LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour Top Stage 4

Karwendeltour 4. Tag

Mountain tour · Karwendel
Responsible for this content
DAV Sektion Oberland Verified partner 
  • Hahnkampl 2080m mit Sonnjoch
    / Hahnkampl 2080m mit Sonnjoch
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km Lamsenjochhütte Sonnjoch 2458m Hahnkampl 2080m Alpengasthof Gramai

Die vier-tägige Karwendeltour ist eine Traumtour für alpine Genießer im Herzen des Alpenparks Karwendel

 

moderate
10.6 km
5:42 h
1,011 m
1,704 m

Mehr Bergerlebnis geht nicht! Aus einer Hand erhalten Sie das perfekt geschnürte Tourenpaket: Bahn & Bus bringen Sie hin, die Hütten und der Alpengasthof erwarten Sie schon, die Wirtsleute verwöhnen Sie in urigem Ambiente mit ihren Köstlichkeiten.

Nur Wandern, Erleben und Genießen müssen Sie selbst!

 

Diese großartige Überschreitung vom Rißtal ins Falzthurntal lässt sich am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln verwirklichen. Lassen Sie also das Auto in der Garage und schonen Sie damit diese einzigartige Berglandschaft!

 

Der vierte Tag der Karwendeltour führt von der Lamsenjochhütte zur Gramaialm. Wer noch Zeit und Kondition hat, kann noch das Sonnjoch (2457 m) besteigen, das für seine Aussicht berühmt ist.

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Sonnjoch, 2,457 m
Lowest point
1,258 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Alpengasthof Gramai
Lamsenjochhütte

Safety information

 

 

Start

Lamsenjochhütte (1,951 m)
Coordinates:
DD
47.380181, 11.603610
DMS
47°22'48.7"N 11°36'13.0"E
UTM
32T 696527 5250700
w3w 
///curtails.otherwise.tablet

Destination

Gramaialm oder Pertisau

Turn-by-turn directions

4. Tag: Lamsenjochhütte – Sonnjoch - Gramaialm - Pertisau

 

Nach dem Frühstück können die Eiligen direkt zur Gramaialm (1263 m) absteigen und erreichen zu Fuß oder mit dem Nostalgiebus durchs Falzthurntal den Frühbus der RVO in Pertisau .

 

Bei entsprechender Zeit und Kondition können Sie aber auch noch das Sonnjoch (2457 m) ersteigen, das für seine Aussicht berühmt ist. Auf dem Normalweg ist dieser Berg wenig schwierig zu besteigen, doch kostet es einige Mühen. Zunächst geht es zurück zum Lamsenjoch, wo der Weg Richtung Hahnkampl (2080 m) und Binssattel (1901 m) abzweigt. Auf gutem Weg vorbei am Gramaialm-Hochleger (1756 m), führen schließlich markante Steigspuren über Geröll, Schrofen und Grashänge auf den Gipfel. Zurück geht es auf gleicher Strecke bis zum Gramaialm-Hochleger und über steile Grashänge hinunter zur Gramaialm (1263 m) und zu Fuß oder mit dem Nostalgiebus hinaus nach Pertisau .

Von hier bringen Sie RVO & BOB wieder sicher nach Hause.

Bitte beachten Sie den Fahrplan und berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Aufbruchzeit! Alternativ kann man auch über den Binssattel in die Eng absteigen.

  

 

Abstieg Hütte – Gramaialm:   690 Hm, 2 Std. (Pertisau zusätzl. Abstieg 300 Hm, 1–2 Std.).

Hütte – Sonnjoch – Gramaialm: insg. Aufstieg 830 Hm, Abstieg 1520 Hm, 6–7 Std.

Angegeben ist die Gesamtgehzeit ohne größere Pausen

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Die Anreise zur Karwendeltour erfolgt idealerweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Anfangs- und Endpunkt der Tour sind nicht identisch, aber bequem mit Bus und Bahn erreichbar.

 

Die Fahrzeit beträgt ab München mit der BOB nach Lenggries gut 1 Std. Weiter mit dem RVOBus in 40 Min. nach Hinterriß.

 

Rückfahrt von Pertisau am Achensee mit dem RVO-Bus in ca. 1,5 Std. nach Tegernsee und von dort mit der BOB in 1 Std. zurück nach München oder von Pertisau mit dem Bus in ca. 40 Min. nach Jenbach, von dort mit der Bahn nach München (je nach Verbindung ca. 1 bis 2 Std.)

 

Genaue Abfahrtszeiten unter  www.bayerische-oberlandbahn.de und www.rvo-bus.de

Getting there

A8 (München–Salzburg) – Ausfahrt Ottobrunn – weiter nach Bad Tölz über Holzkirchen – in Bad Tölz auf die B307 nach Hinterriß.

Bitte beachten Sie: Anfangs- und Endpunkt der Tour sind nicht identisch, aber bequem mit Bus und Bahn erreichbar.

 

Coordinates

DD
47.380181, 11.603610
DMS
47°22'48.7"N 11°36'13.0"E
UTM
32T 696527 5250700
w3w 
///curtails.otherwise.tablet
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

AV-Karten 5/2 und 5/3 „Karwendelgebirge“ 1:25000

Equipment

Feste Bergschuhe, Regenjacke, Trinkflasche, 1.-Hilfe-Päckchen, Hüttenschlafsack, Wechselkleidung für eine mehrtägige Rucksack-Tour.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
10.6 km
Duration
5:42 h
Ascent
1,011 m
Descent
1,704 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Family friendly Botanical highlights Summit route Point to Point

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view