LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour recommended route Stage 2

Karwendeltour 2. Tag

Mountain tour · Karwendel
Responsible for this content
DAV Sektion Oberland Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: DAV Sektion Oberland
  • /
    Photo: DAV Sektion Oberland
  • / Falkenhütte
    Photo: Naturpark Karwendel, DAV Sektion Oberland
m 2500 2000 1500 1000 16 14 12 10 8 6 4 2 km Gamsjoch (2452 m) Blick auf die Laliderer Wände Steinböcke Steinböcke Großer Ahornboden Falkenhütte Engalmen

Die vier-tägige Karwendeltour ist eine Traumtour für alpine Genießer im Herzen des Alpenparks Karwendel

 

moderate
Distance 16.7 km
7:17 h
987 m
1,630 m

Mehr Bergerlebnis geht nicht! Aus einer Hand erhalten Sie das perfekt geschnürte Tourenpaket: Bahn & Bus bringen Sie hin, die Hütten und der Alpengasthof erwarten Sie schon, die Wirtsleute verwöhnen Sie in urigem Ambiente mit ihren Köstlichkeiten.

Nur Wandern, Erleben und Genießen müssen Sie selbst!

 

Diese großartige Überschreitung vom Rißtal ins Falzthurntal lässt sich am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln verwirklichen. Lassen Sie also das Auto in der Garage und schonen Sie damit diese einzigartige Berglandschaft!

 

Der zweite Tag der Karwendeltour führt von der Falkenhütte über das Hohljoch zu den Engalmen und zum Alpengasthof Eng. Unterwegs kann für Konditionsstarke Wanderer noch das Gamsjoch (2452 m) bestiegen werden.

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Gamsjoch, 2,452 m
Lowest point
1,202 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Falkenhütte
Alpengasthof & Alpencafé Eng

Safety information

Für die Besteigung des Gamsjoch ist Trittsicherheit erforderlich

Start

Falkenhütte (1,845 m)
Coordinates:
DD
47.399828, 11.498964
DMS
47°23'59.4"N 11°29'56.3"E
UTM
32T 688558 5252624
w3w 
///cajoles.alleyways.winkle

Destination

Alpengasthof Eng

Turn-by-turn directions

2. Tag: Falkenhütte– Hohljoch-Gamsjoch– Hohljoch – Alpengasthof Eng

 

Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es zum Spielissjoch und unterhalb der spektakulären Laliderer-Nordwände zum Hohljoch (1794 m). Die Konditionsstarken und Trittsicheren gehen nun über die Lalidersalm und das Gumpenjöchl aufs Gamsjoch (2452 m) und wieder zurück zum Hohljoch, von wo sie wie die anderen auf gutem Wanderweg zu den Engalmen ab steigen.

 

Im Alpengasthof Eng (1203 m) verbringen Sie den heutigen Abend und die Nacht. Sie sollten sich Zeit zum genießen & Relaxen nehmen: In der Erholungsoase mit Dampfgrotte und Liegewiese im Grünen finden Sie Ruhe und Entspannung pur!

 

Für das kulinarische Wohl sorgt die Wirtsfamilie Kofler mit viel Kreativität und erlesener Vielfalt.

 

 

Aufstieg 100 Hm, Abstieg 750 Hm, 2–3 Std. (Gamsjoch zusätzlich Auf- und Abstieg 750 Hm, 4 Std.)

Angegeben ist die Gesamtgehzeit ohne größere Pausen

 

 

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Die Anreise zur Karwendeltour erfolgt idealerweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Anfangs- und Endpunkt der Tour sind nicht identisch, aber bequem mit Bus und Bahn erreichbar.

 

Die Fahrzeit beträgt ab München mit der BOB nach Lenggries gut 1 Std. Weiter mit dem RVOBus in 40 Min. nach Hinterriß.

 

Rückfahrt von Pertisau am Achensee mit dem RVO-Bus in ca. 1,5 Std. nach Tegernsee und von dort mit der BOB in 1 Std. zurück nach München oder von Pertisau mit dem Bus in ca. 40 Min. nach Jenbach, von dort mit der Bahn nach München (je nach Verbindung ca. 1 bis 2 Std.)

 

Genaue Abfahrtszeiten unter  www.bayerische-oberlandbahn.de und www.rvo-bus.de

Getting there

A8 (München–Salzburg) – Ausfahrt Ottobrunn – weiter nach Bad Tölz über Holzkirchen – in Bad Tölz auf die B307 nach Hinterriß. 

Bitte beachten Sie: Anfangs- und Endpunkt der Tour sind nicht identisch, aber bequem mit Bus und Bahn erreichbar.

 

 

Coordinates

DD
47.399828, 11.498964
DMS
47°23'59.4"N 11°29'56.3"E
UTM
32T 688558 5252624
w3w 
///cajoles.alleyways.winkle
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

AV-Karten 5/2 und 5/3 „Karwendelgebirge“ 1:25000

Equipment

Feste Bergschuhe, Regenjacke, Trinkflasche, 1.-Hilfe-Päckchen, Hüttenschlafsack, Wechselkleidung für eine mehrtägige Rucksack-Tour

 

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Climbing helmet as required
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Question from Carlotta Tillmann · August 12, 2019 · Community
Hat jemand eine Idee für eine andere (günstigere?) Übernachtungsmöglichkeit am zweiten Tag? Eine Veränderung der Tour dadurch, wäre auch kein Problem!
Show more

Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
16.7 km
Duration
7:17 h
Ascent
987 m
Descent
1,630 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Botanical highlights Linear route Summit route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view