Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Mountain tour

Übergang Furtschaglhaus zur Landshuter Europahütte

Mountain tour · Zillertal Alps
Responsible for this content
DAV Sektion Neumarkt/Oberpfalz Verified partner 
  • Eingang zum Furtschaglhaus
    / Eingang zum Furtschaglhaus
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Terrasse am Furtschaglhaus
    Photo: Julia Gebauer, outdooractive Redaktion
  • / Zamsgarterl 1722m am Schlegeis-Stausee
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • /
    Photo: Zenzi Martin, alpenvereinaktiv.com
  • / Landshuter Europa-Hütte
    Photo: DAV Sektion Landshut
  • / Landshuter Europa-Hütte
    Photo: DAV Sektion Landshut
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Dieser abwechslungsreiche Hüttenverbindungsweg führt vom Fuße des Großen Möselers zum großartigen Landshuter Höhenweg.

moderate
19.6 km
6:30 h
963 m
576 m

Nachdem man zum Schelgeisspeicher hinab und zum Pfitscher Joch hinauf gewandert ist, geht es sehr aussichtsreich auf etwa immer derselben Höhe unter halb von Hogher Wand und Kraxentrager hinüber zur toll gelegenen Europahütte.

Author’s recommendation

Am nächsten Tag ksollte man bei gutem Wetter auf dem Landshuter Höhenweg weiter zurm Wolfendorn wandern.

outdooractive.com User
Author
Michael Pröttel
Updated: May 15, 2018

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
2686 m
Lowest point
1784 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Safety information

Keine technischen Schwierigkeiten.

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung.

Tips, hints and links

www.europahuette.it

www.furtschaglhaus.com

Start

Furtschaglhaus (2293 m)
Coordinates:
Geographic
47.000866, 11.747537
UTM
32T 708874 5208924

Destination

Landshuter Europahütte

Turn-by-turn directions

Vom Furtschaglhaus geht es zunächst noch moderat, dann ziemlich steil in vielen Serpentinen  nach Osten zum Furtschaglboden hinab. Hier folgt man dem breiten Talweg nach Norden und wandert weiter auf Fahrstraße am Westufer des Schlegeisspeichers entlang. Man umrundet den vom Zauser Eck in den See eintauchenden Bergrücken und kommt an der Jausenstation Zamsgatterl vorbei.

Von hier geht es nun nach Südwesten weiter und man folgt dem zunächst breiten Talweg in den Zamser Grund. Immer am Zamser Bach entlang führt der später schmälere Weg an der Lavitzalm vorbei und danach vom Bach weg, um über freie Hänge zum Pfitscher Joch ausfzusteigen.

Hier wendet man sich nach den alten Zollhütten nach rechts, geht am Langseee vorbei nach Westen und folgt nun immer dem sehr aussichtsreichen Landhuter Höhewneg, der zumeist auf gleicher Höhe unterhalb von Hoher Wand und Kraxentrager zur Lanshuter Europahütte führt, die man zuletzt mit einem kleinen Schlussanstieg zur Friedrichshöhe erreicht.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Per Zug mit Umsteigen in Jenbach nach Mayrhofen im Zillertal. Von dort mit dem Bus 4102 weiter zum Schlegeisspeicher.

Getting there

Über die Inntalautobahn A12 bis zur Ausfahrt Wiesing/Zillertal, weiter über die Zillertaler Bundesstraße 169 nach Mayrhofen und dem Tal weiter folgen über Ginzling zum Schlegeisspeicher (Mautpflichtig).

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

W. Klier, AV Führer Zillertaler Alpen, Rother Verlag

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte Nr. 31/3 Brennerberge, 1:500000
Alpenvereinskarte Nr. 35/1 Zillertaler Alpen, West, 1:25000


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
19.6 km
Duration
6:30h
Ascent
963 m
Descent
576 m
Public transport friendly In and out Scenic Refreshment stops available

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.