LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour Top Stage 5

Von der Falkenhütte auf den Mahnkopf (Karwendelgebirge)

· 1 review · Mountain tour · Karwendel
Responsible for this content
DAV Sektion AlpinClub Berlin Verified partner 
  • Mahnkopf (2094 m)
    / Mahnkopf (2094 m)
    Photo: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Blick zur Laliderer Spitze (2588 m)
    Photo: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Edelweiß am Mahnkopf (2094 m)
    Photo: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Die zahme Nordseite des Mahnkopfes
    Photo: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Östlich um das Ladizköpfl herum zum Mahnkopf
    Photo: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Blick zur Falkenhütte mit Laliderer Spitze
    Photo: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Ladizköpfl (Bildmitte, 1920 m), dahinter Laliderer Spitze (2588 m)
    Photo: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
m 2100 2000 1900 1800 5 4 3 2 1 km Falkenhütte
Eine lohnenswerte kurze Gipfeltour auf den Mahnkopf (2094 m) nahe der Falkenhütte im Karwendelgebirge mit überwältigender Aussicht auf die Laliderer Spitze, hinunter in den Kleinen Ahornboden und in das Bayerische Voralpenland.
easy
5.8 km
2:22 h
355 m
355 m
Diese insgesamt relativ leichte und kurze Bergtour auf den "Hausberg" der Falkenhütte, den Mahnkopf (2094 m), bietet sich als Erweiterung der ziemlich kurzen Etappe vom Karwendelhaus zur Falkenhütte im Rahmen der Karwendel-Durchquerung an. Beeindruckend ist vor allem das Edelweiß-Vorkommen nahe des schönen kleinen Gipfels sowohl am südseitigen Zustieg als auch auf der Nordseite, die insgesamt sanfter über einen Grasrücken verläuft. Vom Gipfel haben wir eine prächtige Aussicht, die wir nicht vermutet hatten. Vor allem das Panorama auf die südlich gelegenen schroffen Felswände rund um die Laliderer Spitze ist beeindruckend.

Alternativ kann die Tour auch als Tagestour nach dem Aufstieg durch das Johannestal bzw. Laliderertal gemacht werden, wenn das Auto auf einem der Wanderparkplätze im Hinterriß (Maut) geparkt wird (www.mautstrasse-hinterriss-eng.at).

Author’s recommendation

Edelweißvorkommen, z. T. direkt am Wegrand!
Profile picture of Lars Reichenberg
Author
Lars Reichenberg 
Updated: September 19, 2017
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Mahnkopf, 2,094 m
Lowest point
Ladizjöchl, 1,825 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Tips, hints and links

Start

Falkenhütte (1848 m) (1,848 m)
Coordinates:
DD
47.399638, 11.499079
DMS
47°23'58.7"N 11°29'56.7"E
UTM
32T 688567 5252604
w3w 
///precursors.eyebrows.detours

Destination

Mahnkopf (2094 m)

Turn-by-turn directions

Wir umgehen von der Falkenhütte (1848 m) kommend auf dem zunächst sanft ansteigenden Pfad das Ladizköpfl an der östlichen Seite, passieren das Ladizjöchl (Sattel - 1825 m) und nehmen den ziemlich steilen Serpentinen folgend den Gipfelaufstieg in Angriff. Erst die letzten Meter bis zum Gipfel (2094 m) sind wieder sanft ansteigend über einen Grashang. Der kräfteschonende Abstieg vom Mahnkopf über seine zahmere Nordseite führt die ersten Meter über einen Grat und wird anschließend weglos und nicht markiert. Als Orientierung dient anfänglich der Weidezaun (Elektrozaun). Achtung: Rechts geht es steil abwärts. Wir laufen auf der Wiese weiter und werden intuitiv bzw. der logischen Linie folgend (weiterhin nicht markiert) nach links geleitet - der sehr steile Wiesenhang wird somit gemieden (bei Nässe gefährlich - Absturzgefahr). Auf diesem Grasrücken bitte unbedingt auf die dort vorhandenen Edelweiß achten und diese nicht zertreten. Das Gelände wird, während wir westwärts gehen, schrofiger und führt nach 250 Metern auf den nun markierten Pfad, den wir von grasenden Kühen begleitet eine halbe Stunde südwärts gehen - der Mahnkopf wird westlich umgangen, bis wir wieder auf dem Ladizjöchl sind. Nun noch das Ladizköpfl rechts, also an er westlichen Seite, umlaufen (markiert), bis wir wieder an der Falkenhütte ankommen.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
47.399638, 11.499079
DMS
47°23'58.7"N 11°29'56.7"E
UTM
32T 688567 5252604
w3w 
///precursors.eyebrows.detours
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

  • "Karwendel" von Heinz Zak (Tyrolia-Verlag) - ISBN 978-3-7022-3338-9 (toller Bildband)

Author’s map recommendations

  • AV-Karte 5/2 (Karwendelgebirge Mitte), 1 : 25.000
  • Kompass-Karte 182 - Isarwinkel, Bad Tölz, Lenggries - 1 : 50.000

Equipment

  • Bergschuhe (Kategorie C) - auf jeden Fall über knöchelhohe wasserfeste Schuhe - der nördliche bzw. nordwestliche Wiesenhang über die Kuhweiden kann extrem matschig sein.
  • Alpine Notfallausrüstung: u. a. Erste-Hilfe-Set, Signalgeber (optisch, akustisch), Mobiltelefon

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

4.0
(1)
Johann Florian Öttl
June 04, 2020 · Community
Tolle aussichtsreiche Tour mit starkem Panorama.
show more
Completed this Route on June 03, 2020

Photos from others


Reviews
Difficulty
easy
Distance
5.8 km
Duration
2:22 h
Ascent
355 m
Descent
355 m
Loop Scenic Refreshment stops available Botanical highlights Summit route

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view