LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour recommended route

"Kleine" Karwendelrunde: Mittenwald- Hufachboden - Bäralpjoch - Scharnitz

Mountain tour · Karwendel
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Vereiner Alm
    Vereiner Alm
    Photo: Alois Lösl, DAV Sektion Mittenwald
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 35 30 25 20 15 10 5 km Karwendelhaus Krinner-Kofler-Hütte

Über das Bäralpjoch von Bayern nach Tirol

anspruchsvolle Bergtour auf  einem alpinen Steig (Gjaidsteig)

 

Tag 1: Mittenwald - Jägersteig - Krinner-Kofler-Hütte:

560 Hm/80 Hm, 3.30 Std.

Tag 2: Krinner-Kofler-Hütte - Hufachboden - Bäralpjoch - Karwendelhaus:

730 Hm/ 320 Hm, 4.30 Std.

Tag 3: Karwendelhaus - Scharnitz:

40 Hm/ 890 Hm, 5.30 Std.

moderate
Distance 37.3 km
13:30 h
1,330 m
1,290 m
1,820 m
905 m

Diese abwechslungsreiche Streckentour von Mittenwald nach Scharnitz zählt nicht unbedingt zu den „Klassikern“ im Karwendel, ist aber gerade deshalb ein echter Geheimtipp. Vor allem die ersten beiden Tage sind nicht überlaufen und außerdem landschaftlich besonders reizvoll. Der anspruchsvollste Teil der Tour führt auf dem Gjaidsteig über das Bäralpjoch ins tirolerische Karwendeltal. Das Bäralpjoch ist die „Schwachstelle“ der steilen Felsabstürze der nördlichen Karwendelkette und somit der „einfachste“ Übergang und dennoch nur absolut schwindelfreien und trittsicheren, sowie erfahrenen Bergsteigern empfohlen.

 

Etappendaten:

Tag 1: 560 Hm / 80 Hm, 3.30 Std.

Tag 2: 730 Hm / 320 Hm, 4.30 Std.

Tag 3: 40 Hm / 890 Hm, 5.30 Std.

Author’s recommendation

Ein Geheimtipp für Bergsteiger, die die Einsamkeit suchen. Tag 1 und 2 sind nicht überlaufen.
Profile picture of Alois Lösl
Author
Alois Lösl
Update: October 30, 2018
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
1,820 m
Lowest point
905 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Show elevation profile

Rest stops

Karwendelhaus

Safety information

Überwiegend „mittelschwere“ Steige (rot),

Abschnitt Gjaidsteig – Bäralpsattel:„schwierig“ (schwarz), teilweise drahtseilversichert, alpine Erfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich. Der Aufstieg zum Gjaidsteig – Bäralplsattel weist sowohl im Schuttkar wie in der Rampe häufig bis in den Frühsommer steile Altschneefelder auf!

Unbedingt vor der Tour über aktuelle Verhältnisse informieren!

Abstieg durch das Karwendeltal: leicht aber mit ca. 18 km sehr weit.

Start

Bahnhof Mittenwald (912 m)
Coordinates:
DD
47.439772, 11.265643
DMS
47°26'23.2"N 11°15'56.3"E
UTM
32T 670824 5256524
w3w 
///flumes.differently.climbers
Show on Map

Destination

Scharnitz

Turn-by-turn directions

Vom Bahnhof Mittenwald oder Parkplatz Seinsalm wandert man zur Aschaueralm. Von hier führt der Jägersteig (Nr. 265) – immer wieder herrliche Ausblicke auf Feldernkopf und Reißende Lahnspitze bietend – in der bewaldeten Nordflanke des Rehberges oberhalb der Seinsbachgrabens zur Vereiner Alm. Im kleinen Almbodensee können die heißgelaufenen Füße wieder abgekühlt werden. Zwischen der steilen Südflanke der Soiernspitze und dem Kampenleitenkopf verbringen die Wanderer die erste Nacht im Karwendel auf der Krinner-Kofler Hütte, 1400 Meter.

Tag 2:

Auf Forstweg 268 wandert man nach Osten. Kurz vor dem Hufachegg endet der Weg und ein Steig führt unter den Felstürmen und -zacken des Hufacheggs in den herrlichen Hufachboden mit seinen knorrig alten Bergahornbeständen. Dann geht es steil bergauf in das riesige Schuttkar der Raffelspitze, der wilde Bäralplwasserfall wird links liegengelassen und auf 1600 Metern erreicht man den alpinen Gjaidsteig am Beginn der teilweise drahtseilversicherten Rampe zum Bäralpljoch, 1820 Meter. Dieser Abschnitt ist der schwierigste Teil der Tour und erfordert alpine Erfahrung, Trittsicherheit und ist ungeeignet für Bergwander mit Höhenangst. Achtung: Oft liegen hier noch im Frühsommer steile Altschneefelder! Vom Bäralpljoch wird der Blick frei auf die gewaltige Karwendelhauptkette mit der Pleisenspitze im Westen, große Seekarspitze, Ödkarspitzen und dem höchsten Karwendelgipfel der Birkkarspitze, 2749 Meter und sowie den riesigen Schotterkaren Neuner-, Marxen-,und Schlauchkar.

Der Gjaidsteig führt in den südexponierten Latschenfeldern unterhalb von Bäralplkopf, Schlichtenkar- und Vogelkarspitze im ständigen auf und ab über die Hochalm zum Karwendelhaus, 1765 Meter, das wie ein Schwalbennest unterhalb der Hochalmspitze über dem Karwendeltal thront.

Mit der Einsamkeit ist es nun vorbei, das Karwendelhaus ist für Bergwanderer und Mountainbiker ein Hauptstützpunkt für verschiedene Weitwanderrouten (Adlerweg, München – Venedig, Scharnitz –Pertisau, große Karwendelrunde) und dementsprechend stark besucht.

Tag 3:

Der Abstieg durch das Karwendeltal ist vergleichsweise leicht, dafür aber gut 18 Kilometer lang. Überwiegend auf Forstwegen geht es durch das weite Trogtal bergab. Zirka zwei Kilometer vor dem Ziel führt alternativ ein Steig über die Pürzlkapelle hinab nach Scharnitz.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Zug nach Mittenwald, Rückfahrt: Bus oder Bahn von Scharnitz nach Mittenwald

Coordinates

DD
47.439772, 11.265643
DMS
47°26'23.2"N 11°15'56.3"E
UTM
32T 670824 5256524
w3w 
///flumes.differently.climbers
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

AV-Karte BY 10, 1: 25 000

F&B WK 322, 1:50 000

Equipment

Grödel/Steigeisen, Eispickel, Handschuhe empfohlen, da evtl Schneefelder im Aufstieg zum Bäralpl! (Nordseitig exponiert).

Feste Bergschuhe, Wetterfeste Kleidung

Ausreichend Verpflegung


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
37.3 km
Duration
13:30 h
Ascent
1,330 m
Descent
1,290 m
Highest point
1,820 m
Lowest point
905 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Insider tip Secured passages Linear route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 2 Waypoints
  • 2 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view