LogoSüdtirol bewegt
Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Alpin-Tour Aanbevolen route

Olperer Südgrat rauf, Nordgrat runter

· 1 review · Alpin-Tour · Zillertal Alps
Verantwoordelijk voor deze inhoud
DAV Sektion Landshut Geverifieerde partner 
  • Aufstieg vom Schlegeisspeicher
    / Aufstieg vom Schlegeisspeicher
    Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • / Der Olperer im Zillertal | Bergauf-Bergab | Doku | Berge
    Video: Bayerischer Rundfunk
  • / Panormablick aus der Olperer Hütte 2388 m
    Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • / Ausblick auf den Möseler
    Foto: Jürgen Müller, DAV Sektion Landshut
  • / Der Schneegupfgrat
    Foto: Jürgen Müller, DAV Sektion Landshut
  • / Aufstieg zum Riepengrat
    Foto: Jürgen Müller, DAV Sektion Landshut
  • / Einstieg Südgrat
    Foto: Jürgen Müller, DAV Sektion Landshut
  • / Am Grat in Gipfelnähe
    Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • / Olperer 3476m
    Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • / Abstieg Nordgrat
    Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • / Nordgrat Schlüsselstelle
    Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • / Vom Nordgrat zur Wildlahnerscharte
    Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • / Seitenansicht des Olperers mit den zwei Eisbuggl u. Nordgrat
    Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • / Achtung Spalten
    Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • / Geraer Hütte
    Foto: Arthur Lanthaler, DAV Sektion Landshut
  • / Altes Molybdän-Bergwerk
    Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • / Abstieg Unterschrammachbach
    Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • / Olpererhütte, links der Winterraum
    Foto: Carsten Reiff, DAV Sektion Neumarkt/Oberpfalz
  • / Olperer 3476m vom Kaserer gesehen
    Foto: Karl Linecker, DAV Sektion Landshut
  • / Geraer Hütte mit Schrammacher
    Foto: Arthur Lanthaler, DAV Sektion Landshut
  • / Geraer Hütte
    Foto: Arthur Lanthaler, DAV Sektion Landshut
  • / neue Markierungen am alten Weg 502
    Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • / der Aufstieg zum Riepengrat ist ca. da, wo die zwei Felsen hinzeigen
    Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • / brüchiges Blockgelände zum kleinen Sattel am Riepengrat
    Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
  • / Kreuz am Riepengratkopf
    Foto: Josef Butz, DAV Sektion Landshut
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Parkplatz Schlegeis (Nr. 1) Olperer 3476m Geraer Hütte Olpererhütte

Drei Tageshochtour mit Gletscher, Klettern, Hütten,Übergängen und viel Panorama.

 

Mit "Bergauf-Bergab" unterwegs auf dieser Tour: hier geht es  zur Mediathek des Bayerischen Rundfunks.

zwaar
Afstand 17,6 km
15:00 u
2.360 m
2.360 m
Wir fahren von Mayerhofen zum Schlegeisspeicher 1800 m (Maut) und parken dort. Dann gehen wir zur Olperer Hütte, übernachten dort. Nächster Tag Überschreitung des Olperers mit Abstieg zur Geraer Hütte. Nach der Übernachtung gehen wir dann auf die Alpeiner Scharte, von da aus in das Unterschrammachkar bis zum Schlegeisspeicher.
Profielfoto van: Josef Butz
Auteur
Josef Butz 
Laatste wijziging op: 31.01.2020
Niveau
III, 35° zwaar
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
Olperer, 3.476 m
Laagste punt
Schlegeisspeicher, 1.786 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.
Windrichting
NEZW
Standplaatsen
Met ankerpunten voor het abseilen, Met boorhaken, Piton, Mobiele beveilingingsmiddelen
Tussenzekering
Met boorhaken, Af en toe boorhaken, Piton, Mobiele beveilingingsmiddelen
Touwlengte
1 x 40 m
Aantal express slings
3

Veiligheidsaanwijzingen

Die Kletterpassagen bewegen sich von I - III-, allerdings ist in der Höhe 3476m mit Schnee und Vereisung zu rechnen und dann wird es schwieriger. Die Olperer Überschreitung ist auch vom Zeitbedarf sehr unterschiedlich je nach dem wie die Verhältnisse (Schnee, Eis, Nebel, Spalten) sind. Beim Hüttenwirt über die Verhältnisse erkundigen!

Start

Schlegeisspeicher (1.785 m)
Coördinaten:
DD
DMS
UTM
w3w 

Bestemming

Schlegeisspeicher

Tochtbeschrijving

Empfehlenswert ist spätnachmittag ca. 1 1/2 Stunden zur Olperer Hütte 2388 m auf dem schönen Wanderweg, vorbei an kleinen Wasserfällen aufzusteigen. Ggf. vom Panoramafenster der Hütte noch das Abendlicht auf die Zillertaler Berge zu genießen.

Von der Hütte geht ein einfacher Weg bis zur Riepenscharte, von dort wendet man sich nach Nordenwesten und sucht sich den Weg durch das Blockgelände an Hand von Steinmanndl bis zum Schneegupfgrat. Hier sind Steigeisen und Pickel angebracht, bis man zum Südgrat kommt und diesen mit Hilfe von Seilen und Eisenbügeln im IIer-Bereich bezwingt. Bald gelangt man auf den direkten Grat und kann die Olperer Nordostwand ca. 300m runter zum Hintertuxer Gletscher schauen. Vom Gipfelkreuz geht man direkt den Nordgrat runter, erst relativ einfaches Blockgelände, dann immer steiler werdend, bis zu einem kleinen Überhang, dann weiter über abschüssige Platten. Erleichtert wird die ganze Aktion durch Eisenbügel, die man sowohl als Griffe, wie auch als Zwischensicherung und Standplatzsicherungen verwenden kann. Ca. 75 m oberhalb der Wildlahnerscharte verlässt man den Nordgrat nach Westen und versucht auf den Eisbuggl zu gelangen. Vorsicht, meist große Randkluften. Dann geht es immer flacher werdend zur Wildlahnerscharte. Hier wendet man sich nach Westen und nimmt die Terrasse zwischen den beiden Eisbuggln und geht den Olpererferner entlang des Wildlahnergrates bis zu seinem Ende runter. Hier ist quasi als Verlängerung eine große Moräne, die man weiter runtergeht. Ab dem Ende des Gletschers gibt es Steinmanndl, ab der Moräne beginnen rotweisse Markierungen bis man zum Schäfferstein und den Querweg Steinernes Lamm kommt, hier wendet man sich nach links und ist dann nach der Überquerung von Bachläufen bald bei der Geraer Hütte 2326 m. Der Zeitbedarf ist sehr unterschiedlich, meine schnellste Zeit war 7 Stunden, meine langsamste Zeit 12 Stunden, jeweils mit 5 Teilnehmern.

Nach der Nächtigung auf der gemütlichen 120 Jahre alten Geraer Hütte geht es am nächsten Tag am ehemaligen Molybdän-Bergwerk vorbei zur Alpeiner Scharte 2959 m. Hier gibt es nochmal eine tolle Aussicht auf die Zillertaler Berge.

a) Anschliessend steigen wir runter ins Unterschrammachkar, vorbei an kleinen Gletscherseen, dem mäandernden Unterschrammachbach, einem Hochmoor, einem kleinen Wasserfall und durch einen Latschengürtel wieder bis zum Schlegeisspeicher. ca. 5 Stunden

b) Man kann auch das Kar von der Alpeinerscharte bis ca. 2620 m runtergehen und wendet sich bei der Biwackhütte nach links (nordost) und geht auf dem alten Weg 502 über Blockgelände zum Riepengrat, steigt auf eine Scharte und geht dann ca. 200 Meter bergauf zum Riepengratkopf 2859 m, wo ein neues Kreuz errichtet wurde, dann steigt man wieder zurück und geht über eine mit Drahtseil gesicherte Passage weiter den alten Weg 502 und dann bergab zur Olperer Hütte 2389 m, von dort weiter bergab entlang des Riepenbaches bis zum Schlegeisstausee 1800 m.

Die Tour kann auch umgedreht gemacht werden. Schöner ist die beschriebene Gehrichtung.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Bereikbaar met openbaar vervoer

Mit der Zillertalbahn von Jenbach nach Mayrhofen, dann mit dem Bus 4102 zum Schlegeisspeicher

Routebeschrijving

Inntalautobahn, Einfahrt Zillertal, Mayerhofen, Schlegeisspeicher (Mautstraße)

Parkeren

Parken am Schlegeisspeicher kostenlos

Coördinaten

DD
DMS
UTM
w3w 
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling door de auteur

DAV Zillertaler Gebietsführer Rotherverlag

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

DAV-Karte Zillertal West35/1

Uitrusting

Steigeisen, Pickel, Helm, Seil, Eisschrauben

Basisuitrusting voor Alpine Klimmen

  • Vochtafvoerende kleding in lagen
  • Lange, warme technische sokken plus voeringen
  • 35-45 liter rugzak (met regenhoes)
  • Bescherming tegen zon, regen en wind (hoed, zonnebrandcrème, water- en winddichte jas en broek)
  • Lip balsem (SPF 30+)
  • Water- en winddichte bergbeklimmersjas en -broek met enkelverstelling of aparte beenkappen
  • Water- en winddichte handschoenen plus dunne fleece binnenhandschoenen
  • Sjaal
  • Muts
  • Wandelstokken
  • Zonnebril
  • Genoeg proviand en drinkwater
  • Eerst hulp set
  • Blarenpleisters
  • Overlevingstas
  • Redingsdeken
  • Hoofdlamp
  • Zakmes
  • Fluitje
  • Mobiele telefoon
  • Contant geld
  • Navigatieapparatuur / kaart en kompas
  • Gegevens voor in geval van nood
  • ID

Alpine routes technisch

  • B2 of B3 bergschoenen
  • Klimgordel
  • Klimhelm
  • IJsbijlen (basis of technisch met hamer en dissel indien nodig)
  • C2-C3 stijgijzers met anti-balling platen (zoals vereist voor de route en passend bij de schoenen)
  • Enkeltouw
  • Halve touwen
  • Tweelingtouw
  • Friend/cam 0
  • Friend/cam 0.1
  • Friend/cam offset 0.1-0.2
  • Friend/cam 0.2
  • Friend/cam offset 0.2-0.3
  • Friend/cam 0.3
  • Friend/cam offset 0.3-0.4
  • Friend/cam 0.4
  • Friend/cam offset 0.4-0.5
  • Friend/cam 0.5
  • Friend/cam offset 0.5-0.75
  • Friend/cam 1
  • Friend/cam 2
  • Friend/cam 3
  • Friend/cam 4
  • Friend/cam 5
  • Friend/cam 6
  • Friend/cam 7
  • Friend/cam 8
  • Set van moeren
  • Dubbele set moeren
  • Kleine moeren
  • Middel moeren
  • Grote moeren
  • Schroef gereedschap
  • Tricam(s)
  • Kogelmoer
  • Gipsy(s)
  • Hex
  • Progress vangkatrol(len) zoals de Petzl Traxion
  • Micro stijgijzers zoals de Petzl TiBloc
  • Pitons en hamer
  • Set ijsschroeven
  • Korte ijsschroeven
  • Middel ijschroeven
  • Lange ijschroeven
  • V-schroefdraad gereedschap
  • 2x Gereedschaphouder voor harnas, zoals de Ice Clipper of Caritool
  • Quickdraws
  • Vergrendeling

Alpine routes camping

  • Tent
  • Camping gasstel
  • Matje en slaapzak
  • Eten
  • Toiletartikelen en medicijnen
  • Toiletpapier

Alpine routes berghut

  • Toiletartikelen en medicijnen
  • Sneldrogende handdoek
  • Oordoppen
  • Slaapzak
  • Pyjama
  • Alpine club ledenkaart en ID
  • Mondkapje en hand desinfectie
  • Deze uitrustingslijst is niet volledig en dient alleen als suggestie voor wat je mee zou moeten nemen.
  • Voor je eigen veiligheid moet je alle instructies over het juiste gebruik en onderhoud van je uitrusting zorgvuldig lezen.
  • Zorg ervoor dat de apparatuur die je meeneemt, voldoet aan de plaatselijke wetgeving en geen verboden voorwerpen bevat.

Vragen & antwoorden

Vraag van Volker Marko · 23.11.2020 · Community
Wo kann man sich zu der Tour anmelden und welche Kosten entstehen? Geht das nur für Alpenvereinsmitglieder?
Toon meer
Beantwoord door josef hell · 23.11.2020 · Community
Ich habe die Tour privat mit zwei Kollegen gemacht von Zillertal aus in einem Tag rauf und runter. Ganz schön aber anstrengend.

Reviews

5,0
(1)

Foto's van anderen


Reviews
Niveau
III, 35° zwaar
Afstand
17,6 km
Duur
15:00 u
Stijgen
2.360 m
Afdalen
2.360 m
Bereikbaar met openbaar vervoer Etappe tocht Flora Richel Tocht met top kam kruispunt

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
Duur : uur
Afstand  km
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.