LogoAlto Adige... da vivere!
Crea percorso fino qui Copia il percorso
Sentiero alpinistico Percorso consigliato

Berliner Höhenweg im UZS, Etappe 6: Furtschaglhaus - Friesenberghaus

Sentiero alpinistico · Alpi della Zillertal
Responsabile del contenuto
DAV Sektion Berlin Partner verificato 
  • Das Furtschaglhaus vom Zustiegsweg
    Das Furtschaglhaus vom Zustiegsweg
    Foto: Julia Gebauer, DAV Sektion Berlin
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 12 10 8 6 4 2 km Friesenberghaus Bank "Olpererhüttenblick" Olpererhütte Furtschaglhaus Schlegeis Stausee Zamsgatterl
Auch wenn wieder sechs Stunden zusammenkommen, heute wird es nicht so extrem.
difficile
Lunghezza 13,8 km
6:00 h.
950 m
761 m
2.619 m
1.784 m
Die Tour beginnt mit einem längeren Abstieg, dann geht es am Stausee entlang. Die Mittagspause kann an der einzigartig gelegenen Olpererhütte gemacht werden, bevor es noch zwei Stunden weiter zum Friesenberghaus geht.
Immagine del profilo di Ingram Haase, Andreas Skorka
Autore
Ingram Haase, Andreas Skorka
Ultimo aggiornamento: 31.08.2016
Difficoltà
difficile
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
Wegverzweigung oberhalb Friesenberghaus, 2.619 m
Punto più basso
Zamsgatterl, 1.784 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Tipo di strada

Asfalto 2,29%Sentiero naturalistico 38,22%Sentiero 59,47%
Asfalto
0,3 km
Sentiero naturalistico
5,3 km
Sentiero
8,2 km
Mostra il profilo altimetrico

Punti di ristoro

Furtschaglhaus
Olpererhütte
Zamsgatterl
Friesenberghaus

Indicazioni sulla sicurezza

Keine besonderen Gefahrenquellen und -stellen.

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

Furtschaglhaus: www.furtschaglhaus.com

Olperer Hütte: www.olpererhuette.de

Friesenberghaus: http://www.friesenberghaus.com/

Partenza

Furtschaglhaus (2.292 m)
Coordinate:
DD
47.000865, 11.747525
DMS
47°00'03.1"N 11°44'51.1"E
UTM
32T 708873 5208924
w3w 
///mostrata.compravo.ingranaggio
Mostra sulla mappa

Arrivo

Friesenberghaus

Direzioni da seguire

In vielen Kehren steigen wir auf gut beschildertem und markiertem Weg hinab, gehen dann rechts des Schlegeisbaches talauswärts, überqueren den Bach und passieren den Schlegeisspeicher auf seiner westlichen Seite. Wir gehen einen Bogen nach links, überqueren den Zamsbach, gehen ein kleines Stück weiter Richtung Staumauer und steigen dann - zunächst durch Wald - steil links hoch. Auf der orogr. rechten Seite des Riepenbaches geht es weiter steil aufwärts, es wird dann aber ein Stück vor der Überschreitung des Baches flacher. Nun noch einmal etwas steiler in Kehren hoch zur Olpererhütte. Wir verlassen die Hütte in nördlicher Richtung und überqueren gleich auf einer Brücke den Alelebach. Zunächst eben steigt es dann leicht an, bis auf einer Höhe von etwa 2.600 m NN der Abstieg zum Friesenberghaus beginnt, das nach einer halben Stunde erreicht wird.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Mayrhofen ist mit der Zillertalbahn von Jenbach sehr gut zu erreichen.

Zum Furtschaglhaus: Mit dem Bus 4102 bis Schlegeisstausee.

Zur Olpererhütte: Mit dem Bus 4102 bis Schlegeisstausee.

Zum Friesenberghaus: Mit dem Bus 4102 bis Breitlahner oder Schlegeisstausee.

Come arrivare

Zum Furtschaglhaus: Von Mayrhofen auf der B 169, dann weiter bis Schlegeisstausee.

Zur Olpererhütte: Von Mayrhofen auf der B 169, dann weiter bis Schlegeisstausee.

Zum Friesenberghaus: Von Mayrhofen auf der B 169, dann weiter bis Breitlahner oder Schlegeisstausee.

Dove parcheggiare

In Mayrhofen Parkplatz hinter der BP-Tankstelle; Parkscheine gibt es dort.

Zum Furtschaglhaus: Parkplatz am Zamsgatterl.

Zur Olpererhütte: Parkplatz am Zamsgatterl.

Zum Friesenberghaus: Parkplatz am Alpengasthaus Breitlahner oder bei der Dominikushütte..

Coordinate

DD
47.000865, 11.747525
DMS
47°00'03.1"N 11°44'51.1"E
UTM
32T 708873 5208924
w3w 
///mostrata.compravo.ingranaggio
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Titoli consigliati

Alpenvereinsführer Zillertaler Alpen, Bergverlag Rother.

Mappe consigliate

AV-Karte 35/1 Zillertaler Alpen Westliches Blatt, 1: 25.000

Attrezzatura

Festes Schuhwerk, Schutz gegen Kälte und Regen, ausreichend Proviant, im Frühsommer evtl. auch Eispickel und Steigeisen (bei den Hüttenwirten nach den Bedingungen fragen).

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
difficile
Lunghezza
13,8 km
Durata
6:00 h.
Salita
950 m
Discesa
761 m
Punto più alto
2.619 m
Punto più basso
1.784 m
Itinerario a tappe Panoramico Punti di ristoro lungo il percorso Da punto a punto Interesse geologico

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
Mappe e sentieri
  • 8 Waypoint
  • 8 Waypoint
Lunghezza  km
Durata : ore
Salita  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio