LogoAlto Adige... da vivere!
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Sentiero escursionistico Top

Über das Prinz-Luitpold-Haus und den Fuchsensattel nach Hinterhornbach

Sentiero escursionistico · Allgäuer Hochalpen
Responsabile del contenuto
DAV Sektion Allgäu-Immenstadt Partner verificato 
Mappa / Über das Prinz-Luitpold-Haus und den Fuchsensattel nach Hinterhornbach
m 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km Prinz-Luitpold-Haus

Giebelhaus, Bärgündele Alpe, Prinz-Luitpold-Haus, Balkenscharte, Fuchsensattel, Schwabegghütte, Hinterhornbach

media
13,7 km
6:51 h.
1.366m
1.334m

Vom Giebelhaus geht es zunächst auf einem geteerten Wirtschaftsweg ins Bärgündeletal. Nach etwa 2,5 Kilometern geht es links ab auf einen Pfad, über den Bärgundelesbach, vorbei an einem kleinen Wasserfall zur bewirtschafteten Unteren Bärgündele Alpe. Hier beginnt der eigentliche Aufstieg zum Prinz-Luitpold-Haus. Zunächst über Alpwiesen, dann durch einen Latschenhang und schließlich über felsiges Terrain ist die Übernachtungsmöglichkeit erreicht.

Am nächsten Tag beginnt der Aufstieg zur Balkenscharte, bevor es zunächst in Richtung Kalter Winkel geht. Es folgt ein kurze Abstieg zum sogenannten Salzboden. Unter der Nordostwand des Hochvogel führt der Weg über ein Kar hinauf zum Fuchsensattel.

Nach diesem letzten Aufstieg geht es über das Kuhkar südwärts. Der Weg führt anschließend durch ein dichtes Latschenfeld, vorbei an der Schwabegghütte, hinunter zu einem Forstweg und schließlich nach Hinterhornbach.

Consiglio dell'autore

Vom Fuchsensattel aus hat man einen beeindruckenden Blick auf die Nordostwand des Hochvogel.
Immagine del profilo di DAV Allgäu-Immenstadt
Autore
DAV Allgäu-Immenstadt
Ultimo aggiornamento: 20.08.2020
Difficoltà
media
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
Balkenscharte, 2.170 m
Punto più basso
Giebelhaus, 1.059 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Possibilitá di ristoro

Prinz-Luitpold-Haus

Indicazioni sulla sicurezza

Beim Übergang von der Balkenscharte in Richtung Kalter Winkel muss eine kleine Felsmauer mit Darhtsielen und eisernen Tritten überwunden werden.

Consigli e racccomandazioni aggiuntive

In umgekehrter Richtung bildet diese Tour die 5. Etappe des Grenzgänger Weitwanderwegs, der das Allgäu mit dem Tannheimer Tal und dem Lechtal verbindet.

Partenza

Giebelhaus (1.069 m)
Coordinate:
DD
47.422215, 10.411700
DMS
47°25'20.0"N 10°24'42.1"E
UTM
32T 606476 5253051
w3w 
///spinati.aprirsi.descritto

Arrivo

Hinterhornbach

Direzioni da seguire

Vom Giebelhaus geht es zunächst auf einem geteerten Wirtschaftsweg ins Bärgündeletal. Nach etwa 2,5 Kilometern geht es links ab auf einen Pfad, über den Bärgundelesbach, vorbei an einem kleinen Wasserfall zur bewirtschafteten Unteren Bärgündele Alpe. Hier beginnt der eigentliche Aufstieg zum Prinz-Luitpold-Haus. Zunächst über Alpwiesen, dann durch einen Latschenhang und schließlich über felsiges Terrain ist die Übernachtungsmöglichkeit erreicht.

Am nächsten Tag beginnt der Aufstieg zur Balkenscharte, bevor es zunächst in Richtung Kalter Winkel geht. Es folgt ein kurze Abstieg zum sogenannten Salzboden. Unter der Nordostwand des Hochvogel führt der Weg über ein Kar hinauf zum Fuchsensattel.

Nach diesem letzten Aufstieg geht es über das Kuhkar südwärts. Der Weg führt anschließend durch ein dichtes Latschenfeld, vorbei an der Schwabegghütte, hinunter zu einem Forstweg und schließlich nach Hinterhornbach.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Hinterstein erreicht man am besten mit dem Bus vom Bahnhof Sonthofen zum Busbahnhof in Bad Hindelang (Bus 48) und von dort weiter mit Bus 49 nach Hinterstein »Grüner Hut«. Zwischen dem Wanderparkplatz in Hinterstein »Auf der Höh«und dem Giebelhaus im Talschluss des Hintersteiner Tals ist ein Busverkehr eingerichtet. Er fährt tagsüber stündlich, die letzte Fahrt ist im Sommer gegen 18 Uhr. Die aktuellen Fahrpläne finden sich unter wechs.net/busverkehr.

Von Hinterhornbach geht es zunächst mit dem Postbus nach Weißenbach, dann über das Tannheimer Tal zurück nach Oberjoch und Bad Hindelang.

Come arrivare

Von Norden kommend über die A7 und B19 bis nach Sonthofen Nord. Ab Sonthofen auf der B308 in Richtung Bad Hindelang und weiter nach Hinterstein.

Dove parcheggiare

Gebührenpflichtiger Wanderparkplatz "Auf der Höhe" am Ortsende von Hinterstein.

Coordinate

DD
47.422215, 10.411700
DMS
47°25'20.0"N 10°24'42.1"E
UTM
32T 606476 5253051
w3w 
///spinati.aprirsi.descritto
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Mappe consigliate

Alpenvereinskarte BY4 "Allgäuer Hochalpen, Hochvogel, Krottenkopf".

Attrezzatura

Eine umfangreiche Ausrüstungsliste gibt es unter www.dav-allgaeu-immenstadt.de.


Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere qualcosa?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
media
Lunghezza
13,7 km
Durata
6:51 h.
Dislivello
1.366m
Discesa
1.334m
Itinerario a tappe Panoramico Ristori lungo il percorso Da punto a punto Tratti attrezzati

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
Mappe e sentieri
: ore
 km
 mt
 mt
 mt
 mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio