LogoSouth Tyrol - The other side of Italy
Plan a route here Copy route
Mountain tour recommended route

Zustieg über die Vintlalm und Kreuzjöchl zur Pfeishütte

Mountain tour · Karwendel
Responsible for this content
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verified partner  Explorers Choice 
  • kostenloser Parkplatz beim Spar Markt
    / kostenloser Parkplatz beim Spar Markt
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Nordkettenbahn Talstation
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Hungerburgbahn mit Arzlerreise im Hintergrund
    Photo: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Parkplatz Nordkettenbahn
    Photo: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Start Nordkettenbahn Talstation
    Photo: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Richtung Arzleralm
    Photo: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Abzweigung zur Arzleralm
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / kurz vor der Arzleralm
    Photo: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Blick zurück zur Arzleralm
    Photo: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Richtung Rumeralm
    Photo: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Abzweigung kurz vor dem Wasserschloss
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Rückblick zum Ausläufer der Arzlerreise
    Photo: Michael Kirchmayer, Michael Kirchmayer
  • / Weg zwischen Arzleralm und Rumeralm
    Photo: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Steig kurz vor der roten Riepe
    Photo: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Blick zur Thaurerjochspitze und Kreuzjöchl
    Photo: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Kreuzjöchl im Vordergrund
    Photo: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Gipfelkreuz des Kreuzjöchls
    Photo: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Kurz vor der Pfeishütte
    Photo: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / nicht mehr weit zur Pfeishütte
    Photo: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
  • / Abzweigung zur Rumeralm
    Photo: Michael Kirchmayer, Veronika Hagn
m 2500 2000 1500 1000 500 8 6 4 2 km Talstation der Seegrubenbahn (868 m) Rumer Alm Arzler Alm
Ein konditionell anspruchsvoller Almenzustieg, mit grandiosem Ausblick über das Inntal, zur Pfeishütte
moderate
Distance 9.6 km
3:45 h
1,230 m
200 m
Der Zustieg über die Vintlalm ist für konditionell starke Wanderer genau das Richtige. Anfangst durch die stark frequentierten Wälder der Nordkette und zum Schluss wahrscheinlich einsam auf das Kreuzjöchl und zur Pfeishütte. Zahlreiche Almen stehen dem Wanderer beim Zustieg zur Auswahl. Zuerst die Arzleralm, dann die Rumeralm und guter letzt die Vintlalm heißen jeden Wanderer herzlich willkommen. 

Author’s recommendation

Durch die südseitige Exposition der Tour, ist ein früher Aufbruch ratsam
Profile picture of Michael Kirchmayer
Author
Michael Kirchmayer
Update: September 07, 2015
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Kreuzjöchl, 2,150 m
Lowest point
Talstation Nordkettenbahn, 868 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Da der Zustieg zur Pfeishütte südseitig verläuft, sollte auf den Sonnenschutz nicht vergessen werden. Möglichkeite zum Auffüllen der Trinkflaschen sind bei den Almen gegeben.

Tips and hints

www.pfeishuette.at

www.ivb.at

www.nordkette.com 

Start

Talstation der Nordkettenbahn (858 m)
Coordinates:
DD
47.285925, 11.399045
DMS
47°17'09.3"N 11°23'56.6"E
UTM
32T 681409 5239730
w3w 
///weekend.captive.cheat

Destination

Pfeishütte im Karwendel

Turn-by-turn directions

Start der Tour ist beim Parkplatz der Nordkettenbahn. Zuerst kurz Richtung Norden, unterhalb der Seilbahn, bis die Asphaltstraße gequert wird. Dieser dann 250m nach Nordwesten zum Wegabzweig "Arzleralm" folgen. Hier beginnt ein ausgetretener Pfad direkt zur Arzleralm (Wegnummer anfangs 217, später dann 218) Immer am breiten Weg 218 bleibend führt  er über  die Ausläufer der Arzlerreise und mündet dann am breiten Fahrweg zur Rumeralm. Kurz nach der Rumeralm mündet der Sennenmahdsteig in unseren Weg, der aber rechterhand liegen lassen wird.  Man steigt steil auf eine Höhe von 1335m und verlässt dort den breiten Schotterweg, biegt nordwestlich in einen kleinen Waldpfad ein. In kurzen Serpentienen gewinnt man rasch an Höhe, überquert die rote Riepe bis zum Wegweiser "Pfeishütte" auf einer Höhe von 1600m. (Achtung, die am Wegweiser angegebene Zeit von 3h zur Pfeishütte, stimmt nicht. Ab hier zur Pfeishütte in max. 2h) Der mögliche Abstecher zur Vintelalm rentiert sich alle mal. Nun wird der Weg 218 verlassen und es führt ein schmaler felsiger Steig, Richtung Norden, durch den Latschengürtel hinauf aufs Kreuzjöchl.  Am breiten Wiesenrücken des Kreuzjöchels kann die Pfeishütte erblickt werden. Nun nur noch in knapp 30min den Steig hinunter zur Pfeishütte.

Note


all notes on protected areas

Public transport

IVB mit der Linie "J"

Fahrplan

Getting there

zur Talstation Nordkettenbahn ab Autobahnausfahrt Innsbruck West.  Google Maps

Parking

Kostenpflichtiger Parkplatz bei der Talstation der Nordkettenbahn oder ca. 300 m vor der Talstation kostenlos direkt beim Spar Supermarkt.

Coordinates

DD
47.285925, 11.399045
DMS
47°17'09.3"N 11°23'56.6"E
UTM
32T 681409 5239730
w3w 
///weekend.captive.cheat
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Klier, W. (2011): Alpenvereinsführer - Karwendel (alpin). Bergverlag Rother Zahel, M. (2008): Via Alpina – Traumrouten quer durch die Alpen. Bruckmann-Verlag Holzer, S. (2009): Der Adlerweg – Tirols Wanderweg Nr. 1 – Alle Etappen in einem Band. Bruckmann-Verlag Hammerle, C. u. W. Hofer (2005): Pfeishütte. In: 110 Mountain-Bike Touren, Innsbruck und Umgebung. Verlag loewenzahn

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte Karwendel Mitte 5/2 Alpenvereinskarte Innsbruck Umgebung 31/5

Equipment

normale Bergwanderausrüstung

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
9.6 km
Duration
3:45 h
Ascent
1,230 m
Descent
200 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Summit route Secured passages

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view