LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour Top

Zustieg Mindelheimer Hütte von Mittelberg

· 1 review · Mountain tour · Allgaeu Alps
Responsible for this content
DAV Sektion Mindelheim Verified partner 
  • Kemptner Köpfle
    / Kemptner Köpfle
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Untere Wiesalpe
    Photo: Helmut Düringer, Themenwege Vorarlberg
  • / Auf dem Weg zur Fluchtalpe
    Photo: Helmut Düringer, Themenwege Vorarlberg
  • / Blick Wasserfall bei der Fluchtalpe
    Photo: Helmut Düringer, Themenwege Vorarlberg
  • / Wasserfall im Wildental
    Photo: Kleinwalsertal Tourismus eGen, Kleinwalsertal Tourismus eGen
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Für diesen landschaftlich sehr abwechsungsreichen Hüttenzustieg ist eine gute Trittsicherheit erforderlich.
moderate
8.4 km
3:45 h
1,032 m
424 m
Denn der Anstieg zur Kemptner Hütte, die den Übergang zum Rappental vermittelt führt über einen steilen Geröllhang.

Author’s recommendation

Bei gutem Wetter bietet es sich natürlich an, von der Kemptner Scharte noch den Abstecher zum Kemptner Kopf zu unternehmen.
Profile picture of Michael Pröttel
Author
Michael Pröttel 
Updated: June 19, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
2,108 m
Lowest point
1,173 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Safety information

Gute Trittsicherheit und auch etwas Schwindelfreiheit sind erforderlich. Bei Nässe nicht zu empfehlen.

Tips, hints and links

www.mindelheimer-huette.de

Start

Mittelberg/ Parkplatz bei Gh. Schwend (1,172 m)
Coordinates:
DD
47.321574, 10.164772
DMS
47°19'17.7"N 10°09'53.2"E
UTM
32T 588019 5241558
w3w 
///asides.otter.pelvic

Destination

Mindelheimer Hütte

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz aus wandert man über den Alpengasthof Schwendle und den Alpengasthof Moser auf breitem Fahrweg zunächst durch Waldgelände ins Wildental. Bei der Wiesalpe wird das Gelände freier und der Weg wendet sich nach Südosten. In gleicher Gehrichtung gelangt man zur Weggabelung unterhalb der Fluchtalpe, wo man nach rechts dem Anstieg zur Mindelheimer Hütte folgt.

Der Weg wird nun steiler und führt in Serpentinen über Latschenhänge an einem schönen Wasserfall vorbei. Nach einiger Zeit legt sich das Gelände zurück und man gelangt zur HInteren Wildenalpe, wo es sehr schön über Wiesengelände auf die Kemptner Scharte zu geht.

Diese wird dann über einen anstrengenden Geröllhang in vielen Serpentinen erklommen. Ausgesetzte Passagen sind jedoch mit Tritthilfen und Stahlseilen gesichert.
Lohn der Mühe ist an der Kemptner Scharte eine tolle Aussicht  ins Rappenalptal, auf den gegenüberliegenden Biberkopf und den Allgäuer Hauptkamm. Zudem bietet es sich bei gutem Wetter an nach links den relativ kurzen Abstecher zum Kemptner Kopf zu unternehmen.

Von der Kemptner Scharte aus quert der Steig dann zunächst noch im Geröll sanft absteigend nach Westen und führt dann schließlich in zunehmenden Bergwiesengelände nach Süden zur großartig gelegenen Mindelheimer Hütte.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug nach Oberstdorf und mit dem "Walserbus" Buslinie 4 zur Bushaltestelle Schwendle.

Getting there

Über die B12 und B19 bzw. A7 und B19 nach Oberstdorf und davor an Kreisverkehr rechts ins Kleinwalsertal bis Mittelberg. Dort über den "Walserweg" und die "Wildentalstraße" zu den Parkplätzen vor dem Gh. Schwendle.

Parking

Kostenpflichtige Parkplätze vor dem Gh. Schwendle.

Coordinates

DD
47.321574, 10.164772
DMS
47°19'17.7"N 10°09'53.2"E
UTM
32T 588019 5241558
w3w 
///asides.otter.pelvic
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

D. Seibert. AV Führer Allgäuer Alpen, Rother Verlag

Author’s map recommendations

AV Karte BY2 "Kleinwalsertal, Hoher Ifen, Widderstein" 1:25000

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

5.0
(1)
Matthias Kasprzak 
September 21, 2020 · Community
Photo: Kasprzak Matthias, Community
Photo: Kasprzak Matthias, Community
Photo: Kasprzak Matthias, Community
Photo: Kasprzak Matthias, Community

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
8.4 km
Duration
3:45 h
Ascent
1,032 m
Descent
424 m
Public-transport-friendly Scenic Refreshment stops available Summit route Exposed sections Point to Point Secured passages

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view