LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour Top

Übergang Wolfratshausener Hütte zur Coburger Hütte

Mountain tour · Zugspitz Arena Tyrol
Responsible for this content
DAV Sektion Wolfratshausen Verified partner 
  • Im Hintergrund u.a. Daniel und Upsspitze
    / Im Hintergrund u.a. Daniel und Upsspitze
    Photo: Jochen Brune, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Photo: Jochen Brune, alpenvereinaktiv.com
  • / Biberwierer Scharte mit Sonnenspitze
    Photo: Michael Pröttel
  • / Blick zurück zur Biberwierer Scharte
    Photo: Michael Pröttel
  • /
    Photo: Jürgen Gmeiner, DAV Sektion Augsburg
m 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km

Da man auf dem Weg zur Coburger Hütte bis ins Tal nach Biberwier absteigt, erfordert dieser Hüttenübergang ein gute Kondition.

moderate
10.9 km
5:30 h
1,103 m
960 m

Doch der weite Weg lohnt sich ungemein. Denn mit dem Erreichen der Biberwierer Scharte taucht man in die  beeindruckende Bergwelt der Mieminger Gruppe ein.

Author’s recommendation

Am dritten Tag kann man über Tajathörl, Brendlkar und Immaplatte nach Ehrwald absteigen und somit eine tolle Rundtour um den Ehrwalder Talkessel beschließen.

Profile picture of Michael Pröttel
Author
Michael Pröttel 
Updated: January 14, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
2,001 m
Lowest point
984 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Safety information

Bei der Querung zur Biberwierer Scharte ist gute Trittsicherheit erforderlich.

Tips, hints and links

www.wolfratshauser-huette.com

www.coburgerhuette.at

 

Start

Wolfratshausener Hütte (1,760 m)
Coordinates:
DD
47.390853, 10.848592
DMS
47°23'27.1"N 10°50'54.9"E
UTM
32T 639510 5250256
w3w 
///domains.domestic.atlases

Destination

Coburger Hütte

Turn-by-turn directions

Von der Wolfratshausener Hütte aus folgt man zunächst  dem breiten, gut beschilderten Panoramaweg, der fast ohne Höhenverlust nach Osten zum Berggasthaus Grubigalm führt. Südlich davon zweigt man vom breiten Weg nach links in den Abstieg nach Biberwier ab. Dieser führt nun durchwegs im Waldbereich nach Osten zur Ölbergkapelle hinab. Kurz danach erreicht man die Hauptstraße von Biberwier, der man nach rechts (Süden) ein gutes Stück folgt.

Auf der gegenüberliegenden Seite folgt man dann erst der Mösle Straße und dann der Mühlsteig Straße und wandert somit auf Weg Nr. 814 aus dem Ort hinaus. In südlicher Richtung geht es  auf einem Landwirtschaftsweg durch freies Gelände und an der links liegenden  Rochus-Kapelle vorbei. Man erreicht den Bergwald, wo es zunächst auf breitem Fahrweg weiter geht. Dieser stößt auf eine Querstraße, wo man nach links auf eine Wildfütterung zugeht. Noch vor dieser zweigt nach rechts der gut markierte Knappensteig ab. Er führt zunehmend steiler bergan und aus dem Wald zu einem riesigen Latschenhang, durch den der Weg teils in Serpentinen bergan führt. Weiter ober erreicht man dann Geröllhänge. Schließlich quert der Steig oberhalb einer Steilstufe zur  zwischen Wamperten Schrofen und Ehrwalder Sonnenspitze gelegenen Biberwierer Scharte, wo man sich eine aussichtsreiche Pause verdient hat.

Von der Scharte geht es zuletzt immer in Ostrichtung und sanft absteigend zur herrlich gelegenen Coburger Hütte hinab.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug entweder aus Richtung München mit Umsteigen in Garmisch-Partenkirchen oder aus Richtung Kempten mit Umsteigen in Reutte zum Bhf. Lermoos.

Getting there

Von München über Garmisch-Partenkirchen und Griesen, von Kempten über Füssen und Heiterwang nach Lermoos.

Parking

Großparkplatz an der Grubigstein Talstation.

Coordinates

DD
47.390853, 10.848592
DMS
47°23'27.1"N 10°50'54.9"E
UTM
32T 639510 5250256
w3w 
///domains.domestic.atlases
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarten Nr. 4/1 Wetterstein West und 4/2 Wetterstein Mitte, 1:25000

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
10.9 km
Duration
5:30 h
Ascent
1,103 m
Descent
960 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Secured passages

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view