LogoAlto Adige... da vivere!
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Sentiero escursionistico Percorso consigliato Tappa 8

Spitzenwanderweg Etappe vom Kreuzeck nach Grainau

· 1 review · Sentiero escursionistico · Zugspitz Regione
Responsabile del contenuto
Zugspitz Region Partner verificato  Explorers Choice 
  • Wanderer in Höllentalklamm
    / Wanderer in Höllentalklamm
    Foto: Zugspitz Region GmbH; Foto: Erika Spengler
  • / Der Ausblick oberhalb des Kreuzeck
    Foto: Erika Spengler, Zugspitz Region
  • / Die Höllentalangerhütte
    Foto: Erika Spengler, Zugspitz Region
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 12 10 8 6 4 2 km
Wandern durch die wilde Höllentalklamm
media
Lunghezza 12,1 km
4:55 h.
535 m
1.431 m
1.758 m
747 m
Ein einzigartiges Erlebnis verspricht diese Etappe durch die schmale Höllentalklamm

Consiglio dell'autore

Bevor es in die Tunnel der Klamm geht, Regenjacke anziehen! Durch das Schmelzwasser tropft es hier auch noch lange bis in den frühen Sommer von allen Seiten.
Immagine del profilo di Philipp Holz
Autore
Philipp Holz
Ultimo aggiornamento: 17.02.2021
Difficoltà
media
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
Hupfleitenjoch, 1.758 m
Punto più basso
Grainau, 747 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Possibilitá di ristoro

Höllentalangerhütte
Höllentaleingangshütte
Kreuzeckhaus

Indicazioni sulla sicurezza

Diese Etappe führt weiterhin entlang Wandersteige, die teilweise leichten alpinen Charakter aufweisen und eine gewisse Trittsicherheit bedürfen. Da wir auf der Route knapp 1.400 Höhenmeter im Abstieg bewältigen, ist der Einsatz von Teleskopstöcken empfehlenswert!

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

Höllentalklamm

Partenza

Kreuzeck (1.642 m)
Coordinate:
DD
47.451998, 11.066386
DMS
47°27'07.2"N 11°03'59.0"E
UTM
32T 655765 5257464
w3w 
///conducete.saggiamente.indaffarato

Arrivo

Grainau (Bahnhof)

Direzioni da seguire

Nachdem wir am Vortag bereits das ausgiebige Absteigen geübt haben, wenden wir heute das Erlernte direkt nochmals an: Von der Kreuzeckhütte (1.650m) wandern wir zunächst zwar noch 140 Höhenmeter nach oben, danach dafür dann aber knapp 1.400 bergab! Langweilig wird es dabei aber sicher nicht, denn hat man den Anstieg durch herrliche Bergwiesen, Alpenrosen und Latschen zum Hupfleitenjoch geschafft, geht es durch eine wilde Felslandschaft hinunter in Richtung Knappenhäuser (1.557m, unbewirtschaftet).

Immer wieder entschärfen Drahtseile den gerölligen, teilweise steilen Pfad, der mit einem großartigen Tiefblick nach Hammersbach (750m) besticht. Nach den Knappenhäusern wird der Pfad bald etwas bewaldeter, bevor unvermittelt die Höllentalangerhütte zwischen Waldrand und Klammbeginn auftaucht. Die 2015 neu eröffnete Hütte wartet nicht nur mit einer modernen Architektur und einem eigenen Kleinwasserkraftwerk auf, sondern vor allem auch mit einem freien Blick auf den höchsten Gipfel Deutschlands: die Zugspitze (2.962m).

Wir jedoch wandern in genau entgegengesetzter Richtung dieses Felsklotzes und steigen hinab in die bekannte Höllentalklamm. Während wir uns in einem Moment noch in einem verhältnismäßig breiten, hellen Kessel befinden, stehen wir nach Überquerung einer Brücke unvermittelt in einem Tunnel, der uns in die Klamm führt: Immer wieder können wir wählen, ob wir »außen« oder »innen« wandern, das Wasser haben wir dabei akustisch im Ohr und an vielen Stellen auch direkt auf der Haut, denn nass wird man in dieser Klamm selbst bei klarem Sonnenschein. In jedem Fall ist es jedoch ein Erlebnis, bei dem man fast schon traurig ist, wenn es nach rund einer Stunde bereits vorbei ist.Vom Kassenhäuschen (Bargeld!) aus wandern wir abschließend noch durch dichten Wald hinab nach Hammersbach – wo wir nicht nur bis zuletzt das Rauschen der Klamm im Ohr haben, sondern vor allem auch das glückliche Grinsen: Die Höllentalklamm ist und bleibt ein Erlebnis!

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Diese Etappe startet am Kreuzeckhaus. Wer hier starten möchte reist mit der Bahn nach Garmisch-Partenkirchen (stündliche Verbindungen ab München) und fährt mit der Zahnradbahn bis zur Haltestelle Kreuzeckbahn. Von dort geht die Kreuzeckbahn, die uns direkt zum Ausgangspunkt bringt.

Come arrivare

Am Ende der Autobahn A95 München - Garmisch-Partenkirchen weiter über Oberau Richtung Garmisch-Partenkirchen fahren und nach dem Tunnel rechts Richtung Reutte abbiegen. Der Straße durch Garmisch folgen und am Ende der Ortschaft links in die Kreuzeckbahnstraße abbiegen. Weiter auf dieser bis zum Parkplatz der Kreuzeckbahn fahren und dort das Auto abstellen.

Dove parcheggiare

Kostenfreier Parkplatz (Sommer) direkt an der Kreuzeckbahn.

 

Sollten der Parkplatz der Kreuzeck- und Alpspitzbahn belegt sein, so finden sich am Hausberg weitere Parkplätze. Von dort sind es ca. 40 Minuten Fußweg zur Kreuzeckbahn.

Coordinate

DD
47.451998, 11.066386
DMS
47°27'07.2"N 11°03'59.0"E
UTM
32T 655765 5257464
w3w 
///conducete.saggiamente.indaffarato
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Attrezzatura

Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Stirnlampe, Kartenmaterial

Materiale da portare con sé per un'escursione di più giorni

  • Scarpe da trekking o scarpe da avvicinamento robuste, comode e impermeabili
  • Abbigliamento multistrato traspirante
  • Calze da escursionismo
  • Zaino (telo copri zaino)
  • Protezione da sole, pioggia e vento (cappello, crema solare, giacca e pantaloni impermeabili e antivento)
  • Occhiali da sole
  • Bastoncini da trekking
  • Provviste sufficienti di cibo e acqua
  • Kit di primo soccorso + cerotti per vesciche
  • Kit para bolhas
  • Sacco bivacco
  • Coperta termica
  • Lampada frontale
  • Coltellino tascabile
  • Fischietto
  • Cellulare
  • denaro contante
  • Dispositivi di navigazione /mappa e bussola
  • Informazioni di contatto per emergenza
  • Carta d'identità

Camping Equipment

  • Tenda (3 o 4 stagioni)
  • Fornelletto (con gas e utensili inclusi)
  • Materassino. Sacco a pelo adatto alla temperatura
  • Cibo
  • articoli per igiene personale e medicazioni
  • Carta igienica

Cosa portare per dormire in un rifugio

  • articoli per igiene personale e medicazioni
  • Salvietta ad asciugatura rapida
  • Tappi per le orecchie
  • Sacco letto
  • Indumenti da notte
  • Tessera club alpino (se ne si è in possesso) / documento d'identità
  • Mascherina COVID e disinfettante per le mani
  • Le indicazioni sull'equipaggiamento sono generate a seconda dell'attività selezionata. Servono solo come indicazione generale per aiutarti a individuare quello che dovresti portare con te.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

5,0
(1)

Foto di altri utenti


Recensione
Difficoltà
media
Lunghezza
12,1 km
Durata
4:55 h.
Dislivello
535 m
Discesa
1.431 m
Punto più alto
1.758 m
Punto più basso
747 m
Itinerario a tappe Panoramico Ristori lungo il percorso Impianti di risalita/discesa Clima salubre

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
Mappe e sentieri
Lunghezza  km
Durata : ore
Dislivello  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio