LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour recommended route

Von der Pfeishütte auf die östliche Praxmarerkarspitze 2638m

· 2 reviews · Mountain tour · Karwendel
Responsible for this content
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verified partner  Explorers Choice 
  • am Beginn der Tour am Steig ins Kaskar
    / am Beginn der Tour am Steig ins Kaskar
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Richtung Kaskar
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / zum Teil mit felsigem Passagen
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Kurz vor dem Abstieg ins Kaskar
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / kleiner Gegenanstieg ins Praxmarerkar
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Die Querung ins Praxmarerkar
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / im Praxmarerkar angelangt
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Die erste Steilstufe, Kletterstellen I
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Blick zurück
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / unterhalb der Schlüsselstelle im 2. Steilstück der Tour, Kletterstellen II
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Die Kletterstellen in Nahaufnahme
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / nach der Schlüsselstelle ist der letzte Wegabschnitt sichtbar
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / der Gipfel ist nicht mehr weit
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / östliche Praxmarerkarspitze
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Steinböcke waren unsere Wegbegleiter
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / über schottrige Platten zum Gipfel
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / das etwas skurile Gipfelkreuz
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / im Hintergrund Birkkarspitze und Kaltwasserkarspitze, vorne Lanouk
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Die östlich Praxmarerkarspitze ist der höchste Gipfel auf Innsbrucker Stadtgebiet. Der hier beschriebene Weg führt von der Pfeishütte ins Praxmarerkar und weiter über eine kurze Kletterstelle II auf den östlichen Gipfel der Praxmarerkarspitzen.
difficult
Distance 8.2 km
4:45 h
1,250 m
1,250 m
Die Praxmarerkarspitzen befinden sich Mitten in der Gleirsch - Halltalkette und sind die höchsten Erhebungen auf dem Innsbrucker Stadtgebiet. Der östliche Gipfel zählt sicherlich nicht zu den leichtesten Touren im Gebiet der Pfeishütte. Das brüchige Gestein im Karwendel, die kurze Kletterstelle im Praxmarerkar und die teils nicht ganz einfache Wegefindung machen diese Tour zu einer alpineren Unternehmung. Auf den letzten Höhenmetern muss man steinige Platten queren und dafür ist absolute Trittsicherheit notwendig. 

Author’s recommendation

Eine Überschreitung auf den Westgipfel und Abstieg über den Südgrat bietet sich hier direkt an. Zeitaufwand ca. 1,5h zurück ins Kar, Kletterstellen II-III
Profile picture of Michael Kirchmayer
Author
Michael Kirchmayer
Update: October 07, 2014
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
östliche Praxmarerkarspitze, 2,638 m
Lowest point
Abzweigung vom Schotterweg auf den Pfad in die Kare, 1,839 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Durch die steinigen und plattigen Passagen muss unbedingt Trittsicherheit für diese Tour vorhanden sein. Bei den zwei Kletterstellen die Griffe und Tritte, vor Belastung, auf Festigkeit kontrollieren.

Tips and hints

www.pfeishuette.at

 

Start

Pfeishütte im Karwendel (1,921 m)
Coordinates:
DD
47.329877, 11.425472
DMS
47°19'47.6"N 11°25'31.7"E
UTM
32T 683255 5244676
w3w 
///uproot.pastime.covers

Destination

Pfeishütte im Karwendel

Turn-by-turn directions

Anfangs folgt man dem breiten Fahrweg nach Scharnitz bevor man nach einem kleine Gegenanstieg ins Kaskar und Praxmarerkar abbiegt. Ab dort immer den Wegmarkierungen und Beschilderungen ins Kaskar und weiter ins benachbarte Praxmarerkar folgen. Im Kar angekommen, quert man bergwärts eine breite Wiesenfläche, die einem zum Beginn der ersten Kletterstelle I führt. Weiter über eine Schotterreise zur Schlüsselstelle dieser Tour. Von den Steinböcken beobachtet, steigt man die steile Rinne (II) empor bis man schlussendlich über steinige Platten zum Aussichtsreichen Ostgipfel mit seinem skurilem "Gipfelkreuz" gelangt.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
47.329877, 11.425472
DMS
47°19'47.6"N 11°25'31.7"E
UTM
32T 683255 5244676
w3w 
///uproot.pastime.covers
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Bergverlag Rother - Karwendel alpin

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte Nr. 5/2 Karwendel Mitte

Equipment

Komplette Bergausrüstung mit guten Berschuhen. 

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(2)
Martin Mandler
September 22, 2019 · Community
Die Pfeishütte ist noch eine der traditionellen, urigen Hütten. Der Komfort mag nicht so hoch sein, aber die Wirtsleute haben mit viel Geschmack und Aufmerksamkeit ein schönes Ambiente geschaffen (Decken zum Sitzen im Freien, Seife und Papier im Waschraum, Hinweis auf Trinkwasser, Abendessen mit 1, 2, 3 oder 4 Gängen, Vorhänge im Lager, Frühstück mit Marschtee und Jausenbrot zum Mitnehmen). Auf der Praxmarerkarspitze gibt es ein neu gestaltetes Gipfelkreuz von der HTL Fulpmes. Sehr modern und gut gelungen.
Show more
Benedikt Treml 
October 06, 2014 · Community
Eine sehr schöne Bergtour im Karwendel. Aufgrund der großen Wegstrecke eine entsprechend einsame Gegend. Am Gipfel wartet seit dem 8.9.2014 ein neues Gipfelkreuz.
Show more
When did you do this route? September 17, 2014

Photos from others


Reviews
Difficulty
difficult
Distance
8.2 km
Duration
4:45 h
Ascent
1,250 m
Descent
1,250 m
Out and back Scenic Refreshment stops available Insider tip Summit route Scrambling required

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view