LogoAlto Adige... da vivere!
Crea percorso fino qui Copia il percorso
Sentiero alpinistico Percorso consigliato

Alpspitze über Schöngänge und Ostgrat. Abstieg über Ostflanke und Nordwandsteig.

· 2 reviews · Sentiero alpinistico · Zugspitz Regione
Immagine del profilo di Simone Thater
Responsabile del contenuto
Simone Thater
  • Die Nordflanke der Alpspitze.
    Die Nordflanke der Alpspitze.
    Foto: Simone Thater, Community
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 8 6 4 2 km
Sehr abwechslungsreiche Tour im Wetterstein mit fantastischen Ausblicken in das Wettersteingebirge, die Zugspitzarena und darüber hinaus. Diese Variante bietet eine sehr schöne Rundtour vom Kreuzeckhaus.
media
Lunghezza 9,4 km
5:18 h.
1.116 m
1.116 m
2.617 m
1.615 m
Für die Schöngänge und den Ostgrat braucht es Schwindelfreiheit und Trittsicherheit. Ein Helm gehört bei der Tour unbedingt dazu wegen der Steinschlaggefahr in den Schöngängen. Das Klettersteigset kommt je nach Geschmack zum Einsatz. Meist sind es Kletterstellen im Bereich A und selten a/B. Bei Regen sind die Schöngänge rutschig - hier sollte man die Tour überdenken.
Difficoltà
media
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Livello di rischio
Punto più alto
Alpspitze Gipfel, 2.617 m
Punto più basso
1.615 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic
Esposizione
NESO

Tipo di strada

Strada sterrata 40,05%Sentiero naturalistico 7,18%Sentiero 47,41%Via ferrata 5,35%
Strada sterrata
3,8 km
Sentiero naturalistico
0,7 km
Sentiero
4,5 km
Via ferrata
0,5 km
Mostra il profilo altimetrico

Indicazioni sulla sicurezza

Bei Regen werden die Schöngänge rutschig und gefährlich.

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

Einkehrmöglichkeiten:

Restaurant Alpspitz an der Gipfelstation auf dem Osterfelder

Kreuzeckhaus

Partenza

Kreuzeckhaus (1.642 m)
Coordinate:
DD
47.452144, 11.066461
DMS
47°27'07.7"N 11°03'59.3"E
UTM
32T 655770 5257481
w3w 
///imposti.sfidando.vespaio
Mostra sulla mappa

Arrivo

Kreuzeckhaus

Direzioni da seguire

Vom Kreuzeckhaus aus folgt man dem der Beschilderung zur Hochalm in südwestliche Richtung. Auf einem bequemen Weg erreicht man über Hochalm (1704m)  und den Hochalmsattel (1820m) den Einstieg in die Schöngänge am  Fuß der Alpspitze. Dieser ist deutlich markiert. Bitte darauf achten, dass man nicht zu weit links in den sehr schweren Mauerläufersteig einsteigt, der direkt auf den Bernadeinkopf führt. Ab jetzt bewegt man sich im Fels auf einem zumeist mit Drahtseil versicherten Steiges. Als Klettersteig sind die Schöngänge mit leicht zu bewerten (A).

Die Schöngänge enden unterhalb des Bernadeinkopfes. Von hier aus kommt man recht schnell zum Oberkar, auch dieser Weg ist beschildert. Vom Oberkar aus geht es auf Schrofengelände zur Ostwand. Vorsicht, hier muss man sich links halten, um nicht versehentlich am Einstieg zum Nordwandsteig rauszukommen. Der Ostgrat ist eine wahre Genusskraxelei. Die Kletterstellen sind meist A, an einer Stelle A/B. Teilweise sind die Klettereien mit Drahtseil versichert.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

Von München Hbf. die Regionalbahn Richtung: Reutte in Tirol

Umsteigen in Garmisch Partenkirchen in die Bayerische Zugspitzbahn Richtung: Zugspitze Bahnhof Zugspitzplatt, 

Ausstieg in Hammersbach, Grainau

Coordinate

DD
47.452144, 11.066461
DMS
47°27'07.7"N 11°03'59.3"E
UTM
32T 655770 5257481
w3w 
///imposti.sfidando.vespaio
Mostra sulla mappa
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Mappe consigliate

DAV Alpenvereinskarte 04/2 Wetterstein Mieminger Gebirge Mitte 1 : 25 000

Attrezzatura

Bergwanderschuhe oder Zustiegschuhe (feste Sohle)

Helm

evtl. Klettersteigset

Tourenstöcke


Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

5,0
(2)
Andreas Biersack
14.09.2021 · Community
In den Schöngängen keinen Mensch getroffen
Visualizza di più
michael franzen
14.06.2020 · Community
Auch wen mich das wetter nicht ganz bis nach oben gelassen hat. Es ist abwechslungsreicher ( subjektiv ), als die zugspitze. Der nebel, regen und schnee haben die sache richtig intressant gemacht. Auf dem steig ist es recht abwechslungsreich und von garmisch bis zum einstieg ist es eine schön angenehme landschaft, die es geradzu verbietet, die seilbahn zu nehmen. Der felsen ist wesendlich griffiger, aber auch ,,schärfer", als der im stopselzieher. Die orientierung war etwas kniffelig, weil alle schilder abgebaut waren, Die sicherungen sind im unteren teil eigendlich unnötig, aber sind ja auch als übungsgelände deklariert. Weiter oben hatt ich manche als griff benutzt, weil der regen und schnee es doch etwas problematischer machte.
Visualizza di più

Foto di altri utenti


Recensione
Difficoltà
media
Lunghezza
9,4 km
Durata
5:18 h.
Salita
1.116 m
Discesa
1.116 m
Punto più alto
2.617 m
Punto più basso
1.615 m
Raggiungibile con mezzi pubblici Percorso ad anello Tratti attrezzati

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
Mappe e sentieri
Lunghezza  km
Durata : ore
Salita  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio