LogoAlto Adige... da vivere!
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Sentiero turistico Percorso consigliato Tappa 19

Adlerweg - Etappe 19: Anhalter Hütte - Hanauer Hütte

Sentiero turistico · Alpi della Lechtal
Responsabile del contenuto
alpenvereinaktiv.com Partner verificato  Explorers Choice 
  • Anhalter Hütte
    / Anhalter Hütte
    Foto: Christian Klingler, Tirol Werbung
  • / Von der Anhalter Hütte zur Hanauer Hütte
    Foto: Dominik Gigler, Tirol Werbung
  • / Hahntennjoch
    Foto: Christian Klingler, Tirol Werbung
  • / Namloser Wetterspitze
    Foto: Christian Klingler, Tirol Werbung
  • / Hanauer Hütte
    Foto: Holger Gassler, Tirol Werbung
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 12 10 8 6 4 2 km Anhalter Hütte Hanauer Hütte
Eine intakte Berglandschaft, Wasserfälle und plätschernde Bäche sind die Begleiter auf dieser Adlerweg-Etappe.
media
Lunghezza 12,1 km
3:45 h.
750 m
870 m
2.188 m
1.349 m
Interessante Einblicke und Ausblicke bieten sich vom Angerletal, der Weiler Pfafflar überrascht mit seinen „gestreift“ wirkenden Holzhäusern.
Immagine del profilo di Tirol Werbung / Irene Prugger
Autore
Tirol Werbung / Irene Prugger
Ultimo aggiornamento: 12.01.2017
Difficoltà
media
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
2.188 m
Punto più basso
1.349 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Possibilitá di ristoro

Anhalter Hütte
Hanauer Hütte

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

Etappen nach Gebirgsgruppen, Geführte Touren etc.: http://www.tirol.at/reisefuehrer/sport/wandern/adlerweg

Partenza

Anhalter Hütte (2.036 m)
Coordinate:
DD
47.301367, 10.667879
DMS
47°18'04.9"N 10°40'04.4"E
UTM
32T 626085 5240003
w3w 
///celato.girarci.digitato

Arrivo

Hanauer Hütte

Direzioni da seguire

Von der Anhalter Hütte zunächst ein paar Meter in westlicher Richtung hinunter und dann auf dem Steig gemächlich ansteigend empor zum Steinjöchl (Seilsicherungen). Jenseits der Einsattelung vorerst direkt hinab, dann jedoch gleich sanft absteigend durch Wiesen und Latschen die Hänge querend in südwestlicher Richtung zum Hahntennjoch mit seiner alpinen Szenerie. An der Stelle, wo die Route zur Straße hinauf leitet, über Almwiesen den roten Markierungspfeilen folgend, rechter Hand auf einem Steig nach Westen hinunter - wenig später folgt Beschilderung „Hanauer Hütte“. Die Strecke verläuft nördlich der Straße entlang eines Steigs bzw. weiter unten auf einem Karrenweg durch Almwiesen, Latschen und lichten Mischwald gemütlich hinab. Sie führt in dem Bereich auch ein kurzes Stück durch eine kleine Schlucht. Die Route kommt in Folge zu einer Linkskehre der Straße. Ab hier wandert man auf dem Grünstreifen nördlich der Straße abwärts (Weg Nr. 601 an der Wand angeschrieben). Man gelangt bald zu den Häusern von Pfafflar (hier bestünde Abzweigemöglichkeit ins Fundaistal zum Galtseitejoch für den alternativen Zustieg zur Hanauer Hütte). Für den Normalweg jedoch an der Straße durch Pfafflar hindurch und beim Schild „Nach Boden“ linker Hand über die Straße und den Bach. In Folge auf einem idyllischen Steig entlang des Bachs hinunter (bei Häusergruppe erneut Abzweigemöglichkeit zum Galtseitejoch für den alternativen Zustieg). Für den Normalweg aber wechselweise auf dem Steig bzw. Karrenweg in westlicher Richtung - mitunter recht steil - abwärts in die Ortschaft Boden zum Parkplatz für die Hanauer Hütte. Hier gleich den Fundaisbach überqueren und der Beschilderung „Hanauer Hütte“ folgen. Die Route verläuft jetzt auf einem guten Forstweg und zieht nach der Überquerung des Angerlebachs in das Angerletal. Ab der Brücke steigt die Strecke wieder gemütlich an und führt jetzt durch lichten Wald. Bald zeigt sich bereits die Hanauer Hütte auf dem Plateau über dem Tal. Es folgt eine kurze absteigende Passage, ehe der Weg erneut - neben dem breiten Schotterbachbett im freien Gelände - hinauf durch das Angerletal leitet. Ab der Talstation der Materialseilbahn verwandelt sich der Fahrweg in einen Steig, der zuletzt recht steil in Serpentinen (hier auf dem Sommerweg bleiben) zur Hütte empor zieht.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Coordinate

DD
47.301367, 10.667879
DMS
47°18'04.9"N 10°40'04.4"E
UTM
32T 626085 5240003
w3w 
///celato.girarci.digitato
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Mappe consigliate

Alpenvereinskarte Blatt 3/4 Lechtaler Alpen, Heiterwand und Muttekopfgebiet

Attrezzatura

Normale Bergwanderausrüstung, insbesondere auch feste Bergschuhe mit gutem Profil.

Equipaggiamento per l'escursionismo

  • Scarpe da trekking o scarpe da avvicinamento robuste, comode e impermeabili
  • Abbigliamento multistrato traspirante
  • Calze da escursionismo
  • Zaino (telo copri zaino)
  • Protezione da sole, pioggia e vento (cappello, crema solare, giacca e pantaloni impermeabili e antivento)
  • Occhiali da sole
  • Bastoncini da trekking
  • Provviste sufficienti di cibo e acqua
  • Kit di primo soccorso + cerotti per vesciche
  • Kit para bolhas
  • Sacco bivacco
  • Coperta termica
  • Lampada frontale
  • Coltellino tascabile
  • Fischietto
  • Cellulare
  • denaro contante
  • Dispositivi di navigazione /mappa e bussola
  • Informazioni di contatto per emergenza
  • Carta d'identità
  • Le indicazioni sull'equipaggiamento sono generate a seconda dell'attività selezionata. Servono solo come indicazione generale per aiutarti a individuare quello che dovresti portare con te.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
media
Lunghezza
12,1 km
Durata
3:45 h.
Dislivello
750 m
Discesa
870 m
Punto più alto
2.188 m
Punto più basso
1.349 m
Itinerario a tappe Panoramico Da punto a punto

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
Mappe e sentieri
Lunghezza  km
Durata : ore
Dislivello  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio