LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour Top

Übergang Meilerhütte zur Reintalangerhütte

Mountain tour · Wettersteingebirge
Responsible for this content
DAV Sektion Garmisch Partenkirchen Verified partner 
  • Die Meilerhütte.
    / Die Meilerhütte.
    Photo: By Heinrich Stürzl (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
  • / Das Schachenschloss.
    Photo: Hella Demmel, Outdooractive Editors
  • / Die Partnach an der Bockhütte
    Photo: By Sebastian Hornbostel (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons
  • / Die ehemalige Vordere Blaue Gumpe wurde während eines Unwetters 2005 verfüllt.
    Photo: Bayerisches Landesamt für Umwelt, CC BY, Bayerisches Landesamt für Umwelt
  • / Die blaue Gumpe vor dem Bergsturz
    Photo: Uli Herzog, CC BY-SA, https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:Blaue_Gumpe_vor_dem_Bergsturz.jpg
  • / Die wallartige, leicht bogenförmige Endmoräne
    Photo: Bayerisches Landesamt für Umwelt, CC BY, Bayerisches Landesamt für Umwelt
m 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km

Dieser lange Hüttenübergang führt zunächst über schmale Bergsteige ind Reintal hinab, wo er zumeist gemächlich ansteigend der Partnach zur Reintalangerhütte folgt.

moderate
Distance 11.4 km
5:00 h
332 m
1,317 m

Auf dem Weg liegen am Schachen mit dem Botanischem Alpengarten und dem Jagdschloss König Ludwigs zwei besondere Sehenswürdigkeiten.

Author’s recommendation

Dieser Hüttenübergang bietet sich als Teil einer Wettersteindurchquerung von der Leutasch nach Ehrwald an.

Profile picture of Michael Pröttel
Author
Michael Pröttel 
Updated: March 22, 2019
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
2,361 m
Lowest point
1,044 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Safety information

Trittsicherheit erforderlich. Üner eine eventuelle Schneelage nördlich der Meilerhüte erkundigen.

Tips and hints

www.alpenverein-gapa.de/berghuetten/meilerhuette.html

www.alpenverein-muenchen-oberland.de/reintalangerhuette

Start

Meilerhütte (2,361 m)
Coordinates:
DD
47.412428, 11.128566
DMS
47°24'44.7"N 11°07'42.8"E
UTM
32T 660573 5253193
w3w 
///squishiest.yard.prodigy

Destination

Reintalangerhütte

Turn-by-turn directions

 Von der Meilerhütte geht es zunächst über Geröllhänge nach Norden steiler bergab. Dann wendet sich der Steig nach Westen und führt  am oberen Ende einer breiten Wiesenflanke nun sanfter hinab zum 2202 m hohen Frauenalpl.

Der Weg wendet sich anschließend nach rechts und es geht in vielen Serpentinen nach Norden hinab in die Latschenzone. Das Gelände wird zu einem schönen  Bergrücken, dem man bis zum Schachenhaus folgt.

Südlich des Jagdschloss folgt man nach links dem Wegweiser zum Oberreintal. Der Weg führt nun steil in südwestlicher Richtung in vielen Serpentinen in das schöne Seitental hinab. Dort quert er den Talboden (nicht rechts Richtung Oberreintalhütte abzweigen) und wendet sich nach Norden, um nördlich der Karschwelle in vielen Serpentinen ins Reintal hinab zu führen. Unten angekommen geht man an Gabelung links und gelangt auch schon bald zur Einkehrmöglichkeit Bockhütte, wo die Partnach überquert wird.

Nun geht es immer der Partnach folgend auf recht breitem Weg weiter nach Westen, wobei man an der, durch eine Bergsturz verschütteten Vorderen (ehemals) Blauen Gumpe vorbei kommt. In Höhe der Hinetern Blauen Gumpe wendet sich der Weg dann etwas vom Bachbett ab und steigt  nun etwas steiler bergan., um später eine Geländekante zu erreichen. Hinter dieser wird der Weg wieder ganz flach und führt zur direkt an der Partnach gelegenen Reintalangerhütte.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Von München mit dem Zug nach Mittenwald und mit Bus in die Leutasch zur Haltestelle Reindlau.

Getting there

Über Garmisch-Partenkirchen nach Mittenwald und der Beschilderung fokgend ins Leutasch Tal. Beim Hubertushof parken.

Parking

Gebührenpflichtiger Parkplatz am Hubertushof (im Hotel zu bezahlen).

Coordinates

DD
47.412428, 11.128566
DMS
47°24'44.7"N 11°07'42.8"E
UTM
32T 660573 5253193
w3w 
///squishiest.yard.prodigy
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

S. Beulke, AV Führer Wetterstein, Rother Verlag.

Author’s map recommendations

AV Karte BY8, Wettersteingebirge, 1:25000

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
11.4 km
Duration
5:00 h
Ascent
332 m
Descent
1,317 m
Public-transport-friendly Scenic Refreshment stops available Cultural/historical value Botanical highlights

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view