LogoSüdtirol bewegt
Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Bergtour

Sesvennascharte

Bergtour · Vinschgau · Gesloten
Logo Mals/Burgeis-Schluderns-Glurns
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Mals/Burgeis-Schluderns-Glurns Geverifieerde partner 
  • Sesvenna
    Sesvenna
    Foto: Ferienregion Obervinschgau, Mals/Burgeis-Schluderns-Glurns
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 7 6 5 4 3 2 1 km
Gesloten
Matig
Afstand 7,9 km
3:46 u
1.112 m
5 m
2.822 m
1.714 m

Die Sesvennascharte befindet sich inmitten einer wunderschönen Landschaft, umgeben von faszinierenden Bergkulissen.

Niveau
Matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
2.822 m
Laagste punt
1.714 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Wegtypes

Hoogteprofiel tonen

Start

Coördinaten:
SwissGrid
2'832'056E 1'177'160N
DD
46.705253, 10.473816
DMS
46°42'18.9"N 10°28'25.7"E
UTM
32T 612661 5173465
w3w 
///zwabber.flensje.bewaarder
Toon op de kaart

Tochtbeschrijving

Vom großen Parkplatz am Ortsteingang von Schlinig wandert man durch das Dorf zum Langlaufzentrum. Von dort aus können Sie den breiten Wanderweg Nr. 1 durch das Schliniger Tal folgen. Vorbei an der schwarzen Wand und dem Wasserfall erreichen Sie kurze Zeit später die Sesvennahütte. Diese bietet eine Einkehrmöglichkeit. Von dort aus folgen Sie der Beschilderung “Sesvennasee-Sesvennascharte Nr. 5“ nach Westen. Daraufhin folgt der Weg in mäßiger Steigung hinauf bis zum Fuße des von der Hütte bereits gut sichtbaren Kopfes mit dem “Hüttenhang“. Von hier nach rechts querend erreicht man dann eine kleine Scharte, wo man kurz den Blick zur Hütte verliert. Danach folgt man den Weg weiter nach rechts und man steigt ein wenig ab. Dadurch kann der eher steile N-Hang umgangen werden. Südwestlich weiter, erreicht man einen auffallenden Felskopf mit einer Verengung. Wenn man den Felskopf rechts passiert, gelangt man in das obere, weite Becken unter der Sesvennascharte. Hier kann man erstmals einen Blick auf die Sesvennascharte erhaschen. Entlang eines leichten Rückens, geradeaus über leichte Mulden, steigt man hinauf bis zum Furkelsee. Dieser liegt unmittelbar unter der Scharte und daraufhin fehlt nicht mehr viel bis zur Scharte, die im Rechtsbogen erreichbar ist. 

Gesamtgehzeit: ca. 3,5h

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Coördinaten

SwissGrid
2'832'056E 1'177'160N
DD
46.705253, 10.473816
DMS
46°42'18.9"N 10°28'25.7"E
UTM
32T 612661 5173465
w3w 
///zwabber.flensje.bewaarder
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Status
Gesloten
Niveau
Matig
Afstand
7,9 km
Duur
3:46 u
Stijgen
1.112 m
Afdalen
5 m
Hoogste punt
2.822 m
Laagste punt
1.714 m

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.