangspunkt bzw. bis Rein in Taufers. Details unter http://www.sii.bz.it

Getting there

Von Bruneck Richtung Ahrntal, kurz vor Mühlen in Taufers zweigt rechts die Straße nach Rein in Taufers ab. Dieser bis ca. 2 km vor Rein folgen, auf der linken Straßenseite befindet sich der Parkplatz.

Parking

großer, gebührenfreier Parkplatz

Coordinates

DD
46.934300, 12.041000
DMS
46°56'03.5"N 12°02'27.6"E
UTM
33T 274771 5202113
w3w 
///athlete.contempt.scale
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Tabacco, Blatt Nr. 35

Equipment

normale Bergausrüstung, Wanderstöcke ratsam

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
18.9 km
Duration
8:00 h
Ascent
1,732 m
Descent
1,745 m
Highest point
3,248 m
Lowest point
1,530 m
Scenic Summit route Out and back Refreshment stops available

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 1 Waypoints
  • 1 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view