LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour Top

Übergang Hochlandhütte zum Karwendelhaus

Mountain tour · Karwendel
Responsible for this content
DAV Sektion Männer Turnver. Mchn. Verified partner 
  • /
    Photo: Familie Müller, DAV Sektion Hochland
  • / Wörnersattel
    Photo: Michael Pröttel
  • / Gjaidsteig
    Photo: Michael Pröttel
  • / Bäralpsattel
    Photo: Michael Pröttel
  • / Das Karwendelhaus.
    Photo: Luidger, Outdooractive Editors
m 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 10 8 6 4 2 km
Dieser landschaftlich sehr abwechslungsreiche Hüttenverbindungsweg erfordert zwischen Wörner- und Bäralpsattel gute Trittsicherheit.
moderate
11.1 km
7:00 h
817 m
675 m
Denn auf dem schmalen Gjaidsteig geht es teils schwindelerregend hinab. Zudem müssen auch größere Geröllhänge gequert werden.

Author’s recommendation

Bei gutem Bergwetter kann man am nächsten Tag mit der Birkkarspitze den höchsten Gipfel des Karwendels besteigen.

 

Profile picture of Michael Pröttel
Author
Michael Pröttel 
Updated: July 02, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
1,986 m
Lowest point
1,605 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Safety information

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Nicht zu früh im Jahr unternehmen, da sonst unterhalb der Karwendel Nordwände steile Schneefelder gequert werden müssen.

Tips, hints and links

karwendelhaus.com

www.hochlandhuette.de

Start

Hochlandhütte (1,621 m)
Coordinates:
DD
47.449607, 11.318946
DMS
47°26'58.6"N 11°19'08.2"E
UTM
32T 674810 5257736
w3w 
///directors.measure.rockier

Destination

Karwendelhaus

Turn-by-turn directions

Von der Hochlandhütte aus folgt man dem zunächst flachen Weg, der durchs Latschengelände nach Nordosten führt. Nachdem man einen Bach gequert hat führt der teils erodierte Bergweg in einigen Serpentinen zum Wörnersattel hinauf. Hier geht es kurz steiler ins Wörnerkar hinab und an Gabelung gleich rechts, um einen großen Geröllhang nach Osten zu den Kammleitenwänden zu queren, den der Steig unschwer aber auf der Rückseite leicht ausegsetzt quert.

Nach weiteren Geröllfeldern und leichtem auf und ab ignoriert man die Abzweigung zur Krinner Kofler Hütte und geht auf eine mächtige Felswand zu. An deren unteren Ende quert  der, nun  mit Stahseilen gesicherte, aber ausgesetzte und etwas erodierte Gjaidsteig wieder hinüber in reines Gehgelände, wo der Weg nach Süden schwenkt und über den Kessel der Bäralp zum  Bäralpsattel hianuf führt.

Auf dessen Südostseite geht es  zunächst über Wiesen, dann durch Latschen bergab. In einer langen Querung erreicht man schließlich meist absteigend, teils aber auch mit leichten Gegenanstiegen auf dem durch die Latschen eingeschnittenen Steig die Hochalm, von wo es nur noch ein Katzensprung zum Karwendelhaus ist.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug über Garmisch-Partenkirchen direkt nach Mittenwald.

Getting there

Über Garmisch-Partenkirchen auf der B2 bis zur Ausfahrt Mittenwald Nord, dann links abbiegen Richtung "zu den Kasernen", und weiter bis zu den Wanderparkplätzen nach der B2-Unterführung.

 Oder auf der B2 bis zur Ausfahrt Mittenwald "Karwendelbahn". Im Ort nach links zum Parkplatz "Karwendelbahn" oder nach rechts in Richtung Garmisch, unter der B2 hindurch zum Wanderparkplatz direkt an der B2.

Coordinates

DD
47.449607, 11.318946
DMS
47°26'58.6"N 11°19'08.2"E
UTM
32T 674810 5257736
w3w 
///directors.measure.rockier
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

W. Klier, AV Führer Karwendel, Rother Verlag.

Author’s map recommendations

AV Karte BY10, Karwendelgebirge Nordwest, 1:25000

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
11.1 km
Duration
7:00 h
Ascent
817 m
Descent
675 m
Public-transport-friendly

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view