LogoAlto Adige... da vivere!
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Sentiero alpinistico Percorso consigliato

Neue Magdeburger Hütte - Pfeishütte

Sentiero alpinistico · Karwendel
Responsabile del contenuto
DAV Sektion Geltendorf Partner verificato 
  • Start an der Neuen Magdeburger Hütte
    / Start an der Neuen Magdeburger Hütte
    Foto: Beda Weidemann, DAV Sektion Geltendorf
  • /
    Foto: Beda Weidemann, DAV Sektion Geltendorf
  • / Bachquerung des AV-Weg 220 im Bereich Hinteregg (VII/2017)
    Foto: Beda Weidemann, CC BY-SA, DAV Sektion Geltendorf
  • / Seilsicherung am AV-Weg 220 im Bereich Hinteregg (VII/2017)
    Foto: Beda Weidemann, CC BY-SA, DAV Sektion Geltendorf
  • / Querung von Reissen am AV-Weg 220 (VII/2017)
    Foto: Beda Weidemann, CC BY-SA, DAV Sektion Geltendorf
  • / schmale markierte Steigspur nach Abzweig des Söldensteiges
    Foto: Beda Weidemann, DAV Sektion Geltendorf
  • /
    Foto: Michael Larcher, ÖAV Sektion Hall in Tirol
  • / Aspachhütte
    Foto: Beda Weidemann, DAV Sektion Geltendorf
  • / kurz vor der Achselbodenalm
    Foto: Beda Weidemann, DAV Sektion Geltendorf
  • / Achselbodenalm
    Foto: Beda Weidemann, DAV Sektion Geltendorf
  • / Querung unter Kemmacher und Langer Sattel
    Foto: Beda Weidemann, DAV Sektion Geltendorf
  • / Steinbock unter dem Langen Sattel
    Foto: Beda Weidemann, DAV Sektion Geltendorf
  • / Die Bergstation der Nordkettenbahn
    Foto: Luigino, Outdooractive Editors
  • / am Goetheweg hoch über dem Inntal
    Foto: Beda Weidemann, DAV Sektion Geltendorf
  • / am Goetheweg Querung des Mühlkares
    Foto: Beda Weidemann, DAV Sektion Geltendorf
  • / Aussichtsreicher Wegabschnitt am Goetheweg hoch über Innsbruck
    Foto: Beda Weidemann, DAV Sektion Geltendorf
  • / Abstieg von der Mannlscharte zur zur Pfeishütte
    Foto: Beda Weidemann, DAV Sektion Geltendorf
  • / Pfeishütte im Karwendel, 1922m
    Foto: Michael Kirchmayer, MIchael Kirchmayer
m 2500 2000 1500 1000 16 14 12 10 8 6 4 2 km Hinteregg, Reissen am AV-Weg 220 Bergstation der Hafelekarbahn (2269 m) Pfeishütte Aspachhütte
Die lange, aussichtsreiche Hüttenverbindung hoch über Innsbruck kann gut als Karwendeldurchquerung fortgesetzt werden. Durch Nutzung der Seilbahn Seegrube -Hafelekar erspart man sich den südseitigen Aufstieg zwischen den Lawinenverbauungen
difficile
Lunghezza 17 km
8:00 h.
1.812 m
1.531 m
2.334 m
1.212 m
Langer Hüttenverbindungsweg der im ersten Teil bis kurz vor der Seilbahnstation Seegrube einsam durch das Revier von Gams, Steinbock und Steinadler führt. Ab der Aspachhütte sehr aussichtsreiche Wege hoch über Innsbruck.

Consiglio dell'autore

Die beschriebene Tour hatte ich bei einer mehrtägige Karwendeldurchquerung von Seefeld über Nördlinger Hütte, Neue Magdeburger Hütte, Pfeishütte, Hallerangerhaus Hall in Tirol integriert. Mit der S-Bahn erreicht man via Innsbruck wieder den Ausgangspunkt Seefeld.

Aufteilung in 2 Etappen durch Nächtigung in der Höttinger Alm möglich. Dann verlässt man den beschriebenen Weg an der Achselboden Alm und folgt der Wegweisung zur Höttinger Alm.

Immagine del profilo di Beda Weidemann
Autore
Beda Weidemann
Ultimo aggiornamento: 18.10.2020
Difficoltà
difficile
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
Hafelekarspitze, 2.334 m
Punto più basso
Abzweig Söldensteig, 1.212 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Possibilitá di ristoro

Pfeishütte
Bergstation der Hafelekarbahn (2269 m)
Neue Magdeburger Hütte

Indicazioni sulla sicurezza

Beim Abstieg von der Neuen Magdeburger Hütte sind einige Reisen zu queren. Es sind zwar Drahtseile montiert, jedoch sind Wanderstöcke angenehm.

Partenza

Neue Magdeburger Hütte (1648 m) (1.642 m)
Coordinate:
DD
47.288732, 11.297185
DMS
47°17'19.4"N 11°17'49.9"E
UTM
32T 673698 5239809
w3w 
///brodo.svelto.elencato

Arrivo

Pfeishütte (1922 m)

Direzioni da seguire

Von der Neuen Magdeburger Hütte (1648 m) fürt der gut markierte AV Weg 220 Richtung Osten durch das Almgelände zur Schoberwaldhütte (private Jagdhütte). Ab hier leitet uns ein steiler Bergpfad  abwärts zur Abzweigung des Schleiferwandsteiges. Hier geh es links und weiter abwärts unter die Felsen der Nassen Wand. An mehreren Stellen haben sich 2014 Reissen gebildet (vgl. Fotos) und der Weg ist teilweise abgerutscht. Am Abzweig des Söldensteiges zum GH Rauschbrunnen ist mit ca. 1240 m der tiefste Punkt der Tour erreicht. Durch Hochwald steigt der Weg zur unbewirtschafteten Aspachhütte (1534 m). Ohne viel Höhengewinn aber zunehmend aussichtsreich leitet der Pfad weiter zur unbewirtschafteten Achselbodenalm (1645m). Steil gewinnt nun der Weg in der Ostflanke des Brandjochkreuz eine Höhe von ca. 1850 m bevor er dann in entspannendem auf und ab den sog. Gipfelstürmerweg erreicht. Während man bis hierher nur selten andere Wanderer trifft, tritt man nun in das von den Innsbrucker Bergbahnen erschlossene Gebiet ein und wandert zur Seilbahnstation Seegrube mit Restauration. Durch Investition von 3,50 Euro kann der Steile Anstieg zwischen den Lawinenverbauungen hinauf zum Hafelekar erleichtert werden. Mit der Hafelekarspitze (2334 m) ist der höchste Punkt der Tour erreicht. In anregendem auf und ab leitet nun der vielgerühmte Goetheweg zunächst auf der Südseite mit Blick auf die Zentralalpen. Zwischen Gleirsch- un Mandlspitze wechselt der Weg auf die Nordseite und zeigt uns die Karwendelketten. Ab der Mannlscharte führt der Weg abwärts zur Pfeishütte (1922 m)

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Coordinate

DD
47.288732, 11.297185
DMS
47°17'19.4"N 11°17'49.9"E
UTM
32T 673698 5239809
w3w 
///brodo.svelto.elencato
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Mappe consigliate

AV Karte 5/1 und 5/2

Attrezzatura

Bergwanderausrüstung

Attrezzatura per escursionismo

  • Scarpe da trekking o scarpe da avvicinamento robuste, comode e impermeabili
  • Abbigliamento multistrato traspirante
  • Calze da escursionismo
  • Zaino (telo copri zaino)
  • Protezione da sole, pioggia e vento (cappello, crema solare, giacca e pantaloni impermeabili e antivento)
  • Occhiali da sole
  • Bastoncini da trekking
  • Provviste sufficienti di cibo e acqua
  • Kit di primo soccorso + cerotti per vesciche
  • Sacco bivacco
  • Coperta termica
  • Lampada frontale
  • Coltellino tascabile
  • Fischietto
  • Cellulare
  • denaro contante
  • Dispositivi di navigazione /mappa e bussola
  • Informazioni di contatto per emergenza
  • Carta d'identità

Equipaggiamento per escursioni

  • Casco da arrampicata
  • Le indicazioni sull'equipaggiamento sono generate a seconda dell'attività selezionata. Servono solo come indicazione generale per aiutarti a individuare quello che dovresti portare con te.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
difficile
Lunghezza
17 km
Durata
8:00 h.
Dislivello
1.812 m
Discesa
1.531 m
Punto più alto
2.334 m
Punto più basso
1.212 m
Itinerario a tappe Panoramico Ristori lungo il percorso Passaggio in vetta Tratti attrezzati Percorso esposto Da punto a punto

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
Mappe e sentieri
Lunghezza  km
Durata : ore
Dislivello  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio