LogoAlto Adige... da vivere!
Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Sentiero turistico Percorso consigliato

Zustieg von Maria Luggau zum Hochweißsteinhaus

Sentiero turistico · Karnischer Hauptkamm
Responsabile del contenuto
Alpenverein Austria Partner verificato  Explorers Choice 
  • Hochweißsteinhaus 2010
    / Hochweißsteinhaus 2010
    Foto: Alpenverein Austria
  • / Das Hochweißsteinhaus
    Foto: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / Weißsteinspitzen, am linken Bildrand ist ein Teil des Hochalps, am rechten die Torkarspitze zu sehen
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Hochweißsteinhaus 2012
    Foto: Anita Ladinig, Alpenverein Austria
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 10 8 6 4 2 km Hochweißsteinhaus
Über einfache Wege geht es über den Weiler Frohn und durch das Frohntal hinauf zum Hochweißsteinhaus das am Karnischen Höhenweg (KHW 403) gelegen ist.
media
Lunghezza 10,6 km
4:00 h.
777 m
68 m
Anfangs wandert man überwiegend auf Straßen und Schotterwegen, ab den schönen Almwiesen der Frohnalm geht es über einen Wanderweg etwas steiler hinauf zur Hütte. Da die Hütte an einem der beliebesten Höhenwege Österreichs gelgen ist sollte man Übernachtungen rechtzeitig planen.

Consiglio dell'autore

Das Hochweißsteinhaus bietet eine Vielzahl regionaler Spezialitäten und Köstlichkeiten an, eine Einkehr zahlt sich auf alle Fälle aus!
Difficoltà
media
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Punto più alto
Hochweißsteinhaus, 1.868 m
Punto più basso
1.089 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic

Possibilitá di ristoro

Hochweißsteinhaus

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

Weitere Informationen zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: www.oebb.at

Informationen zum Karnischen Höhenweg: www.karnischer-hoehenweg.at 

Partenza

Maria Luggau (1.156 m)
Coordinate:
DD
46.704947, 12.737934
DMS
46°42'17.8"N 12°44'16.6"E
UTM
33T 327083 5174861
w3w 
///schiacciata.spariva.vecchi

Arrivo

Hochweißsteinhaus

Direzioni da seguire

Von der Bushaltestelle geht man ein paar Meter der Bundesstraße entlang bis zu einer kleinen Kapelle, hier biegt man nach rechts in Richtung Gailschlucht ab. Nach den Häusern geht es über einen Steig hinunter zum Gailfluss, dieser wird überquert und nun geht es über die asphaltierte Gemeindestraße nach Sterzen (1126m). Knapp oberhalb des Weilers Sterzen kommt man zur Abzweigung Richtung Frohn. Über den Wallfahrersteig erreicht man in einer knappen halben Stunde die Kapelle des heiligen Silvester in Frohn. Der Ausblick, der sich einem hier bietet, sucht seinesgleichen!

Man folgt weiterhin der asphaltierten Straße, nun in südlicher Richtung in das Frohntal hinein. Bevor die Asphaltstraße abwärts führt nimmt man den rechts abzweigenden Forstweg (Wegschild) und wandert eben dahin bis man wieder auf den Güterweg trifft der aus dem Tal Richtung Ingridalm führt. Kurz vor der Ingridhütte (1646m) ist ein Parkplatz, bis hier kann man auch mit dem Auto (oder dem Mountainbike) fahren - vom Talort St. Lorenzen aus! -  um den Hüttenzustieg zu verkürzen (vgl. Zustieg von der Frohnalm). Man überquert die schönen Almwiesen hinter der Ingridhütte und biegt an der Weggabelung (rechts Luggauer Sattel - links Hochweißsteinhaus) nach links ab. Kurz danach überquert man einen Bachlauf. Man kann das Hochweißsteinhaus bereits erkennen, aber erst muss noch ein letzter etwas steilerer Anstieg erklommen werden bis man schließlich das Tagesziel erreicht.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

Mit dem Zug nach Lienz und von dort mit dem Bus nach Tassenbach und mit einem weiteren Bus nach Maria Luggau (Haltestelle Maria Luggau Ort).

Come arrivare

Von Kötschach-Mauthen über die B111 in westlicher Richtung bis zur Ortschaft Maria Luggau. Von Lienz/Osttirol kommend biegt man in Tassenbach Richtung Obertilliach/Maria Luggau ab.

Dove parcheggiare

Parkmöglichkeiten in Maria Luggau.

Coordinate

DD
46.704947, 12.737934
DMS
46°42'17.8"N 12°44'16.6"E
UTM
33T 327083 5174861
w3w 
///schiacciata.spariva.vecchi
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Mappe consigliate

Tabacco "Lienzer Dolomiten, Lesachtal - Obertilliach", 1:25.000; Nr. 072

Attrezzatura

Eine normale Wanderausrüstung und gutes Schuhwerk sind ausreichend.

Equipaggiamento per l'escursionismo

  • Scarpe da trekking o scarpe da avvicinamento robuste, comode e impermeabili
  • Abbigliamento multistrato traspirante
  • Calze da escursionismo
  • Zaino (telo copri zaino)
  • Protezione da sole, pioggia e vento (cappello, crema solare, giacca e pantaloni impermeabili e antivento)
  • Occhiali da sole
  • Bastoncini da trekking
  • Provviste sufficienti di cibo e acqua
  • Kit di primo soccorso + cerotti per vesciche
  • Blister kit
  • Sacco bivacco
  • Coperta termica
  • Lampada frontale
  • Coltellino tascabile
  • Fischietto
  • Cellulare
  • denaro contante
  • Dispositivi di navigazione /mappa e bussola
  • Informazioni di contatto per emergenza
  • Carta d'identità
  • Le indicazioni sull'equipaggiamento sono generate a seconda dell'attività selezionata. Servono solo come indicazione generale per aiutarti a individuare quello che dovresti portare con te.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
media
Lunghezza
10,6 km
Durata
4:00 h.
Dislivello
777 m
Discesa
68 m
Raggiungibile con mezzi pubblici Panoramico Ristori lungo il percorso Adatto a famiglie e bambini Da punto a punto

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
Mappe e sentieri
Durata : ore
Lunghezza  km
Dislivello  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio