Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Mountain tour

Geraer Hütte: Zustieg vom Pfitscher Joch

Mountain tour · Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen
Responsible for this content
DAV Sektion Landshut Verified partner 
  • /
    Photo: Zenzi Martin, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Photo: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • /
    Photo: DAV/Marcel Dambon
  • /
    Photo: DAV/Marcel Dambon
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 8 6 4 2 km Alpeinerscharte Pfitscherjoch Geraer Hütte Pfitscher-Joch-Haus (Rif. … Vizze)

Zustieg vom Pfitscher Joch am Olperer vorbei, zur Geraer Hütte.

moderate
9.7 km
5:00 h
994 m
910 m

Vom flachen Sattel, welcher das Zamser Tal und das Pfitscher Tal verbindet, geht es über die Alpeiner Scharte (2957m) am Olperer zur Geraer Hütte.

outdooractive.com User
Author
Paul Emil Schmid
Updated: September 12, 2019

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
2956 m
Lowest point
2193 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Geraer Hütte
Pfitscher-Joch-Haus (Rif. Passo di Vizze)

Safety information

Die Wanderungen im Olperer-Massiv sind nur für geübte Bergsteiger empfehlenswert. Entsprechende Ausrüstung, Kondition und Schwindelfreiheit wird vorausgesetzt.

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung. Teleskopstöcke sind empfehlenswert.

Tips, hints and links

Geraer Hütte: https://www.geraerhuette.at/wp/

Start

Pfitscher Joch (2246 m)
Coordinates:
Geographic
46.994582, 11.660388
UTM
32T 702273 5207997

Destination

Geraer Hütte

Turn-by-turn directions

Am Pfitscher Joch startet man in Richtung NW auf dem Weg mit der Markierung 528 über schöne weitläufige Wiesenhänge. Man erreicht dann das Ende des Felsrückens Kastenschneid und biegt nach links in das Oberschrammachkar. Dieses quert man fast eben in einem großen Bogen bis man zum einem weiteren felsigen Gratende gelangt. Auch der Ameiskopf (Schrammachkögerl) wird in einer kleinen Kurve umgangen. Dann geht es plötzlich in einem steilen Stich hinunter zum "größten See" im Unterschrammacherkar (auf ca. 2300m). Hier trifft man auf den Wanderweg mit der Markierung 502.  

Über viele kleine Serpentinen steigt man im Geröll zur Alpeiner Scharte (2959m). Auf circa der Hälfte passiert man eine Biwakschachtel. Wenn man die Alpeiner Scharte erreicht hat, geht es westwärts an einem alten Bergwerk wieder hinab. Auf ca. 2650m hält man sich eher rechts und läuft direkt auf die Geraer Hütte zu. 

Note


all notes on protected areas

Getting there

Brennerautobahn A22 bis zur Ausfahrt Sterzing, von dort ins Pfitschtal bis nach St. Jakob in Pfitsch, weiter nach Stein auf die Pfitscherjochstraße (Bergstraße, zum Teil nicht asphaltiert). 

Parking

In der vierten Kehre der Pfitscherjochstraße kann geparkt werden.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Rother Wanderführer: Zillertal von Walter Klier


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
9.7 km
Duration
5:00h
Ascent
994 m
Descent
910 m

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.