LogoSüdtirol bewegt
Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Alpine klimmenAanbevolen route

Sarner Scharte: "Kirchte loss net lug"

Alpine klimmen · Sarntal Alps
LogoAVS Referat Bergsport & HG
Verantwoordelijk voor deze inhoud
AVS Referat Bergsport & HG Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Topo der "Kirchte loss net lug", "Weg der Erinnerungen" und "Pescoller-Verschneidung"
    / Topo der "Kirchte loss net lug", "Weg der Erinnerungen" und "Pescoller-Verschneidung"
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Topos Sarner Scharte 2020
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Topos Sarner Scharte Südwand 2020
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Einstieg der "Kirchte..." rechts vom dreieckigen Dach
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Die Erstbegeher in der 1. SL
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Die Erstbegeher in der 3. SL
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Die Erstbegeher in der 3. SL
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Die Erstbegeher in der 4. SL
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Die Erstbegeher in der 4. SL
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Die schöne Platte der 6. SL
    Foto: Thomas Hochkofler, AVS Referat Bergsport & HG
  • / Die Platte der 6. SL
    Foto: Luca De Giorgi, AVS Referat Bergsport & HG
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 10 8 6 4 2 km
Sportkletterroute in den schönsten Platten der Südwand
Matig
Afstand 10,1 km
6:00 u
1.570 m
960 m
2.460 m
1.511 m

Diese Neutour führt durch die wunderbare Plattenflucht rechts der „Engelskante“ zum Südgifpfel der Sarner Scharte. Die Erstbegeher haben die wahrscheinlich letzte mögliche Linie in diesem Wandbereich erschlossen. Bis auf der vorletzten Seillänge führt die Tour in relativ konstanter Schwierigkeit nach oben. Die Krönung der Tour ist die prächtige Platte der 6. Seillänge im oberen VII. Grad. Auf die Wiederholer wartet Reibungskletterei vom feinsten und kurze Risskletterpassagen. Die moderne Absicherung mit Bohrhaken ist lediglich in den unteren Seillängen etwas weit. Achtung, solide Erfahrung im Plattenklettrn notwendig!

 

1. [55 m, 6b, 10 BH]: Einstieg am Fuß der Platte, einige Meter rechts vom Dach. Nicht bei den alten Haken der „Potschenreiber“ an der Kante hoch, sondern entlang den neuen BH die durch die Platte führen. 

2. [40 m, 6b, 8 BH, 1 SU]: Vom Stand nach rechts zum kleinen Turm queren. Rechts von der Kante hoch bis zum ebenen Platz mit Stand.

3. [50 m, 5c+, 7 BH]: Nach links in der großen Plattenflucht einsteigen.

4. [50 m, 6a, 12 BH]: Immer der Platte entlang weiter nach oben.

5. [20 m, 4+, 3 BH]: Verbindungslänge. Am Stand der „Weg der Erinnerungen“ vorbei und weiter nach rechts.

6. [50 m, 6c, 16 BH]: Schöne Seillänge  mit anspruchsvoller Plattenkletterei.

7. [45 m, 4+, 3 BH]: Leichte Ausstiegsseillänge. Stand an 1 BH beim Schnapskastl.

 

Tip van de auteur

Am Ausstieg des Südgipfels wurde von den Oacher Brüdern ein Schnapskastl aufgestellt. Es gehört zum guten Ton, eine Flasche mitzunehmen und sie für zukünftige Wiederholer im Kasten zu lassen.
Profielfoto van: Luca De Giorgi
Auteur
Luca De Giorgi 
Laatste wijziging op: 30.11.2020
Niveau
6cMatig
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
Gipfel der Sarner Scharte, 2.460 m
Laagste punt
Parkplatz Riedlerhof, 1.511 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.
Windrichting
NEZW
Toegang
750 m, 1:45 u
Wandhoogte
200 m
Klimlengte
310 m, 3:30 u
Afdaling
950 m, 1:45 u
Standplaatsen
Met boorhaken
Tussenzekering
Met boorhaken
Touwlengte
2 x 60 m
Aantal express slings
16
Eerste bestijging
Heinrich Stiglmair und Thomas Ainhauser, 2020 eröffnet

Veiligheidsaanwijzingen

Länge: 7 SL / 310 m

Schwierigkeit: 6c

Qualität der Absicherung / Allgemeine Schwierigkeit: S3/II

Beschreibung der Absicherung: Sportkletterroute, in den unteren SL teilweise weite hakenabstände

Felsqualität: Sehr gut

Einfacher Rückzug über die Route

Tips en hints

Online-Kletterführer: www.alpenverein.it/redrocks

Tourismus Verein Sarntal: https://www.sarntal.com/

Start

Parkplatz Riedlerhof (1.511 m)
Coördinaten:
DD
DMS
UTM
w3w 

Bestemming

Parkplatz Riedlerhof

Tochtbeschrijving

Zustieg: Vom Parkplatz hinter dem Riedlerhof der Wegmarkierung Nr. 3 folgend über einen breiten Weg an einem Teich vorbei bis zum Hofschank Tengler (20 min).

Links vom Tengler vorbei immer den Schildern (3) folgend ein bisschen steiler über einen Waldweg bis zum „Larchrastl”, einer Kreuzung, bei der der Weg 3 nach rechts weiterzieht (50 min). Hier dem Weg 3B geradeaus folgen.

Den Weg 3B bis zu einer Anhöhe mit Wetterkreuz („Außerer Herr”) folgen, wo er in den Weg 3A mündet (1h). Hier bergauf nach rechts den Weg Nr. 3A weitergehen.

Erst über einen Waldweg bis über die Waldgrenze, wo der Weg in einen Steinweg übergeht, konstant mäßig steil bergauf, bis der Weg allmählich rechts weg flacher wird und den Hang quert. Hier hat man schon einen großartigen Einblick in die Westwand und man kann das Gipfelkreuz gut erkennen.

Auf dem Weg erreicht man bald einen Bildstock, der sich nach drei Seiten öffnen lässt und eine Übersicht der Kletterrouten und Topos beinhaltet. Später erreicht man eine kleine Quelle mit Trog, den „Brunnleit Brünnl” (1 h 40 min). Dies ist die letzte Wasserstelle, auch auf dem Abstieg gibt es bis hier kein Wasser!

Vom Bildstöckl mit den Routenbeschreibungen den Weg kurz absteigen und dann den Spuren nach oben folgen. Beim Steinmännchen den markanten Stufen nach rechts weiter folgen. Kurz vor dem Wandfuß einige Meter nach rechts zum tiefsten Punkt der Kante queren. Hier Pfeiler rechts oben am Ende der grasigen Rinne anpeilen und rechts vom dreieckigen Dach im Pfeiler einsteigen. (20 min).

GPS Koordinaten Einstieg: 46.64791, 11.4066

 

Abstieg:  Vom Gipfelkreuz auf dem flachen Gipfelplateau den großen Steinmännchen links Richtung Süden folgen bis sich ein Pfad bildet, der runter zum Schartl und der Biwakhütte führt (10 min).

Am Schartl Richtung Westen auf einem steinigen Weg über Serpentinen eine steile Rinne bergab der Markierung Nr. 3 folgen bis man zu einer Kreuzung kommt. Hier nach rechts auf den Weg Nr. 3A abbiegen, welcher zurück zur Quelle führt (45 min). Von hier aus auf demselben Weg wie beim Zustieg absteigen (Wege 3A, 3B, 3). ca 1 h 40 min bis zum Parkplatz.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Mit Linie 150 (Bozen - Sarntal) bis zur Haltestelle "Straßmann". Dort dem Wanderweg Nr.18 und dann Nr.3 bis zu Parkplatz "Riedl" folgen (ca 1.5h)

Siehe: https://www.sii.bz.it/

Routebeschrijving

Von Bozen ins Sarntal. Kurz vor Sarnthein bei der Tankstelle rechts Richtung Steet/Riedelsberg abzweigen. Der schmalen Straße folgen und dann rechts zum Riedlerhof abzweigen.

Parkeren

Oberhalb des Riedlerhofs auf dem Parkplatz parken.

GPS Koordinaten Parkplatz: 46.64202, 11.3838

Coördinaten

DD
DMS
UTM
w3w 
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling door de auteur

Online-Kletterführer: www.alpenverein.it/redrocks

 

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

Tabacco Nr.040 1:25.000

Uitrusting

Normale Sportkletterausrüstung, 16 Expresschlingen 

 

Unter NSA (Normale Sportkletterausrüstung) versteht man:

• 2 x 60 m Halbseil oder Einfachseil

• Helm, Gurt, Rucksack, Kletterschuhe usw.

• ausreichend Schlingen (2) und HMS-Karabiner (4) zum Standbauen

• Sicherungs- und Abseilgerät

• Expressschlingen (10), verlängerbare Expressschlingen (4)

• einige Kevlarschlingen

• Erste-Hilfe-Set, Handy, Biwaksack, Stirnlampe

Soortgelijke routes in de omgeving

 Deze suggesties zijn automatisch gemaakt.

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
6cMatig
Afstand
10,1 km
Duur
6:00 u
Stijgen
1.570 m
Afdalen
960 m
Hoogste punt
2.460 m
Laagste punt
1.511 m
Mooi uitzicht Tocht met top Muur Plaat Lopend afdalen Genoegen

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.