LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour Top

Zustieg Landsberger Hütte von der Bergstation Neunerköpfle

Mountain tour · Allgaeu Alps
Responsible for this content
DAV Sektion Landsberg Verified partner 
  • Neunerköpfle
    / Neunerköpfle
    Photo: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • / Betriebszeiten Bergbahn Neunerköpfle
    Photo: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • / Kurz vor der Oberen Strindenalpe
    Photo: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • / Abzweig in den Bergsteig zur Strindenscharte
    Photo: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • / Kurz vor der Strindenscharte
    Photo: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • / Wieder gut ausgebaut Richtung Gappenfeldscharte
    Photo: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • / Die idyllisch gelegene Gappenfeldalpe
    Photo: Patrick Schmidt, Outdooractive Climbing
  • / Hoch zur Ostflanke der Schochenspitze - im oberen Verlauf Seilsicherungen
    Photo: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • / Landsberger Hütte vor Steinkarspitze (links) und Rote Spitze (rechts) - im Vordergrund die Lache
    Photo: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
  • / Hilft gegen "Unterstrudel"
    Photo: Thomas Krobbach, DAV Sektion Landsberg
m 2000 1900 1800 1700 6 5 4 3 2 1 km
Familienfreundlicher Zustieg, dessen Aufstieg durch die Tannheimer Bergbahn zum Neunerköpfle erleichtert wird. Auf dem ganzen Weg stets aussichtsreich in wechselnden Richtungen.
moderate
6.5 km
3:00 h
360 m
370 m

Mit dem Neunerköpfle, 1862 m, ist man bereits oberhalb der Baumgrenze. Hier verläuft auch der gesamte Zustieg, so dass man in alle Richtungen stets gute Ausblicke hat. Beim Neunerköpfle speziell für Familien noch viele Infotafeln.

Der Wegverlauf zur Landsberger Hütte ist durchgehend gut ausgeschildert und immer gut sichtbar. In der Regel ist er gut ausgebaut, teilweise verläuft er auf Almwegen, mitunter auf üblichen Bergsteigen. Lediglich hinter der Gappenfeldscharte im Aufstieg Richtung Schochen ein kurzes gesichertes Wegstück.

Markanter Punkt ist hier der Ziegerstein, ein frei stehender Felsblock am Wegesrand, hier war ursprünglich einmal der Standort für die Landsberger Hütte angedacht. Bei gutem Wetter: Zugspitzblick!

Author’s recommendation

Die Landberger Hütte bietet mit Schochenspitze (liegt am Weg), Lachenspitze (Klettersteig), Steinkarspitze und Rote Spitze aussichtsreiche Hausgipfel.
Profile picture of Thomas Krobbach
Author
Thomas Krobbach
Updated: December 30, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,008 m
Lowest point
1,771 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Safety information

Auf dem reinen Hüttenzustieg keine technischen Schwierigkeiten, bei dem seilgesicherten Aufstieg Vorsicht bei Nässe! Vor allem mit kleineren Kindern muss man dort etwas aufpassen.

Tips, hints and links

Hütten Homepage

www.landsbergerhuette.at

Start

Bergstation Neunerköpfle (1,811 m)
Coordinates:
DD
47.482701, 10.541994
DMS
47°28'57.7"N 10°32'31.2"E
UTM
32T 616169 5259959
w3w 
///bicep.muddying.refereeing

Destination

Landsberger Hütte

Turn-by-turn directions

Ab dem Neunerköpfle folgt man dem gut ausgeschilderten Weg (421) Richtung Landsberger Hütte. Nach etwa 20 Minuten biegt ein Weg zur unterhalb liegenden Oberen Strindenalpe (bewirtschaftet) ab, die Wanderer gehen aber ohne Höhenverlust im leichten Auf und Ab bis zur Strindenscharte. Der Name soll nicht verwirren, denn hier stößt man wieder auf den vom Haldensee kommenden Almweg, der zur Gappenfeldscharte und etwas unterhalb liegenden Gappenfeldalm (bewirtschaftet) führt. Die rechts am Weg aufragende Sulzspitze, 2084 m, kann als Schmankerl "mitgenommen" werden.  An dem Abzweig zur Alm geht die 421 über offenes Gelände in Richtung Ostschulter der Schochenspitze. Der Aufstieg ist im oberen Bereich seilgesichert und stufig ausgebaut. Nach langen Wintern können hier im nördlich exponierten Aufstiegsbereich Schneereste die Passage erschweren. Oben angekommen ist der höchste Punkt des Tages erreicht. Mit einem Mehraufwand von etwa 60 Höhenmetern kann von hier die Schochenspitze, 2069 m, als ebenfalls lohnendes Nebenziel eingebaut werden. Vorsicht allerdings am Gipfel, denn die Schochenspitze bricht nach Westen steil ab, vor allem also mit Kindern gilt es hier: aufpassen. Dafür bietet der Gipfel einen traumhaften Ausblick auf Vilsalpsee und Traualpsee sowie die Landsberger Hütte. Der weitere Wegverlauf ist sehr gut ausgebaut, grosszügig angelegte Stufen erleichtern absteigende Bereiche. Oberhalb der Lache wird die Landsberger Hütte wieder sichtbar und man muss sich entscheiden, auf welcher Uferseite man weitergehen möchte. Angenehmer ist die im Wegverlauf linke Seite, denn sie beinhaltet weniger Höhenverlust und man hat das Tagesziel, die Landsberger Hütte, immer näher kommend im Auge.

Empfehlung für Familien: Mit einer Übernachtung auf der Landsberger Hütte kann man seinen Kindern eine wunderbare Zwei-Tages-Tour bieten: Naturerkundung auf den weiten Flächen rund um die Hütte, Beobachtung der Kletterer auf dem Klettersteig "Lachenspitze Nordwand", am nächsten Tag Abstieg zum Vilsalpsee und mit dem Tannheimer Alpenexpress (Familien-Eisenbahn auf Rädern) zurück zum Parkplatz.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug zu den Bahnhöfen Reutte/Tirol, Sonthofen oder Pfronten/Ried. Jeweils mit  Bus weiter nach Tannheim.

Getting there

Von München über Reutte und den Gaichtpaß nach Tannheim, von Westen über das Wertachtal und Oberjoch, von Richtung Oberstdorf/Sonthofen über den Oberjochpaß nach Tannheim.

Parking

Kostenpflichtige Parkplätze beim Tourismusverband Tannheimer Tal, den Liftanlagen und auf der gegenüberliegenden Strassenseite.

Parkgebühren werden teilweise mit Fahrpreis der Bergbahn verrechnet.

Coordinates

DD
47.482701, 10.541994
DMS
47°28'57.7"N 10°32'31.2"E
UTM
32T 616169 5259959
w3w 
///bicep.muddying.refereeing
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Seibert/ Schwabe "Tannheimer Tal" Rother Verlag

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte Bayerische Alpen 1:25000, BY5, Tannheimer Berge

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
6.5 km
Duration
3:00 h
Ascent
360 m
Descent
370 m
Public-transport-friendly Scenic Refreshment stops available Family friendly Cableway ascent/descent Point to Point Secured passages

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view