LogoAlto Adige... da vivere!
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Alta Via

Zustieg zur Müllerhütte vom Ridnauntal

Alta Via · Alpi dello Stubai
Responsabile del contenuto
ÖAV Sektion Matrei/Brenner Partner verificato 
  • Sonnenaufgang auf der Müllerhütte mit Blick Richtung Ridnaun. Am Horizont die Dolomiten.
    / Sonnenaufgang auf der Müllerhütte mit Blick Richtung Ridnaun. Am Horizont die Dolomiten.
    Foto: Guido Fantuzzi
  • / Ausgangspunkt Bergwerkmuseum in Maiern
    Foto: Alexander Lehnert
  • / Gletscherbach unter der Grohmannhütte (ganz rechts im Bild).
    Foto: Heidi Wettstein
  • / Vogelsee mit Übeltalferner
    Foto: Phillip Heinlein
  • / Aufstiegsgelände zwischen Teplitzerhütte und Becherhaus
    Foto: Heidi Wettstein
  • / Gämswurz unter dem Becherfels
    Foto: Heidi Wettstein
  • / Gletscherspalte von innen gesehen
    Foto: Gerhard Eißele
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km

Langer Hüttenzustieg in abwechslungreicher, wilder Landschaft mit kurzer Gletscherüberquerung als Finale.

 

difficile
12,3 km
7:00 h.
1.886m
155m

Die Tour kann auch in 2 Tagesetappen aufgeteilt werden:

Der Weg ist länger als der von Passeier, kann aber in 2 Etappen aufgeteilt werden mit Übernachtung auf der Teplitzerhütte oder der Grohmannhütte.

 

Die Tour führt durch alle Vegetationsstufen vom Wald bis zum Gletscher und wechselt immer zwischen langen flachen Strecken und kurzen steilen Abschnitten. Zwischen Teplitzerhütte und Gletscher sind manche Stellen recht ausgesetzt, meist aber gut abgesichert mit Drahtseil und Trittbügel. Der Weg über den Gletscher dauert eine knappe Stunde und wenn die Hütte in Betrieb ist, wird die Gletscherroute zur Orientierungshilfe bei Nebel mit roten Stangen markiert.

 

Der Zustieg mit Übernachtung auf der Teplitzerhütte ist der kinderfreundlichste Weg zur Müllerhütte!

 

Für Abstiegsvarianten - um eine schöne Runde zu machen -  siehe Wegbeschreibung.

 

Consiglio dell'autore

Auf dem Steig zwischen Aglsboden und Teplitzerhütte sind oft viele Salamander unterwegs.

Immagine del profilo di Heidi Wettstein
Autore
Heidi Wettstein 
Ultimo aggiornamento: 23.06.2019
Difficoltà
F difficile
Tecnica
Impegno fisico
Paesaggio
Punto più alto
3.145 m
Punto più basso
1.412 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Partenza

Bergwerkmuseum in Maiern, Ridnaun (1.413 m)
Coordinate:
DD
46.929297, 11.271836
DMS
46°55'45.5"N 11°16'18.6"E
UTM
32T 672942 5199812
w3w 
///avuti.indotto.vivrai

Arrivo

Müllerhütte 3145m.

Direzioni da seguire

Die Tour kann in 2 Tagesetappen aufgeteilt werden.

  • Weg #9 vom Bergwerksmuseum in Maiern 1426m
  • über Grohmann Hütte 2249m und Teplitzer Hütte  2586m: in beiden Hütten Übernachtungsmöglichkeit
  • zwischen Teplitzerhütte und Gletscher sind einige Stellen ausgesetzt, jedoch mit Drahtseil und Trittbügel abgesichert
  • ab Becherfels 3080m (unterhalb vom Becherhaus) ca. 45 min. Gletscherüberquerung. Wenn die Hütte in Betrieb ist, wird die Gletscherroute zur Orientierungshilfe mit roten Stangen markiert. Diese Stangen bedeuten aber NICHT, dass der Weg spaltenfrei ist, also bitte anseilen.

 

Varianten für den Abstieg:

  • Müllerhütte - Wilder Freiger - Roter Grat - Teplitzerhütte - Steig #9 ins Tal
  • Müllerhütte - Steig #9 bis kurz vor Teplitzerhütte - Pfurnsee - Aglsalm - Steig#9 ins Tal

 Diese Varianten sind noch länger, aber sehr reizvoll. Vor allem der Pfurnsee ist magisch.

 

3-Tages-Runde:

  • Maiern - Müllerhütte - Schwarzwandscharte - Schneeberghaus - 7 Seen - Grohmannhütte - Maiern
  • Maiern - Müllerhütte - Schwarzwandscharte - Schneeberghaus - Poschhaus - Maiern.

Bei der zweiten Variante kann man auch vom Schneeberghaus mit der alten Bahn durch den Bergbautunnel fahren. Shuttledienst zwischen Poschhaus und Maiern ist vorhanden. Informationen dazu bekommt man beim Bergbaumuseum:

Bergbaumuseum Ridnaun

Bergbaumuseum Schneeberg

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

Fahrplan 2019 für Bus 312 Ridnaun-Sterzing

Zugverbindungen nach Sterzing:

von Österreich über Brenner/Innsbruck oder über Lienz/Pustertal

von Südtirol/Italien über Bozen oder Pustertal

Dove parcheggiare

Gratis Parkplatz beim Bergwerkmuseum

Coordinate

DD
46.929297, 11.271836
DMS
46°55'45.5"N 11°16'18.6"E
UTM
32T 672942 5199812
w3w 
///avuti.indotto.vivrai
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Mappe consigliate

ÖAV-Karte #31/1 "Hochstubai" 1:25.000

Tabaccokarte #38 "Sterzing - Stubaier Alpen" 1:25.000

Attrezzatura

Gletscherausrüstung - auch in den Ostalpen gibt es Gletscherspalten...

Percorsi consigliati nei dintorni

 Questi consigli sono stati generati automaticamente dal sistema.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere qualcosa?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
F difficile
Lunghezza
12,3 km
Durata
7:00h.
Dislivello
1.886m
Discesa
155m
Raggiungibile con mezzi pubblici Da punto a punto

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
: ore
 km
 mt
 mt
 mt
 mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio