LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour recommended route

Übergang Hallerangerhaus zum Karwendelhaus

· 1 review · Mountain tour · Karwendel
Responsible for this content
DAV Sektion Schwaben Verified partner  Explorers Choice 
  • Hallerangerhaus von Süden
    / Hallerangerhaus von Süden
    Photo: Klaus Berghold, DAV Sektion Schwaben
  • / Schlauchkarsattel
    Photo: Michael Pröttel
  • / Abstecher zur Birkkarspitze
    Photo: Michael Pröttel
  • / Unteres Schlauchkar
    Photo: Michael Pröttel
  • / Karwendelhaus
    Photo: Michael Pröttel
m 3000 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km
Bei diesem langen Hüttenverbindungsweg wird der Karwendelhauptkamm überschritten.
moderate
Distance 13.9 km
8:30 h
1,443 m
1,381 m
Auch wenn keine größeren technischen Schwierigkeiten zu meistern sind, ist eine gute Kondition und solide Trittsicherheit für diese tolle Karwendeltour erforderlich.

Author’s recommendation

Bei gutem Bergwetter (und das sollte für diese Tour ohnehin herrschen) sollte man vom Schlauchkarsattel natürlich noch die Birkkarspitze besteigen.
Profile picture of Michael Pröttel
Author
Michael Pröttel
Updated: July 13, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
2,637 m
Lowest point
1,200 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Safety information

Am steilen, südseitige Anstieg zum Schlauchkarsattel wird es im Sommer sehr heiß. Unbedingt genügend Getränke mitnehmen. Im Frühsommer sollte man sich zudem über die Schneelage im oberen Schlauchkar informieren.

Tips and hints

www.hallerangerhaus.at

www.karwendelhaus.com 

Start

Hallerangerhaus (1,765 m)
Coordinates:
DD
47.354648, 11.477382
DMS
47°21'16.7"N 11°28'38.6"E
UTM
32T 687089 5247552
w3w 
///august.mystery.tweezer

Destination

Karwendelhaus

Turn-by-turn directions

Vom Hallerangerhaus folgt man zunächst dem Fahrweg, der über den Lafatscher Niederleger  entlang des Lafatscher Baches nach Nordwesten hinab ins Hinterautal führt.
 Im Talboden angekommen (Hier nach rechts Abstecher zr einkehrmöglichkeit Kastenalm möglich) folgt man ein Stück lang der breiten Talstraße nach Westen. Noch bevor von rechts der Birkkarbach ins Hinterautal einmündet, zweigt nach rechts der Anstieg zum Schlauchkarsattel ab, der zunächst östlich oberhalb der Birkkarklamm im Latschengelände nach Norden hinauf führt.

Auf ca. 1700 m wechselt der Steig die Talseite , um über steile Geröllhänge  ins westliche Birkkar hinauf zu führen. Hier wird der Weg zwischenzeitlich wieder etwas besser und auch flacher, bevor er wieder steiler ansteigend über weite Geröllhänge zum Schlauchkarsattel hinauf führt. Unterhalb des Sattels sind ca 100hm Seilversichert mit etwas Kletterei zu überwinden.

(Unweit vom Schlauchkarsattel bietet bei Gewitter eine Unterstandshütte Schutz. Zudem ist von hier aus der Abstecher zur Birkkarspitze möglich).

Auf der anderen Seite geht es ins schattige Schlauchkar hinab, dessen weite Geröllhänge man zunächst in einem weiten Linksbogen hinab steigt. Immer wieder sind auch felsige Passagen zu meistern (bei Nässe sehr unangenehm). Auf diesen weglosen Passagen muss man gut auf die Markierungen achten.

Schließlich wird das Gelände flacher, der Steig besser und man wandert in zunehmend grüner werdende Untere Schlauchkar nach  Nordwesten hinab. Zwei Abzweigungen ignorierend wandert man nach Nordosten aus dem Schlauchkar hinaus und gelangt schließlich zu Lawinenverbauungen oberhalb des Karwendelhauses, über die es (kurz noch mal felsig) zur großen DAV Unterkunft hinab geht.

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Anreise per Bus / Bushaltestelle: Eichat (Absam)- Haltestelle Bettelwurfsiedlung (Busnummer 502) von IBK aus bzw. mit dem Regionalbus Linie 3 von Hall Bahnhof

Getting there

Über die Inntalautobahn nach Hall in Tirol.

Parking

Parkmöglichkeit beim Eingang ins Halltall. Das Halltal ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Taxidienst tel. ab Parkplatz anforderbar: +43(0)5223 - 45500 bzw. +43(0)5223 - 56111

Coordinates

DD
47.354648, 11.477382
DMS
47°21'16.7"N 11°28'38.6"E
UTM
32T 687089 5247552
w3w 
///august.mystery.tweezer
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

W. Klier "AV Führer Karwendelgebirge" Rother Verlag.

Author’s map recommendations

AV Karte 5/2 "Karwendelgebirge Mitte" 1: 25000.

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung. Nach schneereichen Wintern kann sich im oberen Teil des Schlauchkars länger der Schnee halten. Dann können bei ganz ungünstigen Verhältnissen sogar Steigeisen erforderlich sein.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

2.0
(1)
Matthias Hartmann
July 13, 2020 · Community
Ziemlich Irreführend was hier steht. Die Tour hat bei uns ohne Besteigung der Birkarspitze 10,5 Stunden gedauert. Unterhalb des Sattels sind ca 100hm Seilversichert mit Kletterei zu überwinden.
show more
When did you do this route? June 12, 2020

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
13.9 km
Duration
8:30 h
Ascent
1,443 m
Descent
1,381 m
Public-transport-friendly Scenic Point to Point Secured passages

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view