LogoAlto Adige... da vivere!
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Sentiero turistico

Über die Teplitzerhütte zum Becherhaus

· 1 recensione · Sentiero turistico · Valle Isarco/Alto Adige
Responsabile del contenuto
Outdooractive Editors Partner verificato 
  • Becherhaus (Rif. Biasi al Bicchiere)
    / Becherhaus (Rif. Biasi al Bicchiere)
    Foto: ÖAV-Hüttenfinder
  • / Becherhaus (Rif. Biasi al Bicchiere)
    Foto: ÖAV-Hüttenfinder
  • / Becherhaus (Rif. Biasi al Bicchiere)
    Foto: ÖAV-Hüttenfinder
  • / Becherhaus (Rif. Biasi al Bicchiere)
    Foto: ÖAV-Hüttenfinder
  • / Becherhaus (Rif. Biasi al Bicchiere)
    Foto: ÖAV-Hüttenfinder
  • / Becherhaus (Rif. Biasi al Bicchiere)
    Foto: ÖAV-Hüttenfinder
  • / Becherhaus (Rif. Biasi al Bicchiere)
    Foto: ÖAV-Hüttenfinder
  • / BergbauWelt Ridnaun Schneeberg
    Foto: BergbauWelt Ridnaun - Schneeberg
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km Teplitzer Hütte (Rif. Vedretta Pendente) Becherhaus (Rif. Biasi al Bicchiere) Bergbaumuseum Schneeberg Ridnaun Grohmannhütte (Rif. Vedretta Piana)
Eine wunderschöne, mittelschwere Wanderung zum Becherhaus
difficile
11,4 km
5:30 h.
1.911m
167m
Nach einem langen Aufstieg, der an der Aglsbodenalm, Grohmannhütte und Teplitzerhütte sowie über einige Gletscher- und leichte Kletterpassagen führt, erreichen wir das Becherhaus. Es empfiehlt sich, eine Nacht im Becherhaus zu verbringen und den Auf- und Abstieg auf zwei Tage zu verteilen.  

Consiglio dell'autore

Früh starten, am besten nur an trockenen, sonnigen Tagen.
Immagine del profilo di Daniel Maier
Autore
Daniel Maier
Ultimo aggiornamento: 01.04.2020
Difficoltà
difficile
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
3.161 m
Punto più basso
1.417 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Indicazioni sulla sicurezza

Auf dem 50 m langem Gletscherstück kann man Eis, Schnee und Wasser als Untergrund haben.

Partenza

Bergbaumuseum, Maiern im Ridnauntal (1.416 m)
Coordinate:
DD
46.929582, 11.271726
DMS
46°55'46.5"N 11°16'18.2"E
UTM
32T 672933 5199844
w3w 
///gridava.girarmi.fingono

Arrivo

Becherhaus

Direzioni da seguire

Wir starten unsere Wanderung am Bergbaumuseum Schneeberg in Maiern und folgen dem leicht bergauf führenden Wanderweg Nr. 9 zunächst durch den schattigen Wald. Nach ca. 3 km passieren wir die Aglsbodenalm und steigen kurz darauf in einigen Serpentinen weiter hinauf.

Der Weg führt uns ohne größere Schwierigkeiten am Berg entlang zur Grohmannhütte (2254 m), wo wir bei einer Jause rasten können. Anschließend geht es wesentlich steiler und meist in Serpentinen zur Teplitzerhütte (2586 m) bergauf. Bei herrlicher Aussicht können wir uns hier stärken. Die Hütte bietet auch Übernachtungsmöglichkeiten an.

Wir wandern weiter auf dem Weg Nr. 9, der sich mehr und mehr von seiner schroffen und felsigen Seite zeigt. Nach 50 m über die seitlich-abfallende Gletscherzunge kommt das letzte, ziemlich steile Stück, das wir gesichert und mit einfachen Klettereinlagen bewältigen. Schließlich erreichen wir den Gipfel beim Becherhaus, der höchsten Schutzhütte in ganz Südtirol, wo wir den wunderschönen Ausblick und eine Stärkung genießen können.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

Mit dem Zug zum Bahnhof Sterzing/Pfitsch, weiter mit dem Bus 312 nach Maiern, Haltestelle Bergbaumuseum

Come arrivare

Auf der Brennerautobahn A22 bis zur Ausfahrt Sterzing, weiter in das Ridnauntal bis Maiern

Dove parcheggiare

Beim Bergbaumuseum Maiern

Coordinate

DD
46.929582, 11.271726
DMS
46°55'46.5"N 11°16'18.2"E
UTM
32T 672933 5199844
w3w 
///gridava.girarmi.fingono
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Attrezzatura

Wasser- und schneefeste Wanderschuhe, evtl. Kletterschuhe, Wanderstöcke, Sonnenbrille.

Domande e risposte

Domanda da Andre Dorn · 27.08.2020 · Community
Gibt es am Museum genügend Parkplätze?
Visualizza di più
Domanda da Andre Dorn · 27.08.2020 · Community
Braucht man Alpine Ausrüstung??
Visualizza di più
Risposta da Wiebke Hillen  · 28.08.2020 · Outdooractive Editors
Hallo Andre, der Autor der Tour ist leider nicht mehr bei uns im Haus und ich selbst kenne die Strecke nicht. Du kannst dich aber an die Hüttenwirte entlang der Strecke wenden, in der Regel helfen sie gerne und kennen sich auf den Zustiegswegen zu ihren Hütten gut aus.

Recensioni

5,0
(1)
Maurizio Renzi
02.08.2018 · Community
Sentiero stupendo, ma impegnativo, consiglio una buona preparazione atletica, perché la tratta è lunga e presenta molti passaggi attrezzati, utilissimi i guanti da ferrata, il kit non è necessario. Il rifugio è accogliente e spartano.
Visualizza di più
Data: 28.07.2018

Foto di altri utenti


Recensione
Difficoltà
difficile
Lunghezza
11,4 km
Durata
5:30h.
Dislivello
1.911m
Discesa
167m
Raggiungibile con mezzi pubblici Da punto a punto Panoramico Ristori lungo il percorso Interesse geologico Passaggio in vetta

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
: ore
 km
 mt
 mt
 mt
 mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio