LogoAlto Adige... da vivere!
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Sentiero alpinistico Percorso consigliato Tappa 5

ATG2-13 Tour Finkenberg-Hintertux/ Friesenberghaus (5.Tag)

· 1 review · Sentiero alpinistico · Alpi della Zillertal
Responsabile del contenuto
DAV Sektion Hamburg und Niederelbe Partner verificato  Explorers Choice 
  • Hintertux (Parkplatz Tenne)
    / Hintertux (Parkplatz Tenne)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Gletscher bus ( Doppelseilbahn) Hintertux
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Spannagelhaus (mit Event) Einstieg zum Aufstieg
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Gletschersee (Aufstieg Friesenbergscharte)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Friesenbergscharten Kippe (Was nach oben, kann auch nach unten getragen werden)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Friesenbergscharte Hinweis (5 Jahre Verdauung für eine Kippe)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Friesenbergscharte Abstieg an Seilen entlang
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Friesenberghaus
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Friesenbergsee
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Friesenberghauas (Windeln keine Corona Masken)
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
  • / Alpenglühn am Friesenberghaus
    Foto: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
m 3000 2500 2000 1500 1000 7 6 5 4 3 2 1 km Friesenberghaus Friesenbergsee
Start mit der Busfahrt von Finkenberg nach Hintertux. Von der mittleren Station oder dem Aufstieg von unten folgt man der Ausschilderung zum Spannagelhaus.  Die Friesenbergscharte (2.945 m) bietet einen überragenden Panoramablick. Der Abstieg von der Friesenbergscharte ist mit Seilen gesichert.
difficile
Lunghezza 8 km
5:00 h.
1.554 m
577 m
2.903 m
1.501 m
Mit der Seilbahn kommt man hier an einem Zentralen Omniseilbahn Bahnhof (ZOsB) oben an der zweiten Gletscher Bus Station an. Man folgt der Ausschilderung zum Spannagelhaus. Ab hier ist ein deutlich gut erkennbarer und markierter Weg. Der Weg ist von der Seilbahnseite aus hervorragend präpariert. An der Friesenbergscharte (2.945 m) bietet sich ein Panoramablick auf den Großer Möseler, Schlegeiskees und Hochfeiler. Der Abstieg von der Friesenbergscharte ist anspruchsvoll, mit vielen Seilen gesichert.

Consiglio dell'autore

Die Schlechtwetter-Strecke führt mit dem Bus von Hintertux über den Breitlahner zum Melchboden (1.805 m). Dann geht es den Weg 532 vom Schlegeisspeicher am Lapenkarbach bei gleichbleibender Steigung bis zum Friesenberghaus (2.498 m) hinauf.
Immagine del profilo di Michael Kaufmann
Autore
Michael Kaufmann
Ultimo aggiornamento: 17.11.2020
Difficoltà
difficile
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
2.903 m
Punto più basso
1.501 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Possibilitá di ristoro

Friesenberghaus

Indicazioni sulla sicurezza

Schindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich!

Partenza

Finkenberg Bushaltestelle - Hintertux Seilbahnstation (1.500 m)
Coordinate:
DD
47.107057, 11.674970
DMS
47°06'25.4"N 11°40'29.9"E
UTM
32T 702954 5220533
w3w 
///credi.attratte.groppa

Arrivo

Friesenberghaus

Direzioni da seguire

Nach der Busfahrt von Finkenberg nach Hintertux ist ein Aufstieg an der Schraubenfallhöhe unter der Seilbahn bis zum Spannagelhaus möglich. Der ursprüngliche Weg von der 2. Seilbahnstation zur Friesenbergscharte ist nicht mehr begehbar, so geht man jetzt runter zum Spannagelhaus. Ab hier führt ein deutlich gut erkennbarer und markierter Weg am kleinen Kunerbach vorbei über viel Geröll und Steine. Oben (Friesenbergscharte 2.945 m) kann man einen super Panoramablick genießen. Der Abstieg von der Friesenbergscharte ist mit Seilen gesichert und nur bei trockenem Wetter zu empfehlen. Kurz vor der Hütte liegt der Friesenbergsee vom Lapenkarbach.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

Bus zur Hintertuxer Seilbahnstation

Come arrivare

Zillertalstraße bis Hintertux.

Dove parcheggiare

Parkplatz in Hintertux reichlich im Sommer vorhanden.

Coordinate

DD
47.107057, 11.674970
DMS
47°06'25.4"N 11°40'29.9"E
UTM
32T 702954 5220533
w3w 
///credi.attratte.groppa
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Titoli consigliati

Fernwanderweg "Rosenheim - Lazise" (Daten/ Informationen/ Wegbeschreibungen), Herrligkofferstiftung,  ISBN 978-3-9482-4200-8

Attrezzatura

Mehrtagesrucksack mit üblicher Ausstattung.

Attrezzatura per escursionismo

  • Scarpe da trekking o scarpe da avvicinamento robuste, comode e impermeabili
  • Abbigliamento multistrato traspirante
  • Calze da escursionismo
  • Zaino (telo copri zaino)
  • Protezione da sole, pioggia e vento (cappello, crema solare, giacca e pantaloni impermeabili e antivento)
  • Occhiali da sole
  • Bastoncini da trekking
  • Provviste sufficienti di cibo e acqua
  • Kit di primo soccorso + cerotti per vesciche
  • Sacco bivacco
  • Coperta termica
  • Lampada frontale
  • Coltellino tascabile
  • Fischietto
  • Cellulare
  • denaro contante
  • Dispositivi di navigazione /mappa e bussola
  • Informazioni di contatto per emergenza
  • Carta d'identità

Equipaggiamento per escursioni

  • Casco da arrampicata
  • Le indicazioni sull'equipaggiamento sono generate a seconda dell'attività selezionata. Servono solo come indicazione generale per aiutarti a individuare quello che dovresti portare con te.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

5,0
(1)
Rüdiger Schneider 
14.11.2020 · Community
Eine perfekte Strecke zur Überschreitung des nördlichen Alpenhauptkammes. Es spricht nichts dagegen, den Bus aus dem Tal und die Hintertuxer-Gletscher-Bahn hinauf zu wählen. So bleibt genügend Zeit für den anspruchsvollen Übergang. Sobald man nach vielen großen und mächtigen Steinblöcken den Aufstieg hinter sich gebracht hat und über die schmale Scharte hinüber schaut, kommt man aus dem Staunen nicht heraus. Die ganze Pracht der Bergwelt liegt vor einem. Spätestens jetzt weiß man, dass sich der Weg hierher gelohnt hat. Da ein mit Seilen gut gesicherter Steig hinunter führt, ist der Abstieg für jeden schwindelfreien und trittsicheren Wanderer gut machbar. So gelangen wir mit immer besten Aussichten auf Berge und Seen hinab zur Hütte, die in Top-Lage auf uns Wanderer wartet.
Visualizza di più
Quando hai fatto questo percorso? 19.08.2020
Foto: Rüdiger Schneider, Community
Foto: Rüdiger Schneider, Community
Foto: Rüdiger Schneider, Community
Foto: Rüdiger Schneider, Community
Foto: Rüdiger Schneider, Community
Foto: Rüdiger Schneider, Community
Foto: Rüdiger Schneider, Community
Foto: Rüdiger Schneider, Community
Foto: Rüdiger Schneider, Community
Foto: Rüdiger Schneider, Community
Foto: Rüdiger Schneider, Community

Foto di altri utenti

+ 7

Recensione
Difficoltà
difficile
Lunghezza
8 km
Durata
5:00 h.
Dislivello
1.554 m
Discesa
577 m
Punto più alto
2.903 m
Punto più basso
1.501 m
Raggiungibile con mezzi pubblici Itinerario a tappe Panoramico Impianti di risalita/discesa Passaggio in vetta

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
Mappe e sentieri
Lunghezza  km
Durata : ore
Dislivello  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio