LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour recommended route

Zustieg Landshuter Hütte vom Valser Tal

Mountain tour · Zillertal Alps
Responsible for this content
DAV Sektion Landshut Verified partner 
  • Touristenrast Vals
    / Touristenrast Vals
    Photo: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • / Zeischbach
    Photo: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • / Leiter an der Langen Wand von unten
    Photo: Bernhard Tschochner, DAV Sektion Landshut
  • / Leiter von oben an der Langen Wand
    Photo: Bernhard Tschochner, DAV Sektion Landshut
  • / Sumpfschartl
    Photo: Olaf Sander
  • / Landshuter Europa-Hütte
    Photo: DAV Sektion Landshut
  • / Landshuter Europa-Hütte
    Photo: DAV Sektion Landshut
  • / Landshuter Europa-Hütte
    Photo: DAV Sektion Landshut
  • / Landshuter Hütte bei Wintereinbruch
    Photo: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
m 2500 2000 1500 1000 7 6 5 4 3 2 1 km

Der längste Hüttenzustieg zur Landshuter Europahütte beginnt im Valser Tal.

moderate
Distance 7.5 km
5:00 h
1,546 m
184 m

Dabei werden auf dem zu Beginn nord- und zum Schluss westseitigen Anstieg große Geröllkare gequert.

Author’s recommendation

Wer eine gute Kondition hat und  rechtzeitig dran ist kann noch den Hüttengipfel Kraxentrager besteigen.

Profile picture of Michael Pröttel
Author
Michael Pröttel 
Update: February 10, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
2,702 m
Lowest point
1,324 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Stahlseilgesicherte Kletter-Passage an der Langen Wand, ansonsten keine technischen Schwierigkeiten, aber wegen der Höhe sollte gutes Bergwetter herrschen.

Tips and hints

www.europahuette.it

Start

Valser Tal Gasthaus Touristenrast (1,323 m)
Coordinates:
DD
47.039742, 11.572106
DMS
47°02'23.1"N 11°34'19.6"E
UTM
32T 695396 5212791
w3w 
///rooms.tempts.springing

Destination

Landshuter Europahütte

Turn-by-turn directions

Vom Valser Tal folgt man der Fahrstraße nach Süden ins Zeischtal, überquert den Alpeiner Bach und lässt die Nockeralm links liegen. Weiter dem Tal folgend geht es zunächst noch auf Fahrstraße weiter. Bei einer großen Wiese wendet sich der Anstieg vom Bach ab und führt nun steiler zunächst durch den Wald (zunächst noch als Fahrweg) dann im Latschengelände als Fußweg ins Almgelände der Äußeren und Inneren Zeischalm.

Nachdem man ein Bachbett gequert hat, führt der Weg  Richtung Äußere Zeischalm, noch davor geht es über eine Wiese nach links zu einem  Wegweiser.

Es geht im Stierkar weiter in Serpentinen bergan, wobei eine mit Stahlseilen und -leiter gesicherte Kletterapssage zu meistern ist. Dann geht es in einem Rechtsbogen zu einem Absatz, von wo der nächste Abschnitt zum Sumpfschartl zu sehen ist, das man in zuletzt in einer Querung über Granitplatten erreicht.

Hinter dem Sumpfschartl geht es ein Stück bergab, dann quert der Anstieg das weite, westlich des Kraxentragers gelegene Geröllkar und überwindet in einem letzten Anstieg einen weiteren Rücken, von wo aus die Landhuter Europahütte nun zu sehen ist.

Note


all notes on protected areas

Getting there

Auf der Brennerautobahn bis Ausfahrt Steinach und weiter über St. Jodok ins Valser Tal und bis zum Ende der Talstraße.

Parking

Parkplatz bei Gasthaus Touristenrast.

Coordinates

DD
47.039742, 11.572106
DMS
47°02'23.1"N 11°34'19.6"E
UTM
32T 695396 5212791
w3w 
///rooms.tempts.springing
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte 31/3 "Brennerberge" 1:50000

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
7.5 km
Duration
5:00 h
Ascent
1,546 m
Descent
184 m
Scenic

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view